Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 
Greg Van Avermaet vom Team BMC Racing geht auch heute mit dem Gelben Trikot des Gesamtführenden an den Start.
(Bildquelle: D. Stockmann/BELGA)
 
Freitag, 13. Juli 2018
Das bringt die siebte Etappe der 105. Tour de France

Fougères (dpa) - Nach den zwei zurückliegenden anspruchsvollen Tagen durch die Bretagne haben auf der siebten Etappe der 105. Tour de France am heutigen Freitag wieder die Sprinter die Chance auf einen Etappensieg.

Doch Wind und die müden Beine der Radprofis könnten auch Ausreißern eine gute Möglichkeit bieten.




STRECKE: Das längste Teilstück der diesjährigen Frankreich-Rundfahrt führt über 231 Kilometer von Fougères nach Chartres und weist außer einer Bergwertung der vierten Kategorie nach 120 Kilometern keinerlei topographische Schwierigkeiten auf. Beim Zwischensprint 48 Kilometer später können Weltmeister Peter Sagan, Fernando Gaviria und die weiteren Anwärter auf das Grüne Trikot wichtige Punkte sammeln.

GELBES TRIKOT: Greg Van Avermaet geht wie schon an den drei Tagen zuvor im Gelben Trikot an den Start. Der belgische Olympiasieger möchte unbedingt mit dem begehrten Leadertrikot am Sonntag auf die Etappe nach Roubaix starten. Zwei Tage muss er für dieses Vorhaben noch wertvolle Sekunden sammeln.

DEUTSCHE CHANCEN: An der Mûr de Bretagne am Vortag waren die deutschen Profis chancenlos. Das sieht heute wieder anders aus. Marcel Kittel, André Greipel und John Degenkolb wollen endlich für den ersten deutschen Tagessieg der diesjährigen Frankreich-Rundfahrt sorgen.


Tags:
Radsport Tour de France Frankreich



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Wucher-Anzeige nach Terrassenreinigung in Kempten - Bochumer Firma verlangt für mangelhafte Arbeit 1.500 Euro
Vergangene Woche fand ein 84-jähriger Kemptner einen Flyer in seinem Briefkasten. Auf dem Flyer wurden Reinigungsarbeiten für Terrassen, Steine u.v.m. ...
Autodiebstahl und Mordversuch in Eggenthal? - Betrunkener fantasiert sich Geschichte zusammen
Vor wenigen Tagen fiel Anwohnern im Ostallgäuer Eggenthal ein verschmutzter und durchnässter Mann auf, weshalb die Polizei gerufen wurde. Der Mann gab an, dass ...
Tödlicher Arbeitsunfall in Weiler-Simmerberg - Mann (41) wird von einstürzender Ziegelmauer begraben
Beim Einsturz einer Ziegelmauer auf einer Baustelle im Westallgäuer Weiler-Simmerberg ist ein Arbeiter ums Leben gekommen. Der 41-Jährige wurde von der ...
80 Autofahrer zu schnell im Kohlbergtunnel auf der A96 - Spitzenreiter hatte 160 statt 100 km/h auf dem Tacho
Bei einer Geschwindigkeitsmessung auf der A 96 im Bereich des Kohlbergtunnels wurden gestern am späten Abend durch Messbeamte der APS Memmingen insgesamt knapp 80 ...
14 Kupferdiebstähle im württembergischen Allgäu geklärt - Tatverdächtige unter Auflagen auf freiem Fuß
Bislang 14 Kupferdiebstähle mit einem Diebstahlschaden von über 25.000 Euro räumten drei Tatverdächtige im Alter von 23, 34 und 35 Jahren ...
Ausbildung zum Rettungssanitäter startet im Allgäu - Bewerber brauchen starke Nerven und Biss
Wer Rettungssanitäter im Allgäu werden will, braucht neben der Liebe zum Menschen und zum Leben auch starke Nerven und Biss. Ende Juli geht es wieder ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
 
 
Radio einschalten