Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 
von links: Organisator Hans-Jörg Mayer, Bernhard Kiechle, Edwin Singer, Andreas Klinger und Bernd Dolp
(Bildquelle: Ingo Jensen)
 
Unterallgäu - Bad Grönenbach
Montag, 13. Juni 2016
Team gewinnt zum dritten Mal den KiHo-Crosslauf in Bad Grönenbach
Pester Pac Automation sichert sich endgültig den Liesl-Wanderpokal

Der 3. KiHo-Crosslauf um den Liesl-Wanderpokal des Kindershospizes St. Nikolaus in Bad Grönenach brach alle Rekorde: Mit 252 Teilnehmern gab es eine neue Rekordbeteiligung bei der beliebten Benefizveranstaltung, bei der 63 Viererteams über 30 km antraten. Pro Team mussten je zwei Läufer zehn und fünf Kilometer absolvieren. Den Sieg holte sich wie in den Jahren zuvor das Team von Pester Pac 
Automation 1 mit einer Gesamtzeit von 1:57,52 Stunden, vor Sonatech (2:16,12) und dem TSV Betzigau (2:24,52).



Die Gesamtzeit des Siegerteam von unter zwei Stunden war genauso Rekord wie die Einzelzeit von Edwin Singer, der über die Zehn-Kilometer-Strecke gerade mal 37,14 Minuten gebraucht hatte und damit schnellster Einzelläufer über die Langstrecke war. Gemeinsam mit seinen Teamkollegen Bernd Dolp, Andreas Klinger und Bernhard Kiechle gewann Singer, der amtierende Allgäuer Crosslaufmeister, zum dritten Mal in Folge, so dass die Pester-Crew den Wanderpokal behalten kann. Bester Athlet über die Kurzdistanz war Benjamin Kraus vom Team Sonatech mit 17,48 Minuten.

Die selektive Laufstrecke durch die Bad Grönenbacher Wälder verlangte den Sportlern einiges ab, vor allem auch, weil es die Tage zuvor geregnet hatte und daher auch matschige Abschnitte zu absolvieren waren. „Der KiHo-Crosslauf ist immer ein Highlight in der Saison, die Strecke zählt zu den schönsten und anspruchsvollsten im Unterallgäu“, lobte dann auch Topläufer Edwin Singer.

Wie im Vorjahr so wurden das Organisationsteam des Kinderhospizes St. Nikolaus um Hans-Jörg Mayer auch in diesem Jahr für seinen Einsatz belohnt: Trotz der schlechten Wetteraussichten hielt sich am Wettkampftag der Niederschlag in Grenzen. Kurz nach dem Start nieselte es, im Rennverlauf kam dann sogar die Sonne raus. Um die Wette strahlten die Athletinnen und Athleten dann bei der Siegerehrung und der Verlosung von gestifteten Preise, die von den Allgäuer Bestsellerautoren Volker Klüpfel und Michi Kobr vorgenommen wurden.

Seit 2014 findet der KiHo-Crosslauf einmal jährlich im Rahmen des Gänseblümchenfestes, dem Tag der offenen Tür, des Kindershospizes St. Nikolaus statt. Jahr für Jahr steigt die Beliebtheit. Im Vergleich zum Vorjahr gingen heuer 20 Teams mehr an den Start, was eine Steigerung von über 30 % bedeutet. Mit dem Startgeld unterstützen die Privat- und Firmenteams die Arbeit des Kinderhospizes.


Tags:
Gewinner Wanderpokal Crosslauf Rekord



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Wettbewerb Energiezukunft Allgäu - Herausragende Beispiele für die Energiewende in Unternehmen
 Rund 40 Prozent der im Allgäu eingesetzten Endenergie fließen in den Sektor Unternehmen. Die Energiewende in den Unternehmen bestimmt daher ...
Bad Hindelang und Oberjoch an Fernbusnetz angebunden - FlixBus schafft saisonale Haltestellen zum Sommerfahrplan
Wachstumsrekord bei FlixBus: Der Mobilitätsanbieter erweitert sein Angebot in diesem Jahr um so viele Ziele wie noch nie zuvor. Auch Bad Hindelang und Oberjoch ...
FC Memmingen: Schweinfurt im Pokal vor der Brust - Bayreuth im Blick
Einst war der Pokal für den FC Memmingen ein ungeliebtes Kind, was sich grundlegend geändert hat. Binnen sechs Jahren wurde jetzt immerhin schon zum vierten ...
Erste Oberallgäuer Klimameisterschaft beendet - Abschluss der Aktion Heizungspumpentausch
Sie ist fast 40 Jahre alt, tut ihren Dienst in einem Keller in Lauben und es wird höchste Zeit, sie in Rente zu schicken. Die Rede ist von der Siegerpumpe der ...
Spatenstich in Memmingen für Elektrifizierung im Allgäu - Drei Jahre Bauzeit
Schneller, leiser und sicherer mit der Bahn durch das Allgäu sowie von München über Memmingen und Lindau nach Zürich. Dafür fließen in den ...
Märzwinter und wie wird Ostern im Allgäu? - Aussichten noch unsicher
Der Zustrom kalter Luft aus Nordrussland erreichte am Mittwochmorgen seinen Höhepunkt mit bis zu -16 Grad auf dem Nebelhorn. Die leichten Schneefälle - es gab ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
George Ezra
Paradise
 
Walk The Moon
Shut Up And Dance
 
Seiler und Speer
I was made
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Inselhalle Lindau
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Frundsbergfest
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
B310 Schulbusunfall Oy
 
 
 
Radio einschalten