Radio einschalten Webcam Mail ins Studio Facebookprofil von AllgäuHIT Twitter-Profil von AllgäuHIT RSS-Feeds von AllgäuHIT
Moderator: Rick Hölzl
Momentan läuft:
 
 
Ein Blick ins Studio

Wertach mit Gästerekord - geschätzte 30 Millionen Euro Tourismusumsatz
19.03.2013 - 12:05
2012 waren 42.756 Gäste, das sind 6 % mehr als im Vorjahr und gleichzeitig mehr als je zuvor, in Wertach im Urlaub. Die Übernachtungszahl stieg ebenfalls um 2 %.
Je rund 60.000 Übernachtungen wurden in Erholungsheimen, Ferienwohnung und Campingplätzen erzielt, womit diese drei Betriebsgruppen die stärksten im Markt Wertach sind. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Gäste betrug 5 Tage. Rund 2/3 der Übernachtungen fanden in den Monaten Juni – September statt. Im Monat Februar konnte ein Plus von rund 8000 Übernachtungen zum Vorjahr verbucht werden, da die Faschingsferien in diesen Monat fielen. Die Gäste aus Deutschland kommen überwiegend aus Baden-Württemberg, Bayern und Nordrhein-Westfalen. 86% der internationalen Gäste kommen aus den Niederlanden oder Großbritannien. Insgesamt konnten geschätzte 30 Millionen Euro Tourismusumsatz erzielt werden.

2012 wurde der Bichler-Hof als DLG-Ferienhof des Jahres ausgezeichnet. Ebenso erhielten der Bichler-Hof und der Wellnesshof Blenk die Auszeichnung „Allgäuer Alpenwellnesshöfe“. Um das Prädikat „Luftkurort“ zu erhalten, mussten 2012 wöchentlich Luft- und Staubproben an den Deutschen Wetterdienst übersandt werden. Die Ergebnisse werden im kommenden Sommer vorliegen. Seit letztem Jahr verkauft die Touristinformation Wertach Tagesfahrten der Firma Greis aus Nesselwang, u. a. Fahrten nach München, Insel Mainau oder Meran.

Für die Radfahrer war letztes Jahr einiges geboten: Es wurde die „MTB-Arena Allgäu“ eröffnet, die Craftbike Trans Germany ebenso wie die Bayernrundfahrt führten u. a. durch Wertach. Bei der Bayernrundfahrt erhielt Wertach für die beste Bergwertung in Oberellegg eine Auszeichnung. Die Rad Runde Allgäu, eine Initiative der Allgäu GmbH, verläuft ebenfalls über Wertach. Im Vorjahr wurden der Internetauftritt und das Reservierungssystem erneuert. Die neue Homepage zählte bereits im ersten Monat rund 4000 Besucher mehr als ihr Vorgänger, Tendenz steigend. Im Mai fanden die Käsewochen statt.

Ein großer Teil des Gewinns von 10.000 € durch den Wettbewerb „Bayerns beste Bayern“ wurde für die Renovierung des Heimatmuseums eingesetzt. Bei der Wiedereröffnung fand die „Erste Wertacher Museumsnacht“ statt, die mehr Besucher als sonst in einem ganzen Jahr kommen, anlockte.

Die Touristinformation Wertach bildet seit August erstmals eine Kauffrau für Tourismus und Freizeit aus. Durch die zusätzliche Kraft ist es nun möglich in den Hauptsaisonen durchgehende Öffnungszeiten anzubieten.

Insgesamt finden pro Jahr rund 700 Veranstaltungen statt. Ein Höhepunkt war der Erlebnistag „50 Jahre Grüntensee“. Tausende Besucher kamen zu diesem Event.

Im Herbst fand die Klassifizierung von Ferienwohnungen und Privatzimmern statt. Es wurden 122 Objekten von Herrn Speker geprüft, jedoch zum letzten Mal, denn nach 13 Jahren als Prüfer ging er in den Ruhestand. Herr Peter Ehme wird nun als externer Prüfer zur Verfügung stehen.

Im Winter wurde eine Befragung zur Beschaffenheit der Loipe durchgeführt. 85 % der Befragten waren zufrieden bis sehr zufrieden. Jedoch ist die klassische Loipe noch nicht optimal und es wird versucht diese in der nächsten Saison zu optimieren. Im Jahr 2013 ist das „Familiendorf Wertach“ geplant. Hierfür wird eine Kinderkarte mit Skizzen von Frau Magdalena Willems-Pisarek erstellt. Auf der Karte werden alle familienfreundlichen Einrichtungen in Wertach dargestellt sein.

Ein weiteres Projekt wird der Fernradweg „Wertach erleben“ sein. Ein Radweg der entlang dem Fluss „Wertach“ führt. Am Grüntensee soll der einzige Seebadeplatz entstehen, ein Naturbadeplatz u. a. mit Steg, Kinderspielplatz und extra Radständern.

 
Radio einschalten