Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 
Jubel von Fans und Mannschaft in der Stuttgarter Halle nach dem Spiel.
(Bildquelle: privat - AllgäuStrom Volleys)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Sonntag, 5. Februar 2017
Allgäu Strom Volleys mit knappem Sieg in Stuttgart
Jubel von Fans und Mannschaft nach dem Spiel

In einem spannenden und langen Match ringen die Sonthofer Bundesliga Volleyballerinnen das Team von Allianz MTV Stuttgart II mit 3:2 (20:25 / 25:10 / 24:26 / 25:20 / 16:14) nieder. Mehrmals eine Niederlage vor Augen, kämpften die immer noch ersatzgeschwächten AllgäuStrom Volleys bis zum Umfallen und drehten im Tiebreak das Spiel auf Erfolg. Mit den zu verbuchenden zwei Punkten stehen sie weiterhin unangefochten an der Tabellenspitze der 2. Volleyball Bundesliga Süd.

Fast identisch wie im Vorjahr hatten die Sonthofer Damen ihre liebe Mühe mit der Zweiten des Allianz MTV. Stuttgart konnte die Mannschaft von Trainer Andreas Wilhelm von Beginn an mit starken Aufschlägen unter Druck setzen und zeigte eines ihrer besten Saisonspiele. Bereits der erste Satz zeigte, dass die Favoriten-Rolle des Sonthofer Teams an diesem Spieltag keine Rolle spielte. Mit 20:25 mussten sich Kettenbach und Co. zunächst geschlagen geben. Doch der Gastgeber ließ danach die Zügel locker und so etwas lässt sich Sonthofen nicht entgehen. Unter anderem mit einer erneut überragenden Libera Franziska Dillinger und der zur besten Spielerin (MVP) gewählten Loraine Neumann konterten die Volleys mit einem deutlichen 25:10.

Aber wer nun dachte, dass dies bereits die Wende war, täuschte sich leider. „Stuttgart agiert dann wieder zunehmen mit Druck und aufgrund unser begrenzten Einwechselmöglichkeiten mussten wir danach enorm kämpfen.“ so der Trainer Andreas Wilhelm nach dem Spiel. Nachdem der dritte Satz nur knapp an die Schwaben ging (24:26), ließen diese auch im vierten Satz nicht nach und lagen bis zur zweiten technischen Auszeit zeitweise fünf Punkte in Front (8:13 / 14:16). Doch eine sehenswerte Aufschlagserie von Tanja Neyer und starke Angriffe von Marion Mirtl brachten Sonthofen wieder ins Spiel. Mit einem 25:20 sicherte sich Sonthofen zunächst das 2:2 und erzwangen den alles entscheidenden Tiebreak.

Aber auch hier steckte der Gastgeber aus Stuttgart keineswegs zurück. Immer einen Tick in Front lagen sie bereits 7:11 und 10:13 vorne und hatten beim 12:14 zwei Matchbälle für sich. Doch dann kam erneut Tanja Neyer zum Aufschlag. Eine fulminante Serie der Sonthofer Mittelblockerin wehrte die Matchbälle ab und drehte zur Begeisterung der zahlreichen mitgereisten Sonthofer Fans das Spiel zum gefeierten 16:14 und somit zwei Punkten auf der Haben-Seite. „Der Wahnsinn was heute alle geleistet haben und jeder im Team und am Spielfeldrand hat dazu beigetragen die zwei Punkte zu holen.“ resümierte eine überglückliche MVP Loraine Neumann, nach 126 Minuten Spielzeit.

Die AllgäuStrom Volleys liegen weiter an der Tabellenspitze, vor den punktgleichen Teams aus Straubing und Offenburg. Nun gilt es für Sonthofen die Kräfte erneut zu sammeln, um am kommenden Samstag den viertplatzierten VV Grimma (24 Punkte) in der Allgäu Sporthalle zu empfangen (11.2., 19:30 Uhr). 


Tags:
volleyball gewonnen stuttgart allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
AllgäuStrom Volleys Sonthofen - Vorbereitungen auf die neue Saison laufen
Nach der Saison ist vor der Saison, das gilt auch für die Sonthofer Bundesliga-Volleyballerinnen nach der Anfang April beendeten Bundesligaspielzeit 2017/2018. ...
Für den FC Memmingen geht’s wieder los - Nach 17 Tagen Pause startklar für neue Saison
Genau 17 Tage hatten die Regionalliga-Fußballer des FC Memmingen nach dem geglückten Klassenerhalt über die Relegation Sommerpause. Am kommenden Freitag ...
"Aktenzeichen XY" - Betrüger gesucht - Gesuchter Trickbetrüger ist 2016 auch einmal in Kempten aufgetreten
Morgen ab 20.15 Uhr wird im ZDF eine neue Ausgabe von „Aktenzeichen XY“ ausgestrahlt. Darin enthalten sein wird die Fahndung nach einem bundesweit agierenden ...
Noch drei Neue für den FC Memmingen - Allgäuer Regionalligist auf Transfermarkt aktiv
Fußball-Regionalligist FC Memmingen vermeldet drei weitere Neuzugänge: Die Stürmer Fatjon Celani vom Südwest-Regionalligisten TSV Steinbach und ...
Stürmer Michel Maaßen schließt sich ERC Sonthofen an - 36-Jähriger kommt von Oberliga-Nord-Club Erfurt
Michel Maaßen wechselt von den Black Dragons Erfurt zum ERC Sonthofen. Das hat der Oberliga-Süd Club aus dem Allgäu am Freitag bekanntgegeben. In der ...
Allgäu Comets müssen in Marburg ran - Kemptener Footballer erwarten schweres Auswärtsspiel
Die Allgäu Comets müssen am Sonntag den langen Weg zum Auswärtsspiel zu den Marburg Mercenaries antreten. Die Begegnung in Nordhessen wird für die ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Ed Sheeran
Happier
 
X Ambassadors
Renegades
 
Bastille
Of The Night
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Raupen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Vom Allgäu nach Südtirol wandern
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Radtouren im Allgäu
 
 
 
Radio einschalten