Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 
Papst Franziskus mit franziskanischen Nonnen auf dem Petersplatz.
(Bildquelle: Andrew Medichini)
 
Donnerstag, 17. Mai 2018
Papst stellt Social-Media-Regeln für Nonnen auf

Rom (dpa) - Der Papst hat Ordensfrauen davor gewarnt, ihre Zeit mit sozialen Medien zu vergeuden.

Nonnen sollten soziale Medien wie Facebook und Twitter mit «Ernsthaftigkeit und Diskretion» nutzen - und zwar nicht nur in Bezug auf die Inhalte, sondern auch auf die Menge der Informationen, heißt es in neuen Richtlinien für kontemplative Frauenorden, die der Vatikan veröffentlichte.

Moderne Kommunikationsmittel können demnach in Klöstern für Information, Bildung oder Arbeit genutzt werden. Sie sollten aber dem Ordensleben dienen, und kein «Anlass zur Zeitverschwendung» sein. Dies berichtete unter anderem «Vatican News», die Nachrichtenseite des Heiligen Stuhls.

Die Anweisungen stammen aus einem vor wenigen Tagen veröffentlichten Dokument des Vatikans mit dem Titel «Cor Orans» (dt. Betendes Herz). Das Dokument legt dar, wie Mitglieder von kontemplativen Frauenorden die 2016 von Papst Franziskus für sie erlassene Apostolische Konstitution umsetzen sollen. Änderungen soll es in zwölf Gebieten, vom Gebet bis hin zum Arbeitsleben der Nonnen, geben.

Weltweit leben etwa 38 000 Nonnen in kontemplativen Orden, sagte Erzbischof José Rodriguez Carballo «Vatican News» zufolge bei der Vorstellung der Leitlinien am Dienstag. Das bedeutet, die Nonnen leben zurückgezogen in Klöstern und widmen sich dem Gebet.

Papst Franziskus (81) ist selbst ein eifriger Twitter-User, auf Englisch folgen ihm knapp 18 Millionen Menschen, seinem deutschen Konto mehr als 640 000.


Tags:
Kirche Medien Internet Leute Orden Vatikan International



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Radler mit Brechstange in Memmingen ist Einbrecher - 34-Jähriger war zuvor in Sonnenstudio eingestiegen
Nachdem eine Passantin in Memmingen eine verdächtige Beobachtung unverzüglich der Polizei mitgeteilt hatte, konnte im Rahmen der polizeilichen Fahndung ein ...
Durchsuchungsaktion wegen Hassposting im Oberallgäu - Allgäuer Kriminalpolizei handelte sofort nach Bekanntwerden
Das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West geht gegen sogenannte „Hasspostings“ konsequent vor. Der polizeiliche Staatsschutz durchsuchte daher bei ...
Polizei-Schwerpunktaktion: Kindersicherung im Allgäu - In 70 Fällen Verstöße gegen Kindersicherungspflicht
Vom 11. bis zum 14.09.2018 beteiligten sich Kräfte aus dem gesamten Polizeipräsidium an Aktionstagen zur Überprüfung der Gurtanlege und ...
Unbekannte schlagen in Kempten auf Passanten ein - Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung laufen
Am Samstagabend, gegen 21:45 Uhr, haben zwei bislang unbekannte Tatverdächtige in der Hanebergstraße in Kempten auf einen 27-Jährigen Kemptner ...
Polizei stoppt Raser: Mit 189 km/h über die B12 - Insgesamt 470 von 3.600 Fahrzeugen zu schnell
Am Sonntagnachmittag führte die Verkehrspolizei Kempten eine Geschwindigkeitsmessung auf der B 12 bei Biessenhofen in Fahrtrichtung München durch. Von 3.600 ...
Die Volkshochschule Memmingen veranstaltet Aktionswoche - Funktionalen Analphabetismus gemeinsam bekämpfen
„Mein Schlüssel zur Welt“ heißt der Titel der Ausstellung zur bundesweiten Alphabetisierungsoffensive, die von Oberbürgermeister Manfred ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
 
 
Radio einschalten