Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Wach durch die Allgäuer Nacht
 
 
Die aus Obergünzburg (Ostallgäu) stammende Barbara Lochbihler
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Ostallgäu - Obergünzburg
Mittwoch, 7. Januar 2015
Obergünzburger Europaabgeordnete kommentiert Abgeordnetenbesuch
Asylpolitik erneut ein Thema

Morgen kommen die Bundestagsabgeordneten der CSU in Wildbad Kreuth zu ihrer alljährlichen Fraktionstagung zusammen. Barbara Lochbihler, außen- und menschenrechtspolitische Sprecherin der Grünen im Europäischen Parlament, kommentiert:

„Es ist schon erstaunlich, wie ein paar Abgeordnete einer Regionalpartei ihre Klausurtagung alljährlich mit zwei oder drei Scheinaussagen zum Medienereignis hochstilisieren – und dies als Politik zu verkaufen versuchen. Öffentlichkeitswirksam wird da die Begrenzung der Asylverfahren auf drei Monate gefordert, dabei steht das längst im Koalitionsvertrag der Bundesregierung. Auch verlangt die CSU schnellere Abschiebungen, dabei sind die verfassungsrechtlichen Voraussetzungen unmissverständlich: Jeder Asylbewerber hat das Recht auf eine Einzelprüfung seines Antrags, ebenso wie auf das Einlegen von Rechtsmitteln. Eilige Abschiebeverfahren stehen diesem Grundrecht diametral entgegen.
Die einzig wirksame Maßnahme zur Beschleunigung der Asylverfahren wären mehr Kapazitäten beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Statt aber auf Bundesebene für eine Stärkung des BAMF einzutreten, wettert die CSU lieber auf Landesebene für schnellere Abschiebeverfahren. Innenminister Joachim Herrmann beklagte sogar jüngst, die Politik sei mit der Identität des deutschen Volkes und der deutschen Nation allzu leichtfertig umgegangen. Allein der Wortschatz spricht Bände.
Das Ziel ist offensichtlich: Einmal mehr möchte die CSU in aller Öffentlichkeit in gute und böse Ausländer aufteilen, bestehende Vorurteile bedienen und so rechts wie möglich um Zustimmung werben. Migranten werden da schnell zu Armutsflüchtlingen, Asylbewerber zur Bedrohung für das Sozialsystem, Fakten und Inhalte zur Nebensache.
Umso gewagter ist es da, wenn der Vorsitzende des Europäischen Volkspartei im Europäischen Parlament, der CSU-Politiker Manfred Weber, nun ausgerechnet die Grünen für das Erstarken von PEGIDA verantwortlich macht. Seit Jahren ist es vor allem die CSU, die mit ständiger Pauschalisierung rechtes Gedankengut in den politischen Mainstream erhebt und salonfähig macht. Kein Vorurteil ist zu flach, keine politische Strategie zu populistisch. Und jetzt sollen die Grünen für PEGIDA verantwortlich sein? Das mag kreativ sein. Mit der politischen Realität hat es allerdings nichts zu tun.
Die politische Realität aber spielt in Wildbad Kreuth ohnehin nur eine Nebenrolle. Alle Jahre wieder.“

(PM)


Tags:
asyl europaparlament bundestag allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Festnahme am ehemaligen Grenzübergang Pfronten-Steinach - Pakistanischer Schleuser versucht Landsleute nach Deutschland zu bringen
Bundespolizisten haben Samstagnacht (13. Januar) einen pakistanischen Schleuser vorläufig festgenommen. Er hat versucht, vier Landsleute unerlaubt nach Deutschland ...
Kempten: Betrunkener 33-Jähriger will nicht aus Taxi - Um 4 Uhr morgens betrunken und aggressiv mit Marihuana unterwegs
KEMPTEN. Am Samstag, gegen 04.00 h, verständigte ein Taxifahrer die Polizei, nachdem er seinen 33-jährigen Fahrgast von Lauben nach Kempten gebracht hatte und ...
Auseinandersetzungen im Oberallgäu zum Jahreswechsel - Mehrere Körperverletzungen zwischen Männern
In einer Asylbewerberunterkunft eskalierte ein Streit zwischen mehreren Asylbewerbern dahingehend, dass ein 45-jähriger Mann seinen 23-jährigen Kontrahenten ...
Allgäuer Johanniter-Weihnachtstrucker verabschiedet - Tausende Hilfspakete für Menschen in osteuropäischen Länder
Die Johanniter Weihnachtstrucker aus dem Allgäu sind gestern offiziell vor dem Forum Allgäu in Kempten verabschiedet worden. Dazu wurden Pakete eingeladen und ...
Anerkannte Flüchtlinge im Unterallgäu suchen Wohnraum - Die Integrationslotsin am Landratsamt hilft
Viele Flüchtlinge suchen derzeit im Unterallgäu eine Wohnung. Hat das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge einen Asylbewerber anerkannt, muss ...
Volkssternwarte in Ottobeuren erhält Spende von Stracke - CSU-Bundestagsabgeordneter beeindruckt vom ehrenamtlichen Engagement
„Das Allgäu ist Ehrenamtsland. Was hier an freiwilligen Stunden geleistet wird, ist einfach großartig. Auch 2017 durfte ich erneut eine bunte Vielzahl ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Adam Lambert
Ghost Town
 
Poptracker feat. ArianA
Hold
 
Charlie Puth feat. Meghan Trainor
Marvin Gaye
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wintergewitter-Unfälle
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall Börwang
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall A7
 
 
 
Radio einschalten