Schweiz überraschend im Halbfinale gegen Kanada | Radio AllgäuHIT
Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Wach durch die Allgäuer Nacht
 
 
Die Schweizer Spieler jubeln nach dem Einzug ins Halbfinale.
(Bildquelle: Salvatore Di Nolfi/KEYSTONE)
 
Donnerstag, 17. Mai 2018
Schweiz überraschend im Halbfinale gegen Kanada

Herning/Kopenhagen (dpa) - Die Schweiz spielt bei der Eishockey-WM überraschend um die Medaillen und fordert im Halbfinale die Top-Nation Kanada.

Mit dem 3:2 (0:1, 3:0, 0:1) gegen den zweimaligen Champion Finnland feierten die Eidgenossen einen Coup und stehen erstmals seit dem sensationellen Silbergewinn 2013 unter den besten Vier. Der 26-malige Weltmeister Kanada beendete im Top-Viertelfinale mit einem 5:4 (1:0, 1:2, 2:2) nach Verlängerung das Turnier für Rekordchampion Russland.

In der zweiten Vorschlussrundenpartie treffen Titelverteidiger Schweden und die USA aufeinander. Schweden behauptete sich mit 3:2 (0:0, 1:1, 2:1) gegen Außenseiter Lettland. Die USA gewann dank zweier Treffer von Kapitän Patrick Kane mit 3:2 (2:0, 0:2, 1:0) gegen Tschechien. Beide Halbfinals werden in Kopenhagen ausgetragen. Dort findet auch das Endspiel statt.

Mit drei Toren im Mitteldrittel in weniger als vier Minuten machten die Schweizer von Trainer Coach Patrick Fischer vor 5634 Zuschauern in Herning die Überraschung gegen die Finnen perfekt. Einen 0:1-Rückstand wandelten die Eidgenossen durch die Treffer von Enzo Corvi (30.), Joël Vermin (33.) und Grégory Hofmann (34.) in eine 3:1-Führung um und verteidigten im letzten Abschnitt auch nach dem Anschlusstreffer ihre knappe Führung.

Auch die deutsche Auswahl, die in der Vorrunde gescheitert war, hatte in der Gruppenphase sensationell mit 3:2 nach Verlängerung gegen die Finnen gewonnen. Dennoch wurde Finnland, Weltmeister von 1995 und 2011, Sieger der Gruppe B. Die Schweizer hatten sich als Vierter der Gruppe A für das Viertelfinale qualifiziert.

Im Duell zweier Eishockey-Großmächte sorgte der kanadische Stürmer Ryan O'Reilly (65. Minute) in der Verlängerung nach Vorarbeit von Superstar Connor McDavid für die Entscheidung gegen die Russen. Edmonton-Stürmer McDavid hatte auch zwei Treffer in der regulären Spielzeit, in der die Kanadier zunächst ein 2:0 aus der Hand gegeben hatten, vorbereitet. Im Schlussdrittel lag das NHL-Ensemble dann zweimal vorn, musste aber jeweils den Ausgleich hinnehmen. Auch ohne Superstar Alexander Owetschkin hatten die Russen nach dem Olympiasieg von Südkorea ihren 28. WM-Titel angestrebt.


Tags:
Eishockey WM Dänemark



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Motorradfahrer bei Stöttwang lebensgefährlich verletzt - Zusammenstoß zwischen Motorrad und Traktor im Ostallgäu
Kurz vor 13.30 Uhr war am Montagnachmittag ein Traktorgespann zwischen dem Ostallgäuer Stöttwang-Linden und Westendorf auf der Kreisstraße OAL16 ...
Naturschutzbund kritisiert Erweiterungsbau Lindaupark - Verkehrsbelastung wird zunehmend größer
Rund um den Bau der Erweiterung des Lindauparks hat der Naturschutzbund in Bayern e.V. erhebliche bedenken bzgl. der Auswirkungen auf das Straßenverkehrsnetz und ...
FC Memmingen erneut im Pokaleinsatz - Landesligist SC Ichenhausen wartet
Nach dem knappen Weiterkommen steht für den FC Memmingen bereits am Dienstagabend (18.15 Uhr) das zweite Hauptrunden-Spiel im BFV-Toto-Pokal an. Es geht zum ...
Pflegenotstand erreicht erschreckendes Ausmaß - Unterstützung aus Nachbarländern für das Allgäu erfragt
„So geht es nicht weiter, es muss jetzt dringend auf landespolitischer Ebene gehandelt werden“, war die einhellige Meinung des Landesvorsitzenden der Freien ...
Lasertag-Anlage in Memmingen geschlossen - Inhaber erhebt harsche Vorwürfe gegen Stadtverwaltung
Rund um die Schließung einer Lasertag-Anlage in Memmingen gibt es Gesprächsbedarf von Seiten des Stadtratsmitglieds Thomas Mirtsch von der CRB. Er hat sich in ...
Lindau: Mann fährt ohne Erlaubnis und mit Drogeneinfluss - 28-Jähriger Italiener angehalten
Samstagnachmittag wurde ein 28-jähriger italienischer Fahrzeugführer mit Wohnsitz in Vorarlberg im Lindauer Stadtgebiet einer Kontrolle unterzogen. Im Rahmen ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
 
 
Radio einschalten