Zeitlose Schönheiten im Landratsamt Unterallgäu - Lederle-Ausstellung noch bis 22. Juni zu sehen | Radio AllgäuHIT
Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 
Wunderschöne Schwarz-Weiß-Fotografien des Mindelheimers Franz Xaver Lederle - unter anderem von Romy Schneider - sind noch bis 22. Juni im Foyer des Landratsamts Unterallgäu in Mindelheim zu sehen. Unser Bild zeigt Lederle im Gespräch mit Landrat Hans-Joachim Weirather
(Bildquelle: Foto: Franz Sirch)
 
Unterallgäu - Mindelheim
Freitag, 18. Mai 2018
Zeitlose Schönheiten im Landratsamt Unterallgäu
Lederle-Ausstellung noch bis 22. Juni zu sehen

Frauen von unglaublicher zeitloser Schönheit empfangen in den kommenden Wochen die Besucher des Landratsamts in Mindelheim. Noch bis Freitag, 22. Juni, sind unter dem Titel „Girls in Black&White - Augen-Blicke“ im Foyer viele Schwarz-Weiß-Fotografien des Mindelheimers Franz Xaver Lederle zu sehen. Darunter auch Bilder der Schauspielerin Romy Schneider. Das Foyer ist montags bis donnerstags von 8 bis 17.30 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr geöffnet. Landrat Hans-Joachim Weirather zeigte sich bei der Eröffnung der Ausstellung beeindruckt von den Werken.

Eigentlich habe es sich bei den Fotos um Studien für Bildgestaltung und Lichtführung gehandelt, so Lederle. Als Dankeschön erhielten die Abgelichteten die Bilder, er selbst habe die Probeabzüge mit Fehlern behalten - und diese nun beim Räumen auf dem Dachboden wiederentdeckt, wo sie „zig Jahre in Kartons, Kisten oder auch nur so herumlagen“, so der Fotograf. Deshalb müsse er sich nun auch dafür entschuldigen, dass nicht alle Bilder professionell aufgezogen seien. Ein Anliegen ist es ihm, dass die Fotografien nicht kommerziell verwertet werden.

 

1956 hatte der damals 24-Jährige Romy Schneider kennengelernt und in den folgenden Jahren Fotoserien des gefeierten Stars geschaffen. Von 1955 an arbeitete Lederle als Kameraassistent vor allem bei Inszenierungen der Regisseure Alfred Weidenmann und Frank Wisbar. 1961 fungierte er erstmals als Chefkameramann. Auf sein Konto gingen unter anderem ein Produkt der Edgar-Wallace-Filme sowie mehrere Folgen der Jerry-Cotton-Verfilmungen. Dazu kamen eine große Zahl von Musikkomödien und Erotikfilmen in den 1970er und 1980er Jahren. Lederle arbeitete dabei mit Regisseuren wie Rolf Olsen und Franz Josef Gottlieb zusammen. Für das Fernsehen schuf er die Aufnahmen für mehrere Folgen der Serien »Das Erbe der Guldenburgs«, »Stubbe – Von Fall zu Fall«, »Ein Schloß am Wörthersee« und »Derrick«. Zudem stand er bei 83 von 90 Folgen der Krimiserie »Siska« hinter der Kamera. Lederle kuratierte ab 2001 mehrere Ausstellungen mit eigenen Fotoserien. Er lebt mit seiner Frau Katja bis heute in Mindelheim.

Musikalisch umrahmt wurde der Abend vom Saxophonensemble der Städtischen Musikschule Mindelheim unter der Leitung von Martin Zettl.

 

Mehr über die Ausstellungen im Landratsamt erfahren Sie auch im Internet unter www.unterallgaeu.de/ausstellungen

 

AllgäuHIT-Bildergalerie
Lederle und Romy Schneider
 
               


Tags:
fotografien romyschneider landratsamt allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Bestätigung liegt vor: Wolf riss Kälbchen im Allgäu - Entschädigungszahlungen an betroffene Landwirte in Vorbereitung
Ende Juli und Anfang August wurden im Landkreis Oberallgäu (Burgberg; Rettenberg; Wertach) mehrere Kälber tot aufgefunden. Zur weiteren Abklärung ...
Oberallgäuer Wolf-Gipfel bringt keine neuen Infos - Landwirte fordern den Abschuss des Tieres
Der am Dienstag abgehaltene Wolf-Gipfel im Oberallgäu hat keine neuen Erkenntnisse gebracht. Das ist das Ergebnis einer Tagung hinter verschlossenen Türen mit ...
Wars der Wolf? Vier tote Kälber im Oberallgäu bestätigt - Landesamt für Umwelt spricht mit Landwirten vor Ort
Dem Landesamt für Umwelt (LfU) sind in den vergangenen Tagen vier Fälle von tot aufgefundenen Kälbern im Landkreis Oberallgäu gemeldet worden. Die ...
Oberallgäuer Landrat: Wolf-Abschuss ermöglichen - Zäune oder Herdenschutzhunde in den Alpen nicht machbar
Gerissene Kälber verursachen seit einigen Wochen große Unruhe unter Landwirten und Älplern im Oberallgäu. Als Verursacher wird der Wolf vermutet. ...
Hornissen im Allgäu: Nützlinge mit Schockfaktor - Tiere gelten zu Unrecht als gefährlich
Allein ihre Größe flößt schon Respekt ein, die Angst vor einem Stich sorgt bei manchen Menschen schon fast für Panik: Hornissen gelten als ...
Vollsperren an Illerbrücken bei Immenstadt - Straßenschäden müssen kurzfristig behoben werden
Kurzfristig müssen Straßenschäden an zwei Bauwerken des Landkreis Oberallgäu behoben werden. Betroffen sind die Illerbrücke ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
El Profesor
Bella Ciao (HUGEL Remix)
 
Die Toten Hosen
Unter den Wolken
 
Christina Stürmer
In ein paar Jahren
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Seenoteinsatz Bodensee
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwarzstörche
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Johanniter RTW
 
 
 
Radio einschalten