Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: AllgäuHIT Classics
 
 
Brand in Lindenberg
(Bildquelle: Pöppel/new-facts.eu)
 
Westallgäu - Lindenberg
Mittwoch, 15. Februar 2017
Zwischeninformation zum Brand in Lindenberg
Aussage zur Brandursache erst gegen späten Nachmittag

Nach dem tragischen Brandfall der vergangenen in einer Klinik in Lindenberg hat die Lindauer Kripo die Ermittlungen zur weiterhin unbekannten Brandursache übernommen. Die Ermittler werden im Laufe des Nachmittages das Zimmer untersuchen, in welchem der Brand ausgebrochen war. Dabei werden sie begleitet von einem Gutachter des Bayer. Landeskriminalamtes. Derzeit wird davon ausgegangen, dass es sich bei dem noch nicht abschließend identifizierten Verstorbenen um einen Patienten der Klinik handelt.

Die Feuerwehren aus Lindenberg, Scheidegg, Weiler und Wangen wurden gestern Abend um 21.25 Uhr aufgrund einer Alarmierung durch die Brandmeldeanlage der Klinik alarmiert. Rund 100 Kräfte der Feuerwehren waren im Einsatz und bekämpften unter Anwendung von Atemschutz den Brandherd in einem Zimmer im dritten Stock. Parallel dazu wurde die kontrollierte Räumung der Klinik weiter betrieben, die bereits vom Klinikpersonal begonnen wurde; über 100 Patienten waren davon betroffen.

Mehrere Polizeibeamte und Angehörige des Rettungs- und Kriseninterventionsdienstes, sowie ein Rettungshubschrauber waren im Einsatz 

Mit einer Aussage zur Brandursache und Schadenshöhe ist frühestens am späten Nachmittag zu rechnen. Die Pressestelle berichtet aktiv nach, sobald belastbare Informationen vorliegen.
(PP Schwaben Süd/West)


Tags:
Brand Krankenhaus Ermittlung Ursache



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Schwerer Verkehrsunfall in Scheidegg - 58-Jähriger Fahrradfahrer von abbiegendem Fahrzeug übersehen
SCHEIDEGG. Am Samstagmittag wollte eine 45 Jahre alte Pkw-Fahrerin von der Ortsverbindungsstraße in Ried nach rechts nach Böserscheidegg abbiegen und musste ...
Füssen: Betrunker Radfahrer landet in geparktem Pkw - 26-Jähriger mit 1,6 Promille verliert die Kontrolle
FÜSSEN. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde ein 26-jähriger Füssener von einem Taxifahrer am Boden liegend aufgefunden. Er war mit seinem Rad in ...
Gleich zwei Fälle von Körperverletzung in Sonthofen - Zwei junge Männer randalieren, ein weiterer geht auf die Polizei los
Zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam es am frühren Samstagmorgen in einer Gaststätte in der Innenstadt. Nach bisherigen Ermittlungen betrat eine ...
Wohnungsbrand mit tödlichem Ende in Amtzell bei Wangen - 85-Jährige Frau konnte die brennende Wohnung nicht mehr verlassen
Am Samstag gegen 13.52 Uhr kam es zu einem Brand in einem Einfamilienhaus, Pfärricher Höfe in Amtzell. Sofort tätig werdende Nachbarn mussten ...
Wohnungsbrand im unterallgäuer Loppenhausen - Heißes Öl verursacht rund 15.000 Euro Schaden
LOPPENHAUSEN. Am 28.04.2017 musste gegen 20:45 Uhr die Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand in der Gemeinde Loppenhausen ausrücken. Eine 50-jährige Frau hatte in ...
3.634.000 Fördergelder für Kempten und das Oberallgäu - Baukostenzuschuss für Umbau, Sanierung und Erweiterung
Im Haushaltsjahr 2017 werden erfreulicherweise rund 3.634.000 Euro an Förderleistungen an den Landkreis Oberallgäu und die Stadt Kempten fließen, ...
© 2017 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
ALLGÄUHIT WHATSAPP NEWSLETTER
 
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Jimmy Cliff
Reggae Nights
 
Tracy Chapman
Fast Car
 
Supertramp
Dreamer
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Lieferwagen von Zug erfasst
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall bei Bürgle
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Konzertgelände in Buchenberg
 
 
 
Radio einschalten