Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 
Unterallgäu
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Unterallgäu
Freitag, 22. Januar 2016
Der Klimaschutz im Unterallgäu kommt voran
Fachstelle zieht im Umweltausschuss Bilanz

Seit knapp zwei Jahren hat der Landkreis Unterallgäu eine eigene Fachstelle für Klimaschutz. In dieser Zeit wurden laut Klimaschutzmanagerin Andrea Ruprecht zahlreiche Projekte aus dem Klimaschutzkonzept des Landkreises umgesetzt. Welche Maßnahmen 2015 realisiert wurden, erläuterte Ruprecht nun den Mitgliedern des Umweltausschusses des Unterallgäuer Kreistags.

Um die Öffentlichkeit für den Klimaschutz zu sensibilisieren, habe man in verschiedenen Medien über die Thematik informiert, eine Ausstellung zur Energiewende gezeigt und den Internetauftritt der Fachstelle komplett überarbeitet. Viele Bürger hätten zudem von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, sich bei der Fachstelle für Klimaschutz zu informieren. Auf die Bedeutung von Bäumen wurde laut Ruprecht auch dieses Jahr mit dem Projekt „Mehr Bäume für den Klimaschutz“ aufmerksam gemacht. Es sei ein voller Erfolg gewesen: „Es wurden 93 Bäume in 29 Gemeinden gepflanzt, die meisten davon Feldahorne, der Baum des Jahres 2015.“ Deshalb sollen die Unterallgäuer Gemeinden auch 2016 wieder einen „Baum des Jahres“ beim Landratsamt bestellen können.

Um den Nachwuchs für das Thema Klimaschutz und Energiewende zu gewinnen, wurde mit dem Projekt „PrimaKlimaKids“ eine landkreisweite Bildungsinitiative für Kindergärten und Grundschulen gestartet - bislang wurden 30 Kurse durchgeführt, wie Ruprecht berichtete. Außerdem habe man im vergangenen Jahr den Schulwettbewerb „Bewegter Wandertag“ ins Leben gerufen. Dabei sollen Unterallgäuer Schulen prämiert werden, die ein Konzept für einen umweltfreundlichen, regionalausgerichteten Wandertag anbieten. Die Konzepte dafür können noch bis Juli 2016 eingereicht werden. Vor kurzem begonnen worden sei ein Projekt, mit dem man Kinderparlamente und Jugendzentren erreichen möchte. Als Abschluss dieses Projektes ist eine Ausstellung im Landratsamt geplant. Um die Bildungsarbeit noch weiter auszubauen, so Ruprecht, suche man derzeit einen ehrenamtlichen Mitarbeiter.

Den Ausstoß schädlicher Gase reduzieren könnten unter anderem Elektrofahrzeuge. Deswegen habe die Hochschule Kempten den Fuhrpark des Landratsamts auf den Einsatz solcher Fahrzeuge in einer Studie untersucht. Die Ergebnisse sollen demnächst vorliegen, sagte die Klimaschutzmanagerin. Außerdem bemühe man sich zum Beispiel darum, dass im Landkreis vermehrt Ladesäulen für Elektrofahrzeuge aufgestellt werden.

Ferner informiere die Fachstelle nicht nur in der eigenen Verwaltung über den Klimaschutz, sondern auch in den Unterallgäuer Gemeinden. Die Energieteams, die in einigen Kommunen des Landkreises aktiv sind, versuche man zu vernetzen.

Um Aufschluss über den Erfolg der Klimaschutzarbeit im Unterallgäu sowie über weitere notwendige Maßnahmen zu erhalten, nimmt der Landkreis laut Ruprecht seit Mai 2015 am Qualitätsmanagement und Zertifizierungsverfahren „European Energy Award“ teil. Eine erste Analyse im Rahmen der Teilnahme habe gezeigt, dass der Kreis „auf dem richtigen Weg ist“, sagte Ruprecht.  


Tags:
klimaschutz umweltausschuss bilanz allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Ulli Leiner tritt bei Landtagswahl 2018 nicht mehr an - Sulzberger-Grünen-Abgeordneter bleibt Kreissprecher
Der Landtagsabgeordnete der Grünen Ulli Leiner aus Sulzberg wird bei der Landtagswahl 2018 nicht mehr für den Bayerischen Landtag kandidieren. Dies teilte der ...
Leicht verletzter Radfahrer bei Kollision in Sonthofen - 23-Jährige übersieht Radfahrer
Ein verletzter Radfahrer ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles am gestrigen Freitagmittag. Eine 23-jährige Sonthoferin bog mit ihrem Auto vom ...
Klimaneutraler Postversand im Landratsamt Ostallgäu - 4,4 Tonnen CO2 eingespart
4,4 Tonnen des klimaschädlichen Treibhausgases CO2 hat das Landratsamt Ostallgäu 2016 durch klimaneutralen Postversand eingespart. Seit 2013 ist das ...
Der FC Memmingen steht vor englischer Woche - Heimpremiere für Neu-Trainer Bernd Kunze gegen Burghausen
Der FC Memmingen steht vor einer so genannten „englischen Woche“. Am Freitag geht es im Regionalliga-Heimspiel (19.30 Uhr) gegen den SV Wacker Burghausen. ...
Erstes Spiel für den FC Memmingen unter Bernd Kunze - Gewisse Neuausrichtung - "nicht alles umkrempeln"
Spiel eins nach dem Trainerwechsel: Der FC Memmingen muss am Dienstag, dem Tag der Deutschen Einheit, um 14 Uhr bei der SpVgg Oberfranken Bayreuth antreten. „Nach ...
Unklarer Absturz eines Kleinhubschraubers bei Kißlegg - Zwei Personen schweben derzeit in Lebensgefahr
Zwei lebensgefährlich verletzte Personen und Sachschaden in Höhe von 50.000 Euro sind die Bilanz eines Flugunfalls, der sich am 30.09.2017 um 14.00 ...
© 2017 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Nico & Vinz feat. Kid Ink & Bebe Rexha
That´s How You Know
 
Lost Frequencies
Are You With Me
 
Yvonne Catterfeld feat. Bengio
Irgendwas
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Jochpass Memorial und die Historic Rallye
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Autounfall Türkheim
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wohnhausbrand in Scheidegg
 
 
 
Radio einschalten