Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Wach durch die Allgäuer Nacht
 
 
MdB Stephan Stracke
(Bildquelle: AllgäuHIT/Büro Stracke)
 
Unterallgäu - Türkheim
Freitag, 11. August 2017
Ampelanlage an der Autobahn bei Türkheim optimieren
Stephan Stracke: Jetzt wird nachgebessert

Nun wird nochmals nachgebessert! Die Ampelanlage an der A96, Ausfahrt Türkheim/Bad Wörishofen ist nun seit mehr als einem halben Jahr in Betrieb. Immer wieder kommt es zu langen Rückstaus. Die Ampelkreuzung entwickelt sich an Stoßzeiten immer mehr zu einem echten Staukreuz. Vermehrte Beschwerden verärgerter Bürger haben den Bundestagsabgeordneten Stephan Stracke (CSU) veranlasst, sich erneut mit dem Staatlichen Bauamt in Verbindung zu setzen.

 

Stracke hat nun gegenüber dem Staatlichen Bauamt angeregt, über eine Verlängerung der beiden kurzen Abfahrtsspuren von der Staatsstraße auf die A96 nachzudenken. Auf diese Weise könnte der Verkehr schneller abfließen. Unnötige Rückstaus ließen sich dadurch reduzieren. 

Das Bauamt hat die Initiative von Stracke aufgegriffen und die Situation vor Ort genau überprüft. Dabei wurde festgestellt, dass die Ampelschaltung in der Praxis nicht so funktioniert, wie sie es nach der Theorie tun sollte. Die von der Signalbaufirma bei der Ampelschaltung hinterlegte Logik ist offensichtlich mit Fehlern behaftet. Gesteuert wird die Ampelanlage durch Leiterschleifen, die das Verkehrsaufkommen erkennen können. Ihre Aufgabe ist es, die Grünphasen bei starker Nachfrage zu verlängern und bei geringer Nachfrage zu verkürzen. Während dies nach dem Neustart der Anlage einwandfrei funktioniere, treten offenbar nach einiger Zeit Fehler auf, in deren Folge wertvolle Grünphasen verschenkt werden. 

„Das Staatliche Bauamt hat nun die Signalbaufirma aufgefordert, diese Fehlerquelle aufzuspüren und unverzüglich zu beheben“, berichtet Stracke. „Sind die Fehler behoben, wird die Situation an der Ampel durch das Staatliche Bauamt nochmals überprüft.“

Dass der Verkehrsfluss durch den Bau der Ampelanlage auf der Staatsstraße zwischen Bad Wörishofen und Türkheim zu Stoßzeiten langsamer wird und es dadurch zu Staus kommt, war den Planern durchaus bewusst, erklärte der Abgeordnete. „Dass dies allerdings in so großem Ausmaß der Fall ist, ist für mich nicht hinnehmbar!“ Aus diesem Grund gelte es, nun genau zu beobachten, ob mit dem Nachbessern an der Lichtsignalanlage tatsächlich eine spürbare Entspannung eintritt.

„Ich halte die vorgeschlagene Verlängerung der Abfahrtsspuren weiterhin für die beste Lösung“, betonte Stracke. Hierzu habe er sich auch bereits mit Türkheims Bürgermeister Christian Kähler abgestimmt, der diesen Vorschlag ausdrücklich unterstützt. Stracke bittet die Autofahrer, ihm weiterhin Rückmeldung über die Situation am Staukreuz zu geben. PM


Tags:
Ampelanlage Stau Türkheim Allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
ESV Kaufbeuren mit 7:0-Erfolg beim Tabellenführer - Bietigheim muss sich Allgäuer-DEL2-Club geschlagen geben
Der ESV Kaufbeuren feiert einen 7:0-Auswärtserfolg beim Tabellenführer der DEL2 in Bietigheim. Der ESV Kaufbeuren trat am Sonntagabend mit dem selben Personal ...
EVF belohnt sich beim 4:6 gegen Geretsried nicht - Füssener Mannschaft verpasst die Playoffs
Die Spielzeit 2017/2018 endet für den EVF am Sonntag in Peißenberg. Durch ein 4:6 gegen Geretsried (1:1, 3:3, 0:2) verpasst die Füssener Mannschaft in ...
Unfall mit hohem Sachschaden im unterallgäuer Türkheim - 20.000 Euro Schaden durch Vorfahrtsverstoß
Am Donnerstagmorgen ereignet sich auf der Staatsstraße 2015, Höhe Türkheim Bahnhof, ein Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden. Ein 43-jähriger ...
Erhebliche Lawinengefahr unter 1.800 Meter im Allgäu - Wintersportler sollten markierten Pistenraum nicht verlassen
In den Allgäuer und Ammergauer Alpen herrscht unterhalb von 1.800 Metern eine erhebliche Lawinengefahr. Darunter wird die Gefahr als mäßig eingestuft. ...
Neuschnee im Allgäu, am Bodensee und im Kleinwalsertal - Nacht auf Aschermittwoch bis zu -17 Grad
Ein Schwall feuchter, kalter Polarluft aus Grönland bringt am Rosenmontag viele Wolken und Schneefall ins Allgäu, an den Bodensee und ins Kleinwalsertal: am ...
Lange Haftstrafen gegen Juwelier-Räuber von Kempten - Vier Angeklagte müssen für acht bis zwölf Jahre hinter Gitter
Nach ihrem gemeinschaftlichen Raubüberfall im Juli 2017 auf einen Kemptener Juwelier müssen vier Angeklagte für acht bis zwölf Jahre hinter Gitter. ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Owl City
Fireflies
 
ZAYN & Taylor Swift
I Don´t Wanna Live Forever
 
Shawn Mendes
There´s Nothing Holdin´ Me Back
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Holzgünz
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Johanna Holzmann
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Alpenkäse
 
 
 
Radio einschalten