Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 
Der Braunschweiger Suleiman Abdullahi (l) beim Zweikampf mit FCI-Kapitän Marvin Matip. Foto: Armin Weigel
(Bildquelle: )
 
Montag, 4. Dezember 2017
Effektive Braunschweiger stoppen Ingolstädter Aufholjagd

Ingolstadt (dpa) - Die Aufholjagd des FC Ingolstadt in der 2. Fußball-Bundesliga ist von Eintracht Braunschweig jäh gestoppt worden. Die auswärts bislang sieglosen Niedersachsen siegten am Montagabend bei den Oberbayern überraschend mit 2:0 (0:0).

Das Team von Torsten Lieberknecht agierte brutal effektiv: Suleiman Abdullahi (65. Minute) und Hendrick Zuck (76.) erzielten vor 8714 Zuschauern die Tore für die Eintracht, die in der Tabelle einen großen Sprung auf Platz neun machte. Der im Abschluss schwache FCI verlor erstmals nach sieben Partien ohne Niederlage wieder und verpasste den Sprung auf Rang vier.

«Wir haben uns heute das geholt, was wir in den letzten Spielen nicht bekommen haben», sagte Eintracht-Trainer Torsten Lieberknecht. «Das Glück ist ein Stück weit zurückgekommen. Wir wissen aber, dass wir weitere Punkte benötigen, um weiter von unten wegzukommen.» Kollege Stefan Leitl konnte seinem Team keinen Vorwurf machen. «Meine Mannschaft hat alles in die Waagschale geworfen, wurde aber nicht belohnt. Wir waren klar überlegen», befand der FCI-Coach. «Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass wir das schnell abstreifen.»

Trotz winterlicher Rahmenbedingungen war der Rasen im Audi Sportpark gut zu bespielen. Beiden Teams bot sich gleich zu Beginn jeweils eine gute Schusschance. Hauke Wahl zielte knapp daneben (1.), und auch auf der Gegenseite verfehlte der Versuch von Braunschweigs Salim Khelifi das Tor (4.). Die Gäste spielten gut mit, ohne danach jedoch wirklich gefährlich zu werden. Die Gastgeber agierten geduldig und tasteten sich mit zunehmender Spielzeit an ein erstes Tor heran. Einen Schuss von Almog Cohen konnte Eintracht-Schlussmann Jasmin Fejzic mit einem Reflex parieren (33.). Auch einen Kopfball von FCI-Stürmer Stefan Kutschke nach einer Flanke von Christian Träsch hielt Fejzic (44.).

Nach der Pause erhöhte der FCI den Druck, agierte aber im Abschluss weiterhin glücklos wie beim Distanzschuss von Alfredo Morales (55.). Urplötzlich schlug Braunschweig dann zu: Nach einem Freistoß von Jan Hochscheidt fiel Abdullahi der Ball im Strafraum vor die Füße - und der Nigerianer traf aus der Drehung. Ingolstadts Coach Stefan Leitl reagierte sofort und brachte die Offensivkräfte Dario Lezcano und Robert Leipertz. Doch es war die Eintracht, die nachlegen konnte. Zuck traf nach der Vorarbeit von Abdullahi akrobatisch im Fallen.


Tags:
Fußball 2. Bundesliga Ingolstadt Braunschweig Deutschland Bayern



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Geteiltes Bild im Allgäuer Ausbildungsmarkt - 5.377 freie Ausbildungsstellen aber nur 3.678 Bewerber
Die Zwischenbilanz zum Ausbildungsmarkt bietet im Allgäu derzeit ein zweigeteiltes Bild. Junge Menschen können aus einer Vielzahl von Ausbildungsstellen ...
Verkehrsunfall mit verletztem Radfahrer in Bad Wörishofen - 79-Jähriger trug keinen Helm!
Am Montagabend ereignete sich in der Schulstraße ein Verkehrsunfall mit einer verletzten Person. Ein 79-jähriger Radfahrer stürzte ohne Fremdeinwirkung ...
Frau erleidet Schwächeanfall beim Kochen in Buchloe - Nachbar durch Brandgeruch alarmiert
Freitagnachmittag erlitt eine 77-jährige Frau beim Kochen in ihrer Wohnung in der Weichter Straße in Buchloe einen Schwindelanfall. Da die Frau nicht mehr ...
Unter Alkohol- und Drogeneinfluss im Ostallgäu - Mehrere Fahrzeugführer überführt
FÜSSEN. Am 21.05.2018 gegen 09:15 Uhr wurde ein 21-jähriger Verkehrsteilnehmer zur allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten. Dabei konnte Alkoholgeruch bei ihm ...
Landschaftsschutzverstöße in Oberstdorf - Geparkte Fahrzeuge ohne erforderliche Genehmigung
Am Pfingstmontag wurden insgesamt 3 Fahrzeuge ohne Genehmigung in den Oberstdorfer Tälern festgestellt. Alle Fahrzeuge parkten in den Landschaftsschutzgebieten ohne ...
Kind nach Fenstersturz in Kemptener Klinik - Erziehungsberechtigter verliert Kind aus den Augen
Ein 2-jähriger Junge überlebte am frühen Abend des Pfingstmontags einen Sturz aus dem 2. Stock ohne schwere Verletzungen. Ein Erziehungsberechtigter hatte ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
 
 
Radio einschalten