Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Guten Abend Allgäu
 
 
Patrick Hausding und Lars Rüdiger haben die Bronzemedaille vom Drei-Meter-Brett gewonnen.
(Bildquelle: Jane Barlow/PA Wire)
 
Freitag, 10. August 2018
Hausding und Rüdiger gewinnen EM-Bronze im Synchronspringen

Edinburgh (dpa) - Mit diesem Happy End einer bis dahin so bitteren EM hatte Patrick Hausding nicht mehr gerechnet: Bronze im Synchronspringen vom Turm mit Lars Rüdiger.

«Ich habe gestern noch zu meiner Freundin gesagt: «Mensch, das ist die elfte EM und zum ersten Mal gehe ich ohne Medaille nach Hause»», sagte der Rekordeuropameister nach dem Wettbewerb und lächelte. «Die Bronzemedaille ist wirklich sehr, sehr wichtig für uns.» Für den Olympiazweiten von 2008 vom Turm war es sportlich bei weitem nicht der größte Karriere-Erfolg, doch wie er die Medaille erreichte, machte sie zu etwas Besonderem.

«Das war einfach ein Kampf diese Woche», beschrieb Hausding seine Zeit in Edinburgh, nachdem er sich mit Rüdiger mit 394,77 Punkten nur den russischen Siegern Jewgeni Kusnetsow und Ilja Sacharow (431,16) sowie dem britischen Duo Jack Laugher und Christopher Mears (430,62 Punkte) geschlagen geben musste.

Nicht so gut wie für Hausding und Rüdiger lief es für Tina Punzel und Louisa Stawczynski im Kunstspringen vom Einer. Punzel wurde mit 254,10 Punkten Vierte, ihre Dresdner Teamkollegin belegte Rang elf (221,50).

Man sei mit dem Motto in den Wettkampf gegangen, «wir haben nichts zu verlieren», sagte der 22 Jahre alte Rüdiger, für den die EM das bisherige Karriere-Highlight ist. Hausdings etatmäßiger Synchronpartner Stephan Feck, musste verletzungsbedingt auf den Saisonhöhepunkt verzichten.

Hausding hatte bei den European Championships mit einer Oberschenkelzerrung zu kämpfen. «Wenn ein Glied in der Kette nicht funktioniert - das war primär mein Oberschenkel - dann wirkt sich das auf den technischen Teil aus», erklärte Hausding. Er habe dann angefangen, nachzudenken. «Das ist, wie wenn man in der Formel 1 einen Platten kriegt oder keine Reifen mehr hat.»

Im Einzelspringen vom Dreier war Hausding am Donnerstag Fünfter geworden, vom Einer hatte er das Finale verpasst. Wenn man nicht auf dem Level springen könne, wie man es gewohnt sei, sei das sehr frustrierend. «Da kommen Selbstzweifel und man fragt sich, ist die Karriere noch das, was sie sein sollte und kann ich mir das noch ein paar Jahre antun.»

Der Erfolg in seinem letzten Wettkampf in Schottland gab ihm nun wieder Sicherheit und Bestätigung. «Das motiviert mich für die nächste Saison», sagte Hausding. Zunächst kann er jedoch beruhigt in den Urlaub fliegen. Es geht zu seiner Freundin nach Kroatien. Unerwarteterweise doch noch mit Medaille.


Tags:
Schwimmen Springen Europameisterschaft EM Schottland Deutschland International Großbritannien



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Der Gleitschirmflieger konnte sich Retten - Glücklicherweise blieb der Gleitschirmflieger unverletzt
Einen Einsatz von Rettungskräften löste am Donnerstagnachmittag eine Meldung aus, dass ein Gleitschirmflieger im Bereich des Falkenstein im ...
Gefährliche Körperverletzung in Kempten - Mann schlägt mit Holzlatte auf junge Frau ein
Gestern Nachmittag drohte ein 40 Jahre alter Mann einer 21-Jährigen, eine Holzlatte ins Gesicht zu schlagen. Die junge Frau konnte sich jedoch in die Wohnung ...
80 000 Euro Schaden bei Hindelang - Pistenraupe hinterlässt eine Spur der Verwüstung
Gestern Nachmittag wollten Arbeiter im Bereich der Iselerstraße eine Pistenraupe ohne Ketten zu ihrem Bestimmungsort am Berg ziehen. Sie war mit einem Stahlseil ...
Totalschaden an Corvette nach Unfall auf A7 im Allgäu - Sportwagenfahrer prallt bei Überholvorgang in Leitplanke
Zu schnell unterwegs war der Fahrer einer Corvette aus der Schweiz am späten Donnerstagnachmittag auf der A 7 Richtung Füssen. Kurz nach der Anschlussstelle ...
Felssturz am Hochvogel nur eine Frage der Zeit - Moderne Technik soll Vorhersage möglich machen
Am 2.592 Meter hohen Hochvogel in den Allgäuer Alpen klafft ein rund 40 Meter langer, acht Meter tiefer und etwa drei Meter breiter Spalt. Dass es zu einem ...
Ein intensives Wochenende für die Allgäu Strom Volleys - Die Allgäu Strom Volleys spielen ein Pokal-Match und haben eine Bundesligabegegnung
Mit der Bundesligabegegnung in Neuwied am Samstag (19 Uhr) und dem Pokal-Match in Grimma am Sonntag (16 Uhr) haben die AllgäuStrom Volleys ein intensives Wochenende ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
 
 
Radio einschalten