Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Wach durch die Allgäuer Nacht
 
 
Spezialkräfte in Schutzanzügen stürmten die Wohnung. Foto: David Young
(Bildquelle: )
 
Mittwoch, 13. Juni 2018
Substanz in Kölner Hochhaus enthielt hochgiftiges Rizin

Köln (dpa) - Nach dem Fund von hochgiftigem Rizin in einer Kölner Hochhaus-Wohnung hat der Bundesgerichtshof Haftbefehl gegen den 29-jährigen Wohnungsinhaber erlassen. Es bestehe der dringende Verdacht des Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz, sagte ein Sprecher des Generalbundesanwaltes.

Bei dem gefundenen Gift handele es sich um eine Rizin-haltige Substanz. Außerdem ermittele die Behörde weiter auch wegen des Anfangsverdachts einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat. Hier bestehe aber kein dringender Tatverdacht.

In der Wohnung des 29-jährigen Tunesiers war die Substanz am Dienstagabend sichergestellt worden. Spezialkräfte hatten die Wohnung des Mannes, seiner Frau und Kinder in einem Hochhaus gestürmt. Die Ehefrau des Tunesiers, die vorübergehend ebenfalls festgenommen worden war, werde nicht beschuldigt, betonte die Bundesanwaltschaft.

Das angesehene Robert-Koch-Institut stuft das leicht erhältliche Mittel Rizin aus den Samen des Wunderbaums als «potenziellen biologischen Kampfstoff» ein. Handel und Umgang mit der Reinsubstanz seien nach dem Chemiewaffen-Übereinkommen von 1997 beschränkt. Rizin kann bereits in kleinsten Konzentrationen tödlich wirken.

Laut «Kölner Stadt-Anzeiger» und «Express» soll der Tatverdächtige erst im November 2016 nach Deutschland eingereist, polizeilich aber nicht in Erscheinung getreten sein. Staatsschutz und Ermittlungsbehörden hätten einen Hinweis auf den Mann erhalten, der dann observiert worden sei, bis es am Dienstagabend zu seiner Festnahme kam. Der Sprecher der Bundesanwaltschaft äußerte sich dazu am Mittwochnachmittag nicht. Hinweise darauf, dass der Mann möglicherweise in eine terroristische Organisation eingebunden sei, gebe es bisher nicht, hies es zu diesem Zeitpunkt.

Die Stadt Köln verwies darauf, dass sie die Kinder des Paares nicht mit Hilfe des Jugendamtes unter ihre Obhut genommen habe, wie zuvor von der Polizei berichtet worden war. Eine Stadt-Sprecherin sagte später, um die Kinder angesichts des Wirbels zu schützen, habe die Mutter aber das Angebot einer «anderweitigen Unterbringung» angenommen.


Tags:
Kriminalität Nordrhein-Westfalen Deutschland



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Kradfahrer stürzt im Kreisel bei Oberstdorf - 17 Jähriger muss in Klinik behandelt werden
Am frühen Montagabend kam ein Kradfahrer am Kreisel in der Sonthofener Straße in Oberstdorf zu Fall. Der 17-jährige Schüler war mit seinem ...
Stelle des Klimaschutz verlängert - Förderung wird in Lindau bis zum 30.09 2020 verlängert
Lindau -Seit Oktober 2015 ist Steffen Riedel beim Landkreis als Klimaschutzmanager beschäftigt. In dieser Zeit hat er unter anderem die Umsetzung des 2013 ...
Brand in einem Abfallentsorgungsbetrieb in Kaufbeuren - Noch keine Beweise zur Brandursache
Am Dienstag gegen 11:50 Uhr entstand in einem überdachten Abfalllager eines Entsorgungsbetriebes in der Mauerstettener Straße in Kaufbeurenein ...
Autofahrer übersah Kreisel bei Oberstaufen - Sachschaden beläuft sich auf 10.000€
Gestern befuhr ein 29jähriger, gegen 05.20 Uhr, die B 308 von Immenstadt in Richtung Oberstaufen. Auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit bei Nebel übersah ...
Drogenkurier in Kempten gefasst - 42-Jähriger Mann führt 20kg Marihuana mit sich
Nicht schlecht staunten die Beamten der Bundespolizei, als sie im frühen Sonntagmorgen auf der A7 bei Füssen 20 Kilogramm Marihuana entdeckten. Im ...
Haftbefehl mit Auswirkungen in Memmingen - Vollstreckung eines Haftbefehls und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte
Die Polizeiinspektion wurde letzten Sonntag in den frühen Abendstunden zu einer randalierenden Person gerufen.     Es war bekannt, dass gegen ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
 
 
Radio einschalten