Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 
Große Freude bei den Sonthofer Damen
(Bildquelle: AllgäuStrom Volleys | Gerwig Löffelholz)
 
Oberallgäu - Sonthofen/Vilsbiburg
Sonntag, 23. April 2017
AllgäuStrom Volleys holen den Meistertitel der 2. Liga
Sonthofer Damen begeistern bei spannendem Saisonsfinale

Am Samstag Abend wurde die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga in einem mehr als spannenden Saisonfinale wurde entschieden. Die AllgäuStrom Volleys gewinnen mit einem denkbar knappen 3:2 (25:19 / 25:12 / 21:25 / 22:25 / 15:12) beim Tabellensechsten Vilsbiburg II und sichern sich gegen den punktgleichen VC Printus Offenburg den Titel, aufgrund der größeren Anzahl von Siegen.

Dass ein Sieg im letzten Saisonspiel gegen die RotenRaben Vilsbiburg II nicht leicht werden wird, wussten die Sonthofer Damen, aber eine solch spannende und durchwachsene Partie hatte sich wohl keiner vorgestellt. Denn um den Titel zu gewinnen mussten die Volleys unbedingt einen Sieg einfahren, da sich der Verfolger Offenburg im Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten Bad Soden vermutlich keine Blöße geben würde.

Die niederbayerischen Gastgeber hingegen hatten nichts zu verlieren. Deren sechster Tabellenplatz war bereits vor der Begegnung sicher. Und so spielten die Raben auch von Beginn an befreit auf. Sonthofen hingegen begann sehr nervös . Doch im Verlauf des ersten Satzes fanden die Damen um Kapitänin Vroni Kettenbach immer mehr in ihr Spiel. In sehenswerten Ballwechseln zeigten beide Mannschaften hochklassiges Volleyball. Und Sonthofen konnte dann auch seine Stärken in Punkte ummünzen und die beiden ersten Sätze am Ende deutlich gewinnen (25:19 / 25:12). Bis dahin alle nach Plan für die Sonthofer Bundesliga-Volleyballerinnen.

Aber was dann folgte stellte jeden Sonntagabend-Tatort in den Schatten. Die Niederbayern kamen nach dem zweiten Satz nochmal hochmotiviert und mit sehr guten Aufschlägen aus der 10-Minuten-Pause. Sonthofen hingegen schien angesichts des noch fehlenden Satzes zunehmend nervöser zu werden. Und so machte es der Gastgeber nochmal richtig spannend. Zwar stemmten sich die AllgäuStrom Volleys vehement und kämpferisch gegen die drohenden Satzverluste, doch ehe man es sich versah, stand es in Sätzen 2:2. Und mittlerweile war auch klar, dass ein Sieg her musste, da Offenburg sein Match gegen Bad Soden zeitgleich mit 3:0 deutlich für sich entschied und nun in der Zwischen-Tabelle auf Platz eins waren.

AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuStromVolleys Sonthofen - Rote Raben Vilsbiburg
 
       
 
       
 
             

Im sehr hochklassigen fünften Satz konnte Sonthofen aber dann von Beginn an konzentrierte Aktionen aufs Feld bringen. Mit starken Aufschlägen und sehenswerten Punkten lagen sie nun immer einen Tick in Front und zeigten, warum sie in dieser Saison noch keinen Tiebreak verloren haben. Mit dem absoluten Willen Meister zu werden kämpfte das Team um jeden Punkt und den alles entscheidenden „Meisterschaftspunkt“ zum 15:12 verwandelte keine geringere als Hana Thom. Jetzt brachen alle Dämme und die Anspannung des Matches entlud sich in unbändiger Freude über den ersten Titelgewinn seit 10 Jahren.

Unter dem Jubel aller rund 350 Zuschauern in der Vilsbiburger Halle konnten die Sonthofer Spielerinnen und Trainer bei der Ehrungszeremonie die Goldmedaillen und den Pokal der Volleyball-Bundesliga entgegennehmen und ihre hervorragende Saison ausgiebig feiern.


Tags:
sport volleyball meister 2. bundesliga allgäustrom volleys tsv sonthofen sieg



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Bürger von Lauben stimmen gegen Rathaus-Neubau - Haushoher Sieg für Initiatoren des Bürgerbegehrens
Klarer Sieg der Gegner des Rathausneubaus im oberallgäuer Lauben. 80,64 Prozent der Abstimmenden entschieden sich für eine Ablehnung der Pläne der ...
ESV Kaufbeuren siegt in Heilbronn - Specialteams entscheiden kampfbetonte Partie
Der ESVK hatte schon nach wenigen Sekunden bei einem zwei auf eins Konter die erste sehr gute Chance der Partie. Allerdings verpasste Sami Blomqvist nur um Haaresbreite ...
AfD, CSU und FDP vertreten das Oberallgäu in Berlin - Müller muss um Bundesminister-Posten bangen
Das Oberallgäu kann nach der Bundestagswahl 2017 drei Abgeordnete nach Berlin entsenden. Neben dem bisherigen Bundesminister Dr. Gerd Müller (CSU) schaffte ...
Bundestagswahl 2017 - Erste Hochrechnungen aus Berlin - CDU vorne - AfD drittstärkste Kraft
Steiler Aufschwung der AfD, historisches Fiasko der SPD, verlustreicher Sieg der Union: Bundeskanzlerin Angela Merkel kann nach der Bundestagswahl trotz schwerer ...
Frauen der Memminger Indians zweimal gewonnen - Zahlreiche Tore und Tabellenführung
Zweimal waren die Frauen der Memminger Indians am Wochenende am heimischen Hühnerberg im Einsatz. Am Samstag gewannen die Allgäuerinnen 8:5 gegen die Eagles ...
FC Memmingen spielt unentschieden in der Regionalliga - Verdienter Punkt erkämpft
Der FC Memmingen hat die richtige Reaktion gezeigt. Mit einem 1:1 Unentschieden am 12. Regionalliga-Spieltag wurde beim bisherigen Tabellenvierten FC Bayern München ...
© 2017 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
ALLGÄUHIT WHATSAPP NEWSLETTER
 
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Joris
Herz über Kopf
 
Train
Play That Song
 
Walk The Moon
Shut Up And Dance
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bundestagswahl 2017
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Rammingen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
CSU Kundgebung in Immenstadt
 
 
 
Radio einschalten