Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 
Ein schwerer Brocken: Landrat Anton Klotz (links) und Bibermanager Gerhard Schwab präsentieren einen Biber
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Niedersonthofen
Donnerstag, 16. April 2015
Diskussion: Biber wird im Allgäu zum Riesenproblem
Landwirte beschweren sich über enorme Schäden

Naturschützer feiern die Heimkehr des Bibers nach Bayern als großen Erfolg. Oberallgäuer Landwirte hingegen sind sauer. „Der Biber ist bei uns ein Riesenproblem. Er richtet gewaltige Schäden an“, wetterte ein Betroffener bei einer Infoveranstaltung des Landratsamtes in Niedersonthofen.

Weitere Berufskollegen machten ihrem Unmut im brechend vollen „Krone“-Saal Luft. Ein Waldbesitzer sagte, er habe unter anderem 150 kaputte Fichten an der Iller zu verkraften. „Wir erkennen punktuell erhebliche Probleme“, resümierte Landrat Anton Klotz, „um zu handeln, müssen wir jedoch wissen, wo die Schäden und Einzelprobleme sind.“ Gegebenenfalls werde man nicht umhin kommen, die Population auf ein naturverträgliches Maß zu reduzieren. Paul Eberhard appellierte an die Landwirte, Biberschäden bei der unteren Naturschutzbehörde im Landratsamt umgehend zu melden.  
 
Kreisbäuerin: Nicht in Kanada 

Auch Kreisbäuerin Monika Mayer schlug sich auf die Seite der Land- und Forstwirte, die über Baumfällungen, Grabaktivitäten und Dammbauten des Bibers klagen.  „Wir sind nicht in Kanada“, sagte sie, „vielmehr  haben wir eine Kulturlandschaft, die von Landwirten bewirtschaftet wird. Die Leistungen des Bibers brauchen wir hier nicht.“ Wie andere Redner kritisierte sie die minimale finanzielle Entschädigung, die der Freistaat betroffenen Bauern und Waldbesitzern gewährt. Dennoch sei es wichtig, die Schäden registrieren zu lassen. Nur so könne das Landratsamt mit entsprechenden Maßnahmen reagieren.    
 
Lanze für die Biber
Eine Lanze für die Biber brach Gerhard Schwab (Bibermanager Bayern Süd). Die Tiere seien ideale Partner bei Gewässer-Revitalisierungen. In ihren Revieren bestünden eine  größere Artenvielfalt und höhere Fischbestände. Schwab: „Die Biber sind einmalig arbeitende Staatsdiener.“ Zur Konfliktlösung bestehe ein Bibermanagement mit 400 örtlichen und zwei überregional tätigen Biberberatern. Diese kümmern sich unter anderem um Präventivmaßnahmen  wie Baumschutz und Dammentfernung oder die Sicherung von Deichen und Durchlässen.


Tags:
allgäu biber diskussion naturschutz



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Betrunkener Radfahrer stürzt schwer - Rettenberger stark betrunken und ohne Helm unterwegs
Am Samstag Nachmittag befuhr ein 45jähriger aus dem Landkreis Biberach mit seinem E-Bike die Abfahrt von der Grüntenhütte in Richtung ...
Einsatzfahrer legen Geschicklichkeitsprüfung ab - Feuerwehren aus dem Allgäu traffen sich am gestrigen Samstag
Den Schalter für Blaulicht und Martinshorn findet jeder im Feuerwehrfahrzeug, aber die oft tonnenschweren Einsatzfahrzeuge präzise in enge Gassen zu fahren, ...
"Sie tagen in der schönsten Stadt Bayerns" - Oberbürgermeister empfängt Vertreter des Kultusministeriums und der Regierungen von Bayern im Rathaus
Oberbürgermeister Manfred Schilder hat die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einer Tagung des Kultusministeriums und der Schulabteilungen der Regierungen in Bayern im ...
Wandlung der Dörfer im Unterallgäu und Ostallgäu - Ein Werkzeugkasten, um die Ortsentwicklung positiv zu steuern
Die Unterallgäuer Dörfer haben sich in den vergangenen Jahrzehnten gewandelt. Der Trend zu weniger, aber größeren landwirtschaftlichen Betrieben ...
Klimaneutraler Postversand im Landratsamt Ostallgäu - 4,4 Tonnen CO2 eingespart
4,4 Tonnen des klimaschädlichen Treibhausgases CO2 hat das Landratsamt Ostallgäu 2016 durch klimaneutralen Postversand eingespart. Seit 2013 ist das ...
Entdeckungsreise der Naturvielfalt im Westallgäu - Westallgäuer Wanderwochen
Im Rahmen der Westallgäuer Wanderwochen lädt die Gebietsbetreuung Moore, Tobel und Bodenseeufer des BUND Naturschutz am heutigen Freitag ab 14 Uhr zu einer ...
© 2017 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Alle Farben & Janieck
Little Hollywood
 
Lemo
Der Himmel über Wien
 
David Guetta feat. Sia & Fetty Wap
Bang My Head
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Jochpass Memorial und die Historic Rallye
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Autounfall Türkheim
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wohnhausbrand in Scheidegg
 
 
 
Radio einschalten