Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Wach durch die Allgäuer Nacht
 
 
Duisburgs Torschütze Cauly Oliveira Souza (l) und Ahmet Engin jubeln nach dem Treffer zur 2:1-Führung.
(Bildquelle: Marius Becker)
 
Montag, 8. Oktober 2018
Lieberknecht gewinnt mit Letztem beim Ersten

Köln (dpa) - Besser kann ein Einstand nicht laufen: Torsten Lieberknecht hat bei seinem Debüt als Trainer des Fußball-Zweitligisten MSV Duisburg gleich einen Sieg beim Tabellenführer gefeiert.

Der langjährige Braunschweiger Coach bejubelte einen 2:1 (1:1)-Erfolg beim 1. FC Köln und verließ mit dem MSV nach dem ersten Saisonsieg den letzten Tabellenplatz. Nach Abpfiff reckte Lieberknecht triumphierend die Fäuste in die Luft. Der FC, der zuvor drei Siege nacheinander eingefahren hatte, hat nach dem 9. Spieltag noch zwei Punkte Vorsprung auf die ersten Verfolger.

«Ich glaube, wir waren super auf den Gegner eingestellt», lobte MSV-Kapitän Kevin Wolze den neuen Coach bei Sky. «Alles in allem war es ein verdienter Sieg.» Lieberknecht sprach von einem «ersten Schritt».

Mann des Tages bei den Duisburgern war der in der FC-Jugend ausgebildete Cauly Oliveira Souza, der am Montagabend das 1:0 erzielte (9.) und das entscheidende Eigentor von Matthias Bader erzwang (73.). Nationalspieler Jonas Hector hatte zwischenzeitlich ausgeglichen (35.). Der aus dem Duisburger Nachwuchs stammende FC-Torjäger Simon Terodde blieb erstmals seit sechs Spielen mit insgesamt zwölf Treffern torlos.

«Die ersten 30 Minuten waren sicherlich die schwächsten in dieser Saison», sagte Kölns Keeper Timo Horn. «Das ist ein gebrauchter Tag für uns.»

148 Tage, nachdem er durch ein 2:6 mit Braunschweig in Kiel abgestiegen war, gab Lieberknecht sein Comeback - gegen den damaligen Kieler Trainer Markus Anfang auf der Kölner Bank. Personell hatte Lieberknecht gegenüber dem letzten Spiel unter seinem Vorgänger Ilja Gruew nur eine Änderung vorgenommen: Oliveira Souza spielte für Ahmet Engin - und traf prompt für das erstaunlich forsch auftretende Tabellen-Schlusslicht.

Doch Köln glich mit der allersten Torchance aus - und Lieberknecht war stocksauer: Schon vor dem Eckball, aus dem Hectors Treffer resultierte, hatte er beim Vierten Offiziellen reklamiert, es hätte Abstoß geben müssen. Die Duisburger blieben aber weiter gefährlich, einen Kopfball von Dustin Bomheuer lenkte Horn an die Latte (44.). In der 2. Halbzeit rannte Köln entschlossen, aber recht planlos gegen leidenschaftlich verteidigende Duisburger an und lief sogar noch in einen Konter.


Tags:
Fußball 2.Bundesliga Köln MSV Duisburg Deutschland Nordrhein-Westfalen



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Alexander Hold könnte Justizminister werden - Ulrike Müller verhandelt mit CSU über Koalition
Noch nicht einmal 48 Stunden nach der Landtagswahl in Bayern wird über erste Personalien einer CSU/Freie Wähler- Koalition spekuliert. So könnte der ...
Nach der Landtagswahl: Allgäuer Abgeordnete stehen fest - CSU und Freie Wähler stärker vertreten
Zwei Tage nach der Landtagswahl in Bayern stehen die regionalen Landtagsabgeordneten fest, die aus dem Allgäu in den Bayerischen Landtag entsandt werden. Das geht ...
Verfolgungsjagt nach Diebstahl von Warnbake - Polizei stellt Täterfahrzeug in Nebengasse
Am 15.10.2018 gegen 21:30 Uhr fiel einer Polizeistreife ein Fahrzeug auf, welches mit erhöhter Geschwindigkeit durch Wildpoldsried fuhr. In dem Fahrzeug ...
Täter macht hohen Gewinn durch Diebstahl von Felgen - Täter klaut Felgen und verursacht Sachschaden im Wert von ca. 10.000 Euro
Zwischen dem 14.10.2018 und dem 15.10.2018 wurden vom Hof des Autohauses Allgäu in der Sonthofener Straße, 16 neuwertige Leichtmetallfelgen im Wert von ...
Unbefugter Gebrauch eines Fahrzeugs in Memmingen - Geschädigte begeht Beleidigung und mehrfache Sachbeschädigung
Eine 54 Jahre alte Frau gab nach einem gemeinsamen Klinikaufenthalt einem 31 Jahre alten flüchtigen Bekannten ihren Autoschlüssel. Es war angedacht, das der ...
Fahrzeug in Memmingen überschlägt sich - Gesamtschaden von ca. 10.000 Euro
Eine 27 Jahre alte Autofahrerin befuhr am Montag in den frühen Morgenstunden, die Allgäuer Straße in Fahrtrichtung Dickenreis und fuhr alleinbeteiligt ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
 
 
Radio einschalten