Moderator: Manfred Prescher
mit Manfred Prescher
Sendung: Heute im Allgäu
 
 
Bei einem Brand in einer Asylunterkunft in Bamberg ist ein Mensch ums Leben gekommen. 14 Bewohner wurden bei dem Feuer verletzt.
(Bildquelle: Daniel Karmann)
 
Mittwoch, 15. November 2017
Ein Toter nach Brand in Asylunterkunft - Wohl kein Anschlag

Bamberg (dpa) - Bei einem Feuer in einer Asylunterkunft im oberfränkischen Bamberg ist am frühen Morgen ein Mensch ums Leben gekommen. 15 Personen wurden nach Polizeiangaben leicht verletzt, sieben von ihnen kamen ins Krankenhaus.

Wie es zu dem Brand kam, war zunächst unklar. Es gebe aber bisher keine Hinweise auf eine «Ursache von außen» wie etwa einen Anschlag, erklärte die Polizei. Die Identität des Todesopfers war zunächst nicht bekannt. Diese will die Polizei mithilfe einer rechtsmedizinischen Untersuchung klären.

Der Brand war in der Nacht zum Mittwoch - verbunden mit starker Rauchentwicklung - in der Asyleinrichtung ausgebrochen. Gegen 3.00 nachts ging der Notruf ein. 30 Polizeibeamte und etwa 50 Angehörige der Bamberger Feuerwehr waren im Einsatz. Bei den Löscharbeiten entdeckten die Einsatzkräfte den leblosen Körper. Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler dürfte das Feuer in dem Zimmer ausgebrochen sein, in dem die Leiche gefunden wurde.

Laut Polizei konnten sich viele Bewohner des betroffenen Gebäudetraktes in Sicherheit bringen. Dort wohnen mehr als 160 Menschen. Das Haus wurde evakuiert und die Bewohner in anderen Gebäudeteilen der Aufnahmeeinrichtung untergebracht. Den entstandenen Sachschaden schätzte die Polizei auf 50.000 Euro.

In der gesamten Unterkunft leben nach Angaben der Regierung von Oberfranken derzeit 1200 Menschen. Bis zu 3400 Personen können auf dem ehemaligen US-Militärgelände aufgenommen werden.


Tags:
Brände Bayern



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
TV-Tipp: 'Ein Sommer im Allgäu' im ZDF-Herzkino - Kampf zurück ins Leben einer Extremkletterin nach Absturz
Nach einem Unfall steht Extremsportlerin Barbara (Jennifer Ulrich) in "Ein Sommer im Allgäu" vor der größten Herausforderung ihres Lebens: Sie ...
HIV-Testwoche: Auch im Gesundheitsamt Ostallgäu - Vom 23. bis zum 30. November - wie immer anonym, vertraulich und mit kompetenter Beratung
Vom 23. bis zum 30. November bieten Gesundheitsämter, AIDS-Beratungsstellen und AIDS-Hilfen neben ihren regelmäßigen Angeboten unter dem Motto ...
Hohe Sachschäden infolge Alkoholgenusses im Unterallgäu - Führerscheinentzug
Zwei Verkehrsunfälle infolge Alkoholgenusses Am frühen Dienstagabend ereigneten sich in kurzem zeitlichem Abstand zwei Verkehrsunfälle, welche auf ...
Vandalismus in Memminger Pfarrgemeindehaus - 53-jähriger Tatverdächtiger schweigt zum Tatmotiv
Am Montagabend gelangte ein zunächst unbekannter Täter durch eine offenstehende Türe in das Pfarrgemeindehauses in der Augsburger Straße und ...
Opfer von gängiger Betrugsmasche in Lindau - Elektroartikel bestellt und bezahlt, Lieferung blieb aus
Auch am Dienstag, den 22.11.2017, blieben zwei weitere Lindauer Bürger von einem aktuellen Betrugsphänomen nicht verschont. Eine Frau wurde Opfer des Betrugs, ...
Wechselfallenbetrug in Lindau - Fahndung nach Täterinnen verlief bislang negativ
In Lindau kam es am Dienstag, den 22.11.2017, um die Mittagszeit zu einem Wechselfallenbetrug in einem Kleidungsgeschäft. Dabei wollten zwei unbekannte ...
© 2017 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
 
 
Radio einschalten