Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 
Lutz Michael Fröhlich (l) und Hellmut Krug.
(Bildquelle: Christian Charisius)
 
Donnerstag, 9. November 2017
Schiri-Boss Fröhlich entlastet Krug von Manipulation

Frankfurt/Main (dpa) - Schiedsrichter-Boss Lutz Michael Fröhlich hat Hellmut Krug vom Verdacht der Manipulation entlastet.

«Nach Rücksprache mit dem Video-Assistenten und nach Kontrolle der visuellen und akustischen Dokumentation aus dem Review Center kann ich nichts erkennen, was auf eine Manipulation hindeuten würde», erklärte der Chef der DFB-Eliteschiedsrichter in einem Interview mit der «Frankfurter Rundschau».

Der Video-Assistent Marco Fritz habe fachlichen Rat vom Supervisor gefordert, aber dabei keine Entscheidungsvorgabe von ihm erhalten. «Er hat seine Entscheidung eigenständig getroffen und dem Schiedsrichter mitgeteilt. An der Entscheidungsfindung gibt es nichts zu beanstanden», erklärte Fröhlich weiter.

Der Vorwurf der Manipulation war nach der Bundesliga-Partie zwischen Schalke 04 und dem VfL Wolfsburg (1:1) am 10. Spieltag in der «Bild»-Zeitung aufgetaucht. Demnach soll der gebürtige Gelsenkirchner Krug in seiner damaligen Rolle als Supervisor unerlaubt eingegriffen und den Video-Assistenten Fritz zweimal bei Strafstoß-Entscheidungen zu Gunsten der Schalker überstimmt haben.

Mittlerweile wurde Krug als Projektleiter für den Videobeweis abgesetzt. Dessen Funktion übernahm Fröhlich. In den Medien seien immer wieder Dinge lanciert worden, die für den bisherigen Projektleiter Hellmut Krug sehr belastend gewesen seien. «Deshalb mussten wir diese Entscheidung treffen: zum Schutz des Schiedsrichterwesens, für eine positive Fortführung des Gesamtprojekts Video-Assistent und nicht zuletzt zum Schutz der Person Hellmut Krug», sagte Fröhlich dem Blatt.


Tags:
Fußball Bundesliga Schiedsrichter Deutschland



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Wechselfallenbetrug in Lindauer Bäckerei - Betrüger erbeuten knapp 50 Euro
LINDAU. In Lindau kam es am Freitag, den 17.11.2017, um die Mittagszeit zu einem Wechselfallenbetrug. Dabei wollten zwei unbekannte Täter zwei Getränke mit ...
Lindauer wird Opfer einer Online-Betrugsmasche - 600 Euro für angebliches Smartphone überwiesen
LINDAU. Am Freitag, den 17.11.2017, wurde wieder ein Mann Opfer einer derzeit häufig auftretenden Betrugsmasche. Der Mann hatte dabei im Internet ein neues ...
Dreister Handy-Diebstahl in Biessenhofen - Taxifahrer von 33-Jähriger bestohlen
BIESSENHOFEN. Am frühen Samstagmorgen wurde eine Streife nach Biessenhofen gerufen. Ein Taxifahrer hatte einen weiblichen Fahrgast der sich derart aufführte, ...
Schwerer Verkehrsunfall bei Kaufbeuren/B12 - Überholvorgang scheitert aufgrund von Glätte
KAUFBEUREN. Am späten Abend des 17.11.2017 kam es zwischen dem Verteilerkreisel Kaufbeuren/B12 und Germaringen zu einem Verkehrsunfall. Ein 52-Jähriger ...
Jungen Kemptener erwarten reihenweise Anzeigen - 20-Jähriger dreht völlig durch
KEMPTEN. Am Freitagnachmittag gingen bei der Polizeiinspektion mehrere Anrufe über eine Streitigkeit zwischen zwei Personen in Kempten ein. Passanten beobachteten, ...
Überlingen: 2 Kinder verursachen rund 25.000,- Schaden - Mehrere Fahrzeuge von 8- und 9-Jährigen beschädigt
Am Freitag gegen 11:30 Uhr beschädigten zwei Kinder im Alter von 8 und 9 Jahren mehrere Fahrzeuge, welche auf dem Parkplatz der Firma  RAFI in der ...
© 2017 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
 
 
Radio einschalten