Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Guten Abend Allgäu
 
 
Die Spieler des ERC Sonthofen zeigten gegen den VER Selb eine bärenstarke Leistung
(Bildquelle: AllgäuHIT | Thomas Häuslinger)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Sonntag, 29. Oktober 2017
Bärenstarker ERC Sonthofen besiegt Selb 4:1
748 Zuschauer sehen echtes Spitzeneishockey

Der ERC Sonthofen hat am Sonntagabend den VER Selb mit 4:1 (1:1; 1:0; 2:0) besiegt. Dabei zeigten beide Mannschaften echtes Spitzeneishockey. Für Heiko Vogler war es die Antwort an alle Kritiker der vergangenen Tage. Doch in der momentanen englischen Woche vor der Deutschland-Cup-Pause zu Faschingsbeginn werden die Bulls ihre Kräfte noch brauchen. Unter anderem warten mit Landshut (Mittwoch, auswärts) und Rosenheim (Freitag, 20 Uhr, Eissporthalle Sonthofen) zwei weitere Favoritenclubs auf die Oberallgäuer.

Auf dem Eis standen heute zwei Teams, die schon von der Körpersprache her bewiesen, dass sie diese Partie gewinnen wollen. Dementsprechend hochklassig gingen die Spieler auch zu Werke. Nach Chancen auf beiden Seiten folgte das 0:1 für die Wölfe aus Oberfranken, als in dichtem Gedränge ERC-Goalie Patrick Glatzel die Sicht versperrt war. Jared Mudryk hatte etwa in der Mitte des Sonthofer Spielabschnitts abgezogen. Doch die Bulls heute brandgefährlich. Die beiden Ur-Sonthofer Jungs Marc Sill und Maximilian Hadraschek in der neunten Minute im Zusammenspiel und Maximilian Hadraschek, der Held des Lindau-Spiels, mit dem verdienten Ausgleich. Immer wieder wurde schnell gespielt, doch die Torhüter ließen nichts mehr zu. 1:1 ging es in die Pause.

Das Auf und Ab sollte im Mitteldrittel weitergehen. Dicke Chancen auf beiden Seiten. Patrick Glatzel zwischen den Pfosten des ERC Sonthofen brauchte heute wieder alle „Kraken-Arme“ und hielt einen Schuss nach dem anderen - Allerdings auch der Goalie der Gegner aus Oberfranken. Keine Chance hatte Niklas Deske jedoch in der 30. Minute, als Tyler Wood die Bulls in Führung brachte. Der ERC hatte hier viel Platz, nachdem zuvor gleich zwei Selber Spieler auf der Strafbank platznehmen mussten. Die Wölfe versuchten alles, doch sie scheiterten immer wieder an der starken Defensive und Patrick Glatzel, der wie schon die letzten Wochen, wieder ein bullenstarkes Spiel machte.

In den letzten zwanzig Minuten machte der ERC Sonthofen den Sack zu. In der 44. Minute das 3:1 durch Martin Guth, der nach Vorarbeit von Messing und Stanley getroffen hatte, dann ein Pfostenschuss und schließlich ein fantastischer Safe durch Glatzel. Es blieb bei einem heiß umkämpften Spiel. Schlussendlich entschied sich Selb kurz vor dem Ende den Torhüter zu Gunsten eines sechsten Spielers vom Eis zu nehmen. Marc Sill bekommt die Scheibe von Kames und Glatzel aufgelegt und macht den 4:1 Endstand per „Emtpy-Net-Goal“.

Die Fans liegen sich in den Armen! Ein solch tolles Spiel ihrer Mannschaft, hatten sie schon ein paar Tage nicht mehr gesehen. (pm)


Tags:
eishockey oberliga selb allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
„Falsche Polizeibeamte“ in Lindau - Mehrfache Anrufe bei Haushalten
Am Nachmittag und frühen Abend des 16.01.2018 kam es in Lindau zu mehreren verdächtigen Anrufen, bei denen sich der unbekannte Anrufer jeweils als ...
Große Lawinengefahr in Allgäuer und Ammergauer Alpen - Vorsicht vor umfangreichen, sehr störanfälligen Triebschneeansammlungen!
In den Allgäuer und Ammergauer Alpen herrscht oberhalb von 1.600 Meter Höhe eine große Lawinengefahr. Das hat das Bayerische Landesamt für Umwelt ...
Oberstaufen hält die Schroth-Kur hoch - Neupositionierung im Gesundheitsmarkt wird derzeit in verschiedenen Gremien geprüft
Es gibt Kuren mit klangvollerem Namen und Anwendungen, die moderner klingen als Schroth’sche Kost und Ganzkörperwickel. Aber es gibt keine Kur, der so viele ...
Landkreis Ostallg: Förderung für Buswartehäuschen - Umsetzen des einheitlichen Designs und der Barrierefreiheit ist Voraussetzung
Der Landkreis Ostallgäu fördert den Bau einheitlicher Buswartehäuschen durch die Kommunen ab sofort mit 2500 Euro statt wie bislang mit 1000 Euro. ...
Reizvolle und gefährliche Runde für EV Lindau Islanders - Jetzt geht es wieder bei Null los
Mit dem 5:3 Sieg gegen die Memmingen Indians schafften die EV Lindau Islanders vor eigenem Publikum einen versöhnlichen Abschluss der Oberliga Süd Hauptrunde. ...
Rettungswache Lindau feierte 30. Geburtstag - 55 000 Einsätze und 100 Erdumrundungen
Damit im Notfall die Retter des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) schnell vor Ort sind, braucht es auch einen zentralen Standort, von wo aus die Einsatzorte schnell ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Zoë
Mon Coeur a Trop Aimé
 
Ricky Martin & Meja
Private Emotion
 
Robin Schulz & David Guetta & Cheat Codes
Shed A Light
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wintergewitter-Unfälle
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall Börwang
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall A7
 
 
 
Radio einschalten