Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Wach durch die Allgäuer Nacht
 
 
Marienplatz Immenstadt (Archiv)
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Immenstadt
Freitag, 26. Februar 2016
Schuldenabbau in Immenstadt jetzt beschlossene Sache
Stadträte entscheiden sich für radikalen Sparkurs

Seit einer Stadtratssitzung und einer Informationsveranstaltung ist es jetzt bekannt, dass in Immenstadt die Schulden mit einem handfesten Konzept abgebaut werden sollen. Und schon jetzt hat der Stadtrat alles Nötige abgehakt und beschlossen, um mit dem Sparen zu beginnen. In der Sitzung am Donnerstagabend (25.02.2016) haben sich 13 der 24 Stadträte für den radikalen Sparkurs entschieden.

Die Folgen aus dieser Entscheidung sind leicht zu erkennen: Projekte, für die kein Geld da ist, werden auf Eis gelegt. Nur was aus eigener Tasche bezahlt werden kann wird noch verwirklicht. Neue Schulden werden nicht mehr geduldet.

Für Immenstadt und seine Bürger bedeutet das auf vieles zu verzichten. Künftige Veranstaltungen und anstehende Sanierungen könnten sich dadurch verzögern. Aber nur wenn alle sparen, sei ein Schuldenabbau möglich, sieht Bürgermeister Armin Schaupp die Situation.

Immenstadt sitzt derzeit auf einem Berg von Schulden - 40 Millionen Euro. „Wenn so weitergemacht wird, wie bisher, haben wir 2040 eine Schuldensumme von über 130 Millionen Euro“, prognostiziert Schaupp. Schon vor 7 Jahren hatte, der damals frisch in sein Amt gewählte Bürgermeister eine solche Prognose erstellt. 


Tags:
schulden beschluss rathaus radikal



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Feueralarm in Füssener Kindertagesstätte - Kabelbrand löst Rauchentwicklung aus
Am Donnerstagnachmittag löste gegen 16.30 Uhr die Brandmeldeanlage in einer Füssener Kindertagesstätte in Füssen Alarm aus, da es aus zunächst ...
Sicherheitsgespräch der Polizei mit der Stadt Memmingen - Vertreter des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West im Rathaus
Oberbürgermeister Manfred Schilder und Polizeipräsident Werner Strößner bewerteten zusammen mit den zuständigen Referenten und Amtsleitern der ...
Andreas Maiers Pläne für Bad Hindelang - Bürgermeisterkandidat will richtig anpacken
Andreas Maier (34) will Bürgermeister in Bad Hindelang werden. Passend dazu wird der Noch-Oberstdorfer im September mit Partnerin Franziska samt gemeinsamer Tochter ...
Zwei Tote am Wochenende in den Allgäuer Alpen - 32-Jähriger stürzt an Klettersteig ab - Frau (56) stirbt auf Wanderweg
Am Klettersteig im Oberallgäuer Oberjoch und auf dem Wanderweg zur Kronenhütte nahe dem Ostallgäuer Nesselwang sind am Wochenende zwei Menschen ums Leben ...
Arbeitsunfall in Altusried - Leitersturz endet tödlich
Tödliche Verletzungen zog sich ein Mann am Montag bei einem Arbeitsunfall zu. Er war mit Arbeiten am Stallgebäude beschäftigt und stürzte dabei nach ...
Tödlicher Klettersteigunfall in Schwangau - 26-jähriger stürzte im „Tegelbergsteig“ ca. 150 Meter in die Tiefe
Am Sonntag ereignete sich gegen Mittag ein tödlicher Bergunfall im „Tegelbergsteig“. Ein 26-jähriger stürzte kurz vor Ende des Klettersteiges ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Bon Jovi
It´s My Life
 
Calvin Harris & Dua Lipa
One Kiss
 
Pitbull
Freedom
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B300 bei Heimertingen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Raupen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Vom Allgäu nach Südtirol wandern
 
 
 
Radio einschalten