Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 
Sagt beim Pokalfinale in Berlin endgültig Servus: Bayern-Coach Jupp Heynckes.
(Bildquelle: Andreas Gebert)
 
Mittwoch, 16. Mai 2018
Jupp-Finale à la Pep geplant - Lahm: «Schöner Abschied»

München (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw glaubt an einen siegreichen Jupp-Abschied, Weltmeisterkapitän Philipp Lahm fühlt sich an einen emotionalen Pokal-Auftritt erinnert.

«Ich weiß noch, dass wir Pep Guardiola und seinem Trainerteam 2016 einen schönen Abschied bescheren wollten. Auch da waren wir schon Meister», sagte Lahm im Rückblick auf den Elfmeterkrimi im Berliner Endspiel gegen Borussia Dortmund. Er sei überzeugt, dass die jetzige Mannschaft Jupp Heynckes «auch einen schönen Abschied bescheren will». Damals gab es Tränen und Küsschen von Pep - und diesmal?

Der Countdown läuft vor dem 75. Finale um den DFB-Pokal, in dem sich am Samstag in Berlin Rekordsieger FC Bayern München mit Heynckes und Vorjahresfinalist Eintracht Frankfurt mit dem künftigen Münchner Coach Niko Kovac gegenüber stehen. «Ich denke, dass Bayern im Pokalfinale großer Favorit ist. Und wenn Bayern die Leistung abruft, die man kennt in solchen Spielen, dann werden sie selbstverständlich dieses Spiel auch gewinnen», sagte Löw, der «selbstverständlich» vor Ort sein wird. Ein Frankfurter Sieg sei natürlich auch «nicht unmöglich», aber «sehr wahrscheinlich» heiße der Sieger Bayern, betonte der Bundestrainer.

Löw ist schon vor der Partie im Olympiastadion interessiert, welche Fortschritte die von ihm für den vorläufigen WM-Kader nominierten Manuel Neuer und Jérôme Boateng machen. Am Mittwoch wurde im regnerischen München erneut im Geheimen trainiert. Doch nach den guten Neuer-Nachrichten vom Vortag, als der 32 Jahre alte DFB- und Bayern-Kapitän erstmals nach seiner langen Verletzungspause wieder ein komplettes Mannschaftstraining bestritt, lockt ein Kader-Platz gegen die Eintracht.

Ein Rat an Heynckes über einen Neuer-Einsatz stehe ihm nicht zu, sagte der Bundestrainer. «Heynckes trifft seine Entscheidung, ihm geht es um den FC Bayern.» Im Tor dürfte am Samstag Sven Ulreich stehen, aber vielleicht darf Neuer auf der Reservebank wieder Wettkampf-Atmosphäre schnuppern.

Gute Nachrichten für die Bayern gab es in den Tagen vor dem Endspiel von anderen Rekonvaleszenten. Der seit Februar wegen eines Syndesmosebandrisses verletzt fehlende Kingsley Coman machte ebenso wie Neuer weitere Schritte Richtung Comeback. Die zuletzt angeschlagenen Mats Hummels und David Alaba trainierten ebenfalls mit. Boateng kann nach seiner Oberschenkelverletzung schon wieder Laufrunden drehen. Ein Kandidat für den Endspielkader ist er aber ebenso wenig wie der am Knie verletzte Arturo Vidal. Arjen Robben meldete sich auch noch nicht fit zurück.

«Die Qualität des FC Bayern gegenüber Eintracht Frankfurt ist viel höher», sagte Lahm, der vor einem Jahr seine erfolgreiche Karriere beendet hatte. Deshalb werde ein siegreicher Abschied für Heynckes gelingen.

Davon sind auch die aktuellen Bayern-Stars fest überzeugt. «Wir haben die Bundesliga gewonnen und sind jetzt bereit für das Pokalfinale. Ich hoffe, dass wir das Double gewinnen - auch für Jupp», sagte Rafinha.

Weitaus weniger glücklich war in der Vorbereitung auf das Pokalfinale Sandro Wagner. Der von Löw nicht für das WM-Aufgebot berücksichtige Bayern-Stürmer bekam viel Trost von seinen Bayern-Kollegen. Sandro Wagner habe sich «für die Weltmeisterschaft empfohlen» und eine «sehr gute Torquote» aufzuweisen, hatte Heynckes den im Winter aus Hoffennheim verpflichteten Stürmer gelobt. Jetzt muss der Coach vor dem Finale Aufbauarbeit leisten.


Tags:
Fußball DFB-Pokal München Frankfurt Deutschland Bayern



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Fast 50.000 Euro Schaden auf A7 bei Kempten - Autofahrer kommt bei Nässe ins Schleudern
Auf der A7, Höhe Allgäuer Tor, kam es am Samstagnachmittag in Fahrtrichtung Kassel zu einem Verkehrsunfall. Hierbei kam ein 34-jähriger Kemptener mit ...
Strohballen treffen Auto in Kempten - Traktoranhänger beim Abbiegen umgestürzt
Am Freitag bog ein Traktor mit einem Anhänger, welcher mit Strohballen beladen war, an der Einmündung des Heussringes in die Oberstdorfer Straße in ...
Lastwagen touchiert Autos in Kaufbeuren - Straße war auf beiden Seiten zugeparkt
Am Freitagmittag versuchte ein 55-Jähriger mit seinem Lkw die Straße „Gartenweg“ zu befahren, die zu diesem Zeitpunkt auf beiden Seiten mit Pkw ...
58-jähriger Mann aus Blaichach vermisst - Oberallgäuer könnte sich in hilfloser Lage befinden
Der 58-jährige Wolfgang Mayer wird seit Samstagabend im Oberallgäuer Blaichach vermisst. Er könnte aufgrund seines Gesundheitszustandes in hilfloser Lage ...
Gartentage im barocken Kleinod Kloster Irsee - Blumen, Garten und Gestaltung im Benediktinerstift erleben
Von Samstag, 21. Juli bis Sonntag, 22. Juli 2018 finden vor der Kulisse der beeindruckenden Barockanlage des Kloster Irsee bereits zum elften Mal die von der Fetzer GmbH ...
Heizöl läuft in Bach im Ostallgäuer Geisenried - Ventil an Öltank hatte versagt
Am Donnerstagnachmittag versagte an einem Heizöltankanhänger im Ostallgäuer Geisendried ein Ventil. Dadurch lief eine bisher nicht genau bekannte Menge ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
 
 
Radio einschalten