Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 
Feierliche Veranstaltung für ein wirklich einzigartiges Bauprojekt in der Mittagstraße in Immenstadt
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Immenstadt
Dienstag, 26. Juni 2018
Immenstadt bekommt einzigartiges Wohngebäude
Menschen mit und ohne Handicap unter einem Dach

Das Soziale-Wirtschafts-Werk (SWW Oberallgäu) schafft Wohnraum für Menschen mit und ohne Handicap. Am Dienstagmittag erfolgte der Spatenstich in der Mittagsstraße in Immenstadt mit zahlreicher Politprominenz aus der näheren Umgebung und mit musikalischer Begleitung durch Trommlerinnen und Trommler der Lebenshilfe Oberallgäu. Einzigartig ist das Projekt deshalb, weil Diakonie Kempten, der Verein für Körperbehinderte Allgäu e.V., die Lebenshilfe Oberallgäu e.V. und das SWW Oberallgäu gemeinsam an einem Strang ziehen.

3,4 Millionen Euro werden in das Projekt investiert. Entstehen sollen insgesamt 18 Miet-Wohnungen, darunter 3x 1-Zimmer-Wohnungen, 10x 2-Zimmer-Wohnungen, 4x 3-Zimmer-Wohnungen und eine Wohnegemeinschaft für vier Personen. Außerdem werden ein Büroraum für die Diakonie und ein Gemeinschaftsraum zur Begegnungsmöglichkeit im Quartier geschaffen. Einziehen sollen die Bewohner Ende des Jahres 2019. Derzeit findet auf dem Gelände gerade der Erdaushub statt.

Auf dem Gelände in der Mittagstraße stand das in die Jahre gekommene Gebäude des Gasthofs Krone. Als das SWW den Gasthof übernahm, stand schneell fest, dass die Wirtschaft nicht wirklich von Erfolg gekrönt war. Eine Nachnutzungskonzept mit gewerblichen und wohnlichen Bereichen funktionierte ebenfalls nicht. Zudem war das Gebäude bereits stark in die Jahre gekommen. Die Bausubstanz und die technischen Ausstattungen entsprechen nicht mehr den heutigen Anforderungen. Daher erfolgte der Abriss. 

Sozial ist auch der Preis, den die Mieter zahlen werden: Etwa 5,50 Euro pro Quadratmeter werden veranschlagt. Üblich sind heute eher 10,50 Euro.

AllgäuHIT-Bildergalerie
SWW Oberallgäu Bauprojekt Immenstadt
 
       

Landrat Anton Klotz (CSU) sagte: "Bezahlbarer Wohnraum ist knapp und teuer geworden. Darunter leiden Menschen mit Handicap, heimische Familien, aber auch rund 500 anerkannte Flüchtlinge, die wir derzeit nicht unterbringen können". Eine Familie mit zwei, drei oder vier Kindern finde heute kaum noch bezahlbaren Wohnraum, mahnte Klotz an. Gleichzeitig will er Ministerpräsident Söder und Innenminister Seehofer (beide ebenfalls CSU) in die Pflicht nehmen, um daran etwas zu ändern. Dem SWW müssten Möglichkeiten geschaffen werden, heutige, bürokratische Hürden, zu überwinden.

Landrat Klotz und Immenstadts Bürgermeister Schaupp wünschten dem Bauvorhaben einen unfallfreien verlauf. Schaupp fügte noch hinzu: Ich wünsche euch auch, dass die Kosten im vorher festgelegten Rahmen bleiben. Er bedankte sich dafür, dass das einzigartige Konzept im Städtle verwirklicht werde.


Tags:
sozial bauen wohnen allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Seniorenkonzept im Unterallgäu auf dem Prüfstand - Bürger werden nach ihren Bedürfnissen für das Alter gefragt
Es hat deutliche Spuren in vielen Unterallgäuer Gemeinden hinterlassen und dient mittlerweile bayernweit als Vorbild: das seniorenpolitische Gesamtkonzept des ...
Plakatkampagne in Kaufbeuren gestartet - Maßnahmenpaket zur Belebung der Innenstadt gestartet
„Bei uns in Kaufbeuren ist Herzlichkeit die wichtigste Zutat“ oder „Bei uns in Kaufbeuren gehört Entspannung zum Einkaufen“ – ...
635 Wohnungen neu gebaut im Kreis Oberallgäu - Jahresbilanz: Bauherren investieren 222,6 Millionen Euro
Vom Single-Apartment bis zum Bungalow: Im Landkreis Oberallgäu sind im vergangenen Jahr 635 Neubauwohnungen entstanden – 249 davon in Ein- und ...
420 Wohnungen neu gebaut - das Baujahr in Kempten - Jahresbilanz: Bauherren investieren 111,3 Millionen Euro
Vom Single-Apartment bis zum Bungalow: In Kempten im Allgäu sind im vergangenen Jahr 420 Neubauwohnungen entstanden – 43 davon in Ein- und ...
Oberstaufen: Achtsam sich selbst und der Natur begegnen - Infos und Anregungen für Naturführungen
Auf den eigenen Körper hören, Essen und Trinken, Ruhe und Bewegung mit Bedacht in seinen Tag einbauen, die Natur aufmerksam wahrnehmen, achtsam zu sich sein ...
Professuren an bayerischen Hochschulen 2017 gestiegen - Frauen haben fast jede fünfte Professur inne
Im Jahr 2017 waren an den bayerischen Hochschulen (einschließlich der Universitätskliniken) 105 801 Personen beschäftigt. Das waren 0,7 Prozent mehr als ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Sia feat. Greg Kurstin
Never Give Up
 
Pharrell Williams & Camila Cabello
Sangria Wine
 
Camila Cabello feat. Young Thug
Havana
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwarzstörche
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Johanniter RTW
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
BLZ Füssen
 
 
 
Radio einschalten