Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Wach durch die Allgäuer Nacht
 
 
Samstag, 27. Mai 2017 ... Kurzmeldungen des Tages

Die Ansicht können Sie durch Klick auf diese Zeile aktualisieren!

01:53 Uhr
Ariana Grande kündigt Benefizkonzert in Manchester an
Manchester - Nach dem islamistischen Bombenanschlag bei ihrem Konzert in Manchester hat die US-Sängerin Ariana Grande ein Benefizkonzert zugunsten der Opfer und ihrer Familien angekündigt. Ein genaues Datum nannte sie noch nicht. Die 23-Jährige sprach allen Opfern und Angehörigen ihr Beileid aus und lobte die Einwohner Manchesters für ihre Furchtlosigkeit und Eintracht nach dem Anschlag vom Montagabend mit 22 Toten. «Unsere Antwort darauf muss sein, näher zusammenzurücken, uns zu helfen, mehr zu lieben, lauter zu singen sowie mitfühlender und großzügiger zu leben als bisher», schrieb sie.

01:51 Uhr
CNN: Comey wusste, dass Clinton-Infos falsch waren
Washington - Ex-FBI-Direktor James Comey soll laut CNN gewusst haben, dass Informationen zur E-Mail-Affäre von Hillary Clinton vom russischen Geheimdienst erfunden wurden - ohne dies publik zu machen. Comey habe befürchtet, dass eine Veröffentlichung dazu führen könnte, dass die gesamte Untersuchung und das Justizministerium ein Glaubwürdigkeitsproblem bekommen könnten. Comey hatte daraufhin die Ermittlungen beendet und einen Freispruch für Clinton empfohlen - obwohl er ihr Verhalten als «ausgesprochen leichtsinnig» einstufte.

01:18 Uhr
Faisal Kawusi muss «Let's Dance» verlassen
Berlin - Faisal Kawusi ist bei der RTL-Tanzshow «Let's Dance» am Abend ausgeschieden. Zum Viertelfinale traten diesmal fünf Paare gegeneinander an. Der 25-jährige Comedian mit afghanischen Wurzeln patzte mit Partnerin Oana Nechiti schon beim Quickstep. «Einer meiner Angsttänze», wie er einräumte. Und auch beim Fusion aus Rumba und Wiener Walzer überzeugte er nicht. «Heute waren es nicht deine Tänze», war das Fazit von Juror Joachim Llambi. Die Favoritenrolle übernehmen weiterhin Vanessa Mai und ihr Tanzpartner Christian Polanc sowie Gil Ofarim und Profitänzerin Ekaterina Leonova.

01:16 Uhr
Grundstein des weltweit größten optischen Teleskops gelegt
Santiago de Chile - In Chiles Atacamawüste ist der Grundstein für das größte optische Teleskop der Welt gelegt worden. Mit einem Hauptspiegel von 39 Metern Durchmesser soll das Teleskop ab 2024 Exoplaneten außerhalb unseres Sonnensystems erkunden, in denen es Leben geben könnte. Das Teleskop wird auf dem 3048 Meter hohen Armazones-Berg montiert. Die Anlage wird mit fünf riesigen Spiegeln ausgestattet sein. Der größte wird aus rund 800 Teilstücken mit 1,4 Metern Durchmesser bestehen.

01:13 Uhr
Mohnfeld im Millionenwert in den USA entdeckt
Washington - Durch puren Zufall ist die Polizei im US-Bundesstaat North Carolina auf ein riesiges Opium-Mohnfeld gestoßen und hat damit dem regionalen Drogenhandel einen schweren Schlag verpasst. Den Handelswert der beschlagnahmten Pflanzen schätzten die Behörden auf knapp 500 Millionen Dollar, berichtet unter anderem der «Charlotte Observer». Eigentlich waren die Deputies des Sheriffs wegen einer Beschwerde «in anderer Sache» zu der Farm gefahren. Doch als der Besitzer die Tür öffnete, brachte dieser die Beamten mit einem «irrtümlichen Geständnis» auf die Spur des Mohns.

00:12 Uhr
Mann tötet zweijähriges Kind seiner Freundin
Jefferson County - Ein 24-Jähriger im US-Bundesstaat Missouri hat seine zwei Jahre alte Tochter umgebracht. Das Kind ist gestorben, nachdem der Vater «Wrestling-Bewegungen» an der Zweijährigen ausgeführt hat, berichtet der Sender «Fox2Now» unter Berufung auf die Polizei. Der Mann soll das Kind anderem von seinen Schultern mit dem Rücken auf den Boden geworfen haben, heißt es. Das entspricht einer sogenannten «Power Bomb», wie sie im Profi-Wrestling häufig gezeigt wird. Der zuständige Polizeichef sagte, das Kind sei «lebensgefährlich gequält» worden.
Quelle: dpa
ALLGÄUHIT WHATSAPP NEWSLETTER
 
 
Radio einschalten