Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Wach durch die Allgäuer Nacht
 
 
Volleyball
(Bildquelle: pixabay.de)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Montag, 13. März 2017
Wichtiger Sieg für Sonthofner Volleyball-Damen
AllgäuStrom Volleys gewinnen knapp in Neuwied

Einen weiteren wichtigen Sieg in der 2. Volleyball-Bundesliga konnten die AllgäuStrom Volleys in Neuwied einfahren. Zwar taten sich die Damen um Kapitän Veronika Kettenbach beim 3:2 (18:25 / 25:17 /24:26 / 25:18 / 15:11) schwerer als erwartet, konnten aber erneut von ihrer kämpferischen Teamleistung profitieren. Mit vier Punkten Vorsprung führen die Sonthoferinnen nun weiter die Tabelle vor dem Vorjahresmeister Offenburg an.

Zwar waren die Sonthofer Volleyballerinnen als Favoriten angereist, mussten aber nach vier spielfreien Wochen und der Rückkehr von Sabrina Karnbaum und Hana Thom erst wieder mühsam ins Spiel finden. „Eine schwere Geburt aber am Ende erkämpften wir gemeinsam zwei wichtige Punkte.“ so das kurze Statement der Käpitänin Veronika Kettenbach nach dem Spiel. Nachdem der direkte Verfolger VC Printus Offenburg sein Match gegen Vilsbiburg mit 3:1 gewann, verkürzte sich damit der Vorsprung der AllgäuStrom Volleys auf vier Zähler. Die Konkurrenten Grimma und Straubing folgen mit sieben bzw. acht Punkten Rückstand.

In einem sehr abwechslungsreichen und spannenden Match im 500km entfernten Neuwied setzten sich die Volleys erst im fünften Satz durch. Einmal mehr war es Loraine Neumann, die vor rund 200 Zuschauern zur besten Spielerin gewählt wurde. Wieder mit von der Partie waren Sabrina Karnbaum und Hana Thom, die seit Beginn des Jahres pausieren mussten. Bereits im ersten Satz offenbarte sich die fehlende Spielpraxis nach vier Wochen ohne Bundesliga-Match. Neuwied, am Vortag noch siegreich (3:1) gegen den VCO Dresden, setzte den Favoriten unter Druck und gewann Satz mit 18:25. Doch dann fand Sonthofen ins Match und führte in Satz Zwei von Beginn an. Mit einem deutlichen 25:17 glichen sie zunächst nach Sätzen aus.

Im dritten Satz konnte sich dann kein Team entscheidend absetzen, doch trotz einem eigenen Satzball, schaffte es Sonthofen gegen eine heimstarke Neuwieder Mannschaft nicht, den Sack zu zumachen und verloren knapp mit 24:26. Jetzt hieß es kämpfen für die Damen um das Trainergespann Veronika Majova und Dietmar Butschek. Neuwied wehrte sich zwar vehement und hielt lange mit. Doch im Endspurt in Satz Vier konnten sich die Volleys erfolgreich durchsetzen (25:18) und einen fünften Satz erzwingen.

Den Tiebreak bestimmten zunächst zwar erneut die AllgäuStrom Volleys, doch Neuwied zeigte ebenfalls seinen Siegeswillen und lag zum Seitenwechsel mit 6:8 in Front. Sonthofen konterte dann aber geschickt und spielte seine Erfahrung und den enormen Kampfgeist aus. In einem unnachahmlichen Endspurt überrannten sie die Gastgeber regelrecht und machten mit 15:11 den Deckel auf ein wichtiges Match. Weitere zwei Punkte im Rennen um die Meisterschaft in der 2. Bundesliga Süd können die Sonthofer Damen somit verbuchen.

Im bereits letzten Heimspiel der Saison empfangen die Sonthofer Damen am 25. März (19:30 Uhr) den Tabellenletzten München-Ost, ehe es abschließend zu zwei schweren Auswärtsbegegnungen nach Straubing und Vilsbiburg geht.


Tags:
Volleyball Sonthofen Sport



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
91-Jährige verursacht Unfall in Richtung Oberstdorf - Durch ungebremsten Aufprall schwer verletzt
Gestern Vormittag war eine 91-jährige Pkw-Fahrerin auf der B19 in Fahrtrichtung Oberstdorf unterwegs. Auf Höhe der Bahnhofstraße übersah sie zwei ...
Weihnachtsspendenaktion des Landkreises Oberallgäu - Förderverein Prosport erhält 4.650 Euro
Bei der alljährlichen Weihnachtsspendenaktion des Landkreises Oberallgäu, hat Landrat Anton Klotz bei Geschäftspartnern des Landkreises um Spenden ...
Discolauf in der Eissporthalle Sonthofen - Für tolle Musik, Stimmung und warme Getränke ist gesorgt
Endlich gibt es wieder in der Eissporthalle am Schulzentrum in der Hindelanger Straße Freitags, wenn der ERC auswärts antreten muss, einen Discolauf. Der ...
8. Allgäuer Herz- und Gefäßtage am Klinikum Kempten - Blaue Finger und dicke Beine
Ständig kalte Finger, die oft blau sind und auch noch weh tun? Da könnte ein Besuch beim Gefäßspezialisten nicht schaden. So lautet die Empfehlung ...
Unfallfluchten durch Taxifahrer im Oberallgäu - Streifzusammenstoß am Jochpass und Kontakt mit Verkehrszeichen
Gleich zwei Unfallfluchten wurden am Samstag durch Taxifahrer in Bad Hindelang und Sonthofen begangen. Am frühen Nachmittag kam es am Jochpass zu einem ...
Widerstand gegen Polizeibeamte in Ofterschwang - Junger Mann versucht Verkehrskontrolle zu stören
Am Montagmorgen gegen 00.30 Uhr wurde ein 21-jähriger Autofahrer im oberallgäuer Schweineberg bei Ofterschwang im Rahmen einer Verkehrskontrolle angehalten. ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Avicii
Waiting For Love
 
Ofenbach
Be Mine
 
Bob Sinclar
Love Generation
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Baumwettbewerb
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Funkenfeuer-Unglück
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Holzgünz
 
 
 
Radio einschalten