Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Wach durch die Allgäuer Nacht
 
 
ALLGÄUHIT - ARTIKEL VERSENDEN
Ermittlungen wegen Misshandlung eines Kindes in Sonthofen
Mutter wirft zweijähriges Kind mit Schwung auf Boden
Diese Funtkion wird bald zur Verfügung stehen!
Polizeifahrzeug
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Donnerstag, 7. Januar 2016
Ermittlungen wegen Misshandlung eines Kindes in Sonthofen
Mutter wirft zweijähriges Kind mit Schwung auf Boden

Die Staatsanwaltschaft Kempten und die Kripo Kempten ermitteln derzeit gegen eine 29-jährige Frau, die ihren zweijährigen Sohn im oberallgäuer Sonthofen durch Gewalteinwirkung verletzte.

Gestern Abend wurde die Polizei vom Sicherheitsdienst in einer Asylbewerberunterkunft von einem Vorfall informiert, der nun Gegenstand der noch nicht abgeschlossenen Ermittlungen ist. Demnach hatte die Mutter ihren Sohn mit Schwung auf den Boden geworfen und anschließend mit der Hand auf dessen Kopf geschlagen. Im Anschluss warf sie ihr Kleinkind auf das Bett, weshalb der Junge erneut mit einer Körperhälfte gegen die Wand fiel. Hierbei zog sich das Kleinkind leichte Verletzungen zu, die im Krankenhaus untersucht werden musste. Zwischenzeitlich geht es dem Jungen, der vom Jugendamt des Landkreises Oberallgäu in Obhut genommen wurde, wieder besser.

Die Mutter wurde heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kempten, deren Ermittlungen noch nicht abgeschlossen sind, der Ermittlungsrichterin beim Amtsgericht Memmingen vorgeführt. Diese erließ einen Untersuchungshaftbefehl gegen die Mutter wegen des Verdachts der Misshandlung Schutzbefohlener.
(PP Schwaben Süd/West, 16.15 Uhr, ce)


Tags:
kind polizei misshandlung mutter



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Bundespolizei fasst Schleuser auf der A7 bei Füssen - Verhafteter muss ins Gefängnis
Die Bundespolizei hat in Kempten und auf der A 7 bei Füssen zwei Männer festgenommen. Es handelt sich um einen 45-Jährigen, der beschuldigt wird, sieben ...
Unbekannte randalieren am Festspielhaus in Füssen - Tische umgeworfen und Müll liegen gelassen
In der Nacht vom Freitag den 27.05.16 auf Samstag den 28.05.16 befanden sich mehrere Personen an der Seeseite des Festspielhauses und verursachten einen Sachschaden in ...
Bundespolizei verhaftet mehrfach gesuchte Frau in Lindau - 52-Jährige muss für eineinhalb Jahre ins Gefängnis
Die Bundespolizei hat am Samstag (28. Mai) in Lindau eine Betrügerin gefasst. Gleich drei Staatsanwaltschaften suchten nach der Frau. Inzwischen befindet sie sich ...
Einbruch in Sonthofer Parfümerie - Unbekannte erbeuten Waren im Wert von 50.000 Euro
Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht von Freitag auf Samstag in ein Parfümeriegeschäft in der Bahnhofstraße eingebrochen. Durch Aufbohren des ...
Kempten: Zahlreiche Straftaten in der vergangenen Woche - Polizei bittet um Hinweise - Täter in allen Fällen unbekannt
Einbrüche, Randale, Diebstähle – In Kempten ging es vergangene Woche richtig zur Sache. Die Polizei hat mehrere Straftaten verzeichnet. Eine ...
Neugikeiten zum versuchten Geldautomatendiebstahl bei Dietmannsried - Polizei findet gestohlenen VW Multivan bei Böhen
Wie bereits berichtet, versuchten bislang Unbekannte in der Nacht vom 24.05.2016 den Geldausgabeautomaten an der Raststätte „Allgäuer Tor“ aus der ...
© 2016 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
ALLGÄUHIT WHATSAPP NEWSLETTER
 
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Mumford & Sons
I Will Wait
 
Justin Bieber
Sorry
 
Bruno Mars
Marry You
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bildergalerie Sennerei Gunzesried
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
go to Gö - Freitag
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kinderhaus Nord besucht THW
 
 
 
Radio einschalten