Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 
Feuerwehrfahrzeug
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Ostallgäu - Kaufbeuren/Buchloe/Marktoberdorf
Mittwoch, 22. Oktober 2014
Unwetter sorgt für Einsätze im Ostallgäu
Verkehrsunfälle und Feuerwehreinsätze

Das Unwetter sorgt im Ostallgäu für Einsätze der Polizei und Feuerwehr in Kaufbeuren, Buchloe, Marktoberdorf und Füssen.

Der Sturm am Dienstag Abend führt zu drei Verkehrsunfällen im Dienstbereich der Polizeiinspektion Buchloe. Auf der A 96 im Bereich der Anschlussstelle Buchloe-Ost fielen Bäume, bzw. ein Ast auf zwei Pkws, wobei niemand verletzt wurde, aber Sachschaden in Höhe von 1.500, bzw. 3.000 Euro entstand. Wegen einer starken Windböe kam ein 24-jähriger Kaufbeurer Höhe Untergermaringen nach rechts von der B 12 ab. Dabei einstand ein Schaden von 2.500 Euro.
(PI Buchloe)

Die Polizei und die Feuerwehr Kaufbeuren hatten am Dienstagabend aufgrund des starken Unwetters alle Hände voll zu tun und mussten zu mehreren Einsätzen ausrücken. Durch die starken Windböen knickten im Stadtgebiet einige Bäume um und Äste ab und diese blockierten zeitweise die Straßen. Kein Durchkommen war unter anderem an der Oberbeurer Steige und am „Elefantenklo“. Die Bäume mussten durch die Feuerwehr weggeräumt werden.
Zu einem nicht unerheblichen Sachschaden kam es in der Bismarckstraße in Kaufbeuren. Dort riss ein großer Ast ab und fiel auf vier geparkte Pkw. In Steinholz fuhr ein Verkehrsteilnehmer gegen ein Baum der auf der Straße lag. Es entstand lediglich Sachschaden. Trotz des massiven Unwetters kam es glücklicherweise zu keinen Personenschäden. Es entstand lediglich Sachschäden in noch unbekannter Höhe.
(PI Kaufbeuren)

Zahlreiche Einsätze leisteten die Feuerwehren aufgrund des Unwetters im Dienstbereich der PI Marktoberdorf. Zwischen Kraftisried und Betzigau musste ein über der Straße liegender Baum beseitigt werden. In Unterthingau, Ortsteil Osterberg, wurde ein Hausdach großflächig abgedeckt. Die Feuerwehr sicherte die Schadensstelle mittels Folien. Ein Baum blockierte die B 472 zwischen Bertoldshofen und Marktoberdorf. Dieser wurde durch die Feuerwehr Marktoberdorf beseitigt. Ein weiterer Baum lag auf der Straße zwischen Stötten und Buchen. Die Feuerwehr Stötten nahm sich der Beseitigung an. Mehrere Bäume lagen über der Kreisstraße zwischen Thalhofen und Leuterschach. Die Freiwillige Feuerwehr Thalhofen war zur Stelle und sorgte für die Beseitigung. Mehrere Bäume stürzten über die Verbindungsstraße zwischen Sigratsbold und Sulzschneid. Eine Beseitigung durch die Feuerwehr war in der Nacht nicht mehr möglich. Die Ortsverbindungsstraße wurde für den Straßenverkehr gesperrt. Die Aufräumarbeiten werden heute fortgesetzt.
(PI Marktoberdorf)

Beim Sturm der vergangenen Nacht mussten die Einsatzkräfte der Polizei und der Feuerwehr mehrfach ausrücken.
Gegen 23 Uhr ging im Festspielhaus der automatische Feueralarm los. Es brannte allerdings nicht, sondern die Ursache des Alarms dürfte in einem Wassereinbruch in der Decke des Foyers gelegen haben, der eine große Lache auf dem Boden hinterließ.
Gegen 22 Uhr wurde die Polizei wegen einem auf der Straße von Eisenberg in Richtung Pfronten liegenden Baum informiert. Dabei handelte es sich jedoch lediglich um ein paar größere Äste, die problemlos zur Seite geräumt werden konnten.
In den Baustellen in Hopferau und in der Ziegelwies wurden mehrere Warnschilder vom Winde verweht.
An einem Parkplatz in Hopfen am See wurde ein Schild vom Wind umgeworfen und beschädigte einen geparkten VW. Die Reparatur dürfte ca. 500 Euro kosten.
(PI Füssen)


Tags:
feuerwehr polizei einsatz unwetter



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Drogen in Wohnwagen in Füssen gefunden - Ein 51-jährigen Mann baute sich einen Joint
Am Montagabend ging bei der Polizei Füssen eine Mitteilung über eine Ruhestörung am Parkplatz an der Morisse ein. Die eingesetzte Streife stellte vor Ort ...
Betriebsunfall in Rieden/Osterreinen - Mann quetscht Hand eines Kollegen zwischen Gitterboxen ein
In einer Metallbaufirma quetschte ein 50-jähriger Staplerfahrer beim Beladen eines Lkws die linke Hand eines 50-jährigen Lkw-Fahrers zwischen zwei Gitterboxen ...
Einbrüche in Mattsies und Rammingen - FC Rammingen und SV Mattsies von Einbrechern heimgesucht
Gegen Mittag wurde der Polizei Bad Wörishofen ein Einbruch in das Vereinsheim des SV Mattsies mitgeteilt. Unbekannte Täter drückten ein Toilettenfenster ...
In Geisenried ausgesetzte Katze verstorben - Wer kann Angaben zu dieser Transportbox bzw. dem Besitzer machen
In der Zeit vom 15.10. bis 16.10.2017 wurden am Sportplatz in Geisenried zwei kleine Katzen in einer Transportbox ausgesetzt. Beim Auffinden der Kiste war eine der ...
Roadster in Lindau zerkratzt - Polizei bittet um Täterhinweise
Am Montag wurde zwischen 12 und 17 Uhr ein BMW Z3 verkratzt. Der Besitzer hatte diesen in seinem Hof zum Verkauf ausgestellt. Einer oder mehrere unbekannte Täter ...
Brennendes Auto in Bad Wörishofen - Fahrzeug eines 53-Jährigen ausgebrannt
Am gestrigen Montagnachmittag, wurde die Polizei Bad Wörishofen zu einem Fahrzeugbrand auf der Staatsstraße 2518, Nähe Skyline Park, gerufen. ...
© 2017 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Aneta Sablik
The One
 
Sia feat. Sean Paul
Cheap Thrills
 
Ed Sheeran
Galway Girl
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Jochpass Memorial und die Historic Rallye
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Autounfall Türkheim
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wohnhausbrand in Scheidegg
 
 
 
Radio einschalten