Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 
Hunderte Landwirte bei der Demonstration in Sonthofen
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Freitag, 18. September 2015
200 Milchviehhalter protestieren in Sonthofen
Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt stellt sich Landwirten

Der Besuch von Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt in Sonthofen, hat heute für einigen Wirbel gesorgt. Der CSU-Politiker war zu einem „Grünen Tisch“ gekommen, um mit Fachleuten aus dem Allgäu, der Land- und Forstwirtschaft, der Molkereiwirtschaft, Fleischwirtschaft, dem Landwirtschaftsamt und den Lebensmitteleinzelhändlern zu sprechen. 200 Landwirte machten derweil vor dem Gebäude ihrem Ärger Luft. 130 Traktoren hatten sie auf den Marktanger auffahren lassen.

Mit einer halben Stunde Verspätung hatte die Veranstaltung im Haus Oberallgäu heute Vormittag begonnen. Themen wie die Milchpreissituation, die Strukturentwicklung und EEG sollten zur Sprache kommen. Neben dem Bundeslandwirtschaftsminister war auch der Allgäuer Bundesminister für Entwicklung und internationale Zusammenarbeit Dr. Gerd Müller, der Allgäuer Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke, sowie die Kollegen aus dem bayerischen Landtag Angelika Schorer, Eric Beißwenger, Eberhard Rotter und Klaus Holetschek in Sonthofen vor Ort.

Nach rund zweistündiger Diskussion wagte sich Bundesminister Christian Schmidt auf die andere Straßenseite zu den Landwirten und wurde dort mit einem Hupkonzert und Buh-Rufen empfangen. Er machte klar, dass er hinter der Aussicht gestellten Finanzhilfe in Höhe von 500 Millionen Euro stehe, betonte, sich am Montag bei einem weiteren Gespräch für die Anliegen der Milchviehhalter einzusetzen.

AllgäuHIT-Bildergalerie
Grüner Tisch im Haus Oberallgäu
 
       

Einen leichten Stand hatte er aber keinesfalls. Viele der Landwirte sagten gegenüber Radio AllgäuHIT, dass die Politik mit ihren derzeitigen Beschlüssen die Zerstörung der Allgäuer Kulturlandschaft betreibe. Ohne eine entsprechende Regelung (wie früher Milchquoten), seien landwirtschaftliche Betriebe, wie wir sie in unserer Region kennen, nicht mehr zu betreiben. Man müsse sich überlegen, ob die Kinder den Hof als solchen noch fortführen sollten oder ob man aussteige, so einer der Landwirte.

Dass ihr Protest das Denken des Ministers beeinflusst hat, bezweifeln viele. Doch er soll nicht um sie herum kommen. Milchviehhalter quer durch die Republik erinnern Christian Schmidt immer wieder an ihre Forderungen. In Schinne in Sachsen-Anhalt musste er am gestrigen Donnerstag sogar einen Brandbrief entgegen nehmen.

AllgäuHIT-Bildergalerie
Demo des BDM e.V.
 
       
 
       
 
       


Der Radio-Programmbeitrag zum Nachhören:



Der Videobeitrag zum Anschauen:


Tags:
milchpreis protest landwirtschaftsminister allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Kaniber stellt sich in Dietmannsried hinter Landwirte - Landwirtschaftsministerin will sich für Bauern stark machen
Bayerns Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber hat sich in Dietmannsried klar hinter die Landwirte gestellt. Es habe ihr in der letzten Zeit auch an klaren ...
Proteste vor Ort hätten mit zum Erfolg geführt - Pressemitteilung Gehring / Leiner zum Aus für die Liftverbindung am Riedberger Horn
„Das ist ein Erfolg für das Allgäu und für alle, die in den letzten Jahren gegen den Liftbau am Riedbergerhorn protestiert haben, vor allem der ...
Mehr Geld für die Westallgäuer LEADER-Gruppe - Mittelaufstockung um 300.000 Euro auf 1,8 Millionen Euro
Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Regionalentwicklung Westallgäu-Bayerischer Bodensee ist eine von bayernweit 31 Regionen, die sich über eine Budgeterhöhung ...
Klares Bekenntnis gegen den Wolf - Landesjägertag 2018
In Übereinstimmung mit dem CSU Abgeordneten und jagdpolitischen Berichterstatter Eric Beißwenger bekräftigt die neue Landwirtschaftsministerin ...
Lindauer Bodensee wird Genussort - Landwirte und Förster wählen den Bodensee
Der „Lindauer Bodensee“, ein Zusammenschluss der Orte Lindau, Wasserburg, Nonnenhorn und Bodolz, zählt zu den 46 ausgezeichneten Genussorten, die in der ...
Zwei der besten Bio-Produkte aus Kempten - Öko-Modellregion räumt Preise auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin ab
Gold und Silber: Zwei Gewinner von Bayerns besten Bio-Produkten aus der Öko-Modellregion   „Rindersaftschinken“ vom Biohof Siegel und ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Rihanna feat. Calvin Harris
We Found Love
 
Joris
Herz über Kopf
 
Robin Schulz & Marc Scibilia
Unforgettable
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Inselhalle Lindau
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Frundsbergfest
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
B310 Schulbusunfall Oy
 
 
 
Radio einschalten