Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Guten Abend Allgäu
 
 
Eric Beißwenger (CSU)
(Bildquelle: privat)
 
Oberallgäu - Immenstadt
Mittwoch, 2. August 2017
Beißwenger wird CSU-Direktkandidat in Lindau-Sonthofen
Herausforderin Windhaber will über die Liste in den Landtag

Der Landtagsabgeordnete und Kreisvorsitzende der CSU Oberallgäu, Eric Beißwenger, ist zum Direktkandidaten für den Stimmkreis Lindau-Sonthofen gewählt worden. Bei der Landtagswahl im kommenden Jahr wird er damit den prominentesten Platz auf dem Wahlzettel erhalten. Herausforderin Hannelore Windhaber aus dem Kreisverband Lindau musste sich geschlagen geben, will aber über die Liste versuchen, doch noch in den Bayerischen Landtag einzuziehen.

Es war eine echte Kampfabstimmung, schließlich setzte sich Beißwenger mit 55 zu 45 Stimmen gegen Windhaber durch. Wenn alle Delegierten aus dem Oberallgäu für ihn gestimmt hätten, müssten mindestens zwei Delegierte aus Lindau Eric Beißwenger das Vertrauen geschenkt haben. Der Lindauer CSU-Kreisvorsitzende Ulrich Pfanner zeigte sich im Interview bei Radio AllgäuHIT dementsprechend enttäuscht: "Ich hätte mir mindestens 47 Stimmen für unsere Kandidatin gewünscht", sagte er. Erleichterung dagegen bei Eric Beißwenger: "Ich bedanke mich bei den Delegierten aus beiden Kreisverbänden, die mich so unterstützt haben".

Ganz der Gentlemen hatte Beißwenger seiner Herausforderin seine volle Unterstützung für ihre Kandidatur über die Liste zugesagt. Er selbst weiß wie schwer der Einzug in den Landtag darüber ist, schließlich hatte er diesen Kraftakt selbst über den eigentlich aussichtslosen Listenplatz 108 gemeistert. "Ich kann gut damit leben, schließlich habe ich die Zusage von Eric Beißwenger, dass er mich unterstützt und sehe jetzt weiter das Ziel, das ich mir gesetzt habe, nämlich für eine zweite Vertretung in München".

Klar und eindeutig war schließlich die Entscheidung wer den Stimmkreis Lindau-Sonthofen auch künftig im Bezirkstag vertreten soll. Der Fischinger Bürgermeister Edgar Rölz war der einzige Kandidat und blieb es auch - Kein anderer wurde vorgeschlagen oder nominierte sich selbst. Mit 95 Prozent der Stimmen erhielt er ein überzeugendes Ergebnis und freute sich dementsprechend über das Vertrauen der anwesenden Delegierten.

Besonders hervorzuheben ist Gebhard Kaiser, der oberallgäuer Altlandrat, der mit seinem typischen "Charme" und "Humor" durch den Abend führte. Gleich zu Beginn hatte der CSU-Fraktionsvorsitzende und Kemptener Landtagsabgeordnete Thomas Kreuzer eine Lanze für Eric Beißwenger gebrochen. Er hatte nur lobende Worte für den Unterjocher und dürfte sich demnach über das schlussendliche Ergebnis auch gefreut haben.

Für Eric Beißwenger heißt es jetzt den Stimmkreis zusammenzubringen. Die Zeit der Grabenkämpfe muss jetzt beendet werden. Schließlich haben die Christ-Sozialen nicht nur die Landtagswahl 2018 in Angriff zu nehmen, sondern allen voran auch die Bundestagswahl. Hier wird schon in etwa sechs Wochen gewählt.


Tags:
csu oberallgäu lindau politik



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
AfD mischt Bundeswahlkreis Ostallgäu auf - Stephan Stracke (CSU) wieder im Bundestag +++ Susanne Ferschl von der Linke über die Landesliste im Parlament +++ Katerstimmung bei der SPD
Der Ausgang der Bundestagswahl 2017 hat auch im Bundeswahlkreis Ostallgäu für ein politisches Erdbeben gesorgt. Christoph Maier von der AfD sicherte sich das ...
Stadt Memmingen mit großer Delegation in Augsburg - Schwabentag 2017 - Großes Fest der Vielfalt und Buntheit
„Die stürmen unser Rathaus“, rief Augsburgs Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl gespielt fassungslos beim Anblick der Wallensteingruppen, die – ...
Wohnmobil stößt mit 81-jährigen Autofahrer zusammen - Auffahrunfall in Fischen
Am Sonntagvormittag wollte ein 80jähriger Wohnmobilfahrer von der Bolgenstraße nach rechts in die B 19 abbiegen. Hierbei übersah er die Vorfahrt ...
ÖDP: Ein schwarzer Tag für Kinder und Enkel - Schimmer-Göresz: Egoismus und Profit Sieger der Bundestagswahl
„Ich hab’s befürchtet, auch wenn ich es anders erhofft hätte“, so Gabriela Schimmer-Göresz, Direktkandidatin im Wahlkreis Neu-Ulm und ...
Statement zur Bundestagswahl von Ostallgäus Landrätin - "Ich sehe das Wahlergebnis als klaren Auftrag an die demokratischen Parteien..."
"Mit solch drastischen Verschiebungen hätte ich nicht gerechnet. Ich sehe das Wahlergebnis als klaren Auftrag an die demokratischen Parteien, die ...
Landsberger vermiesen Buchloer Heimauftakt - ESV Buchloe unterliegt im ersten Testspiel vor heimischer Kulisse mit 2:6
Eine klare 2:6 (0:3, 2:1, 0:2) Niederlage mussten die Buchloer Piraten am Sonntag beim ersten Spiel in eigner Halle hinnehmen. Zu stark waren die favorisierten ...
© 2017 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
ALLGÄUHIT WHATSAPP NEWSLETTER
 
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Shawn Mendes
There´s Nothing Holdin´ Me Back
 
Adele
Send My Love (To Your New Lover)
 
Burak Yeter feat. Danelle Sandoval
Tuesday
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwabentag
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bundestagswahl 2017
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Rammingen
 
 
 
Radio einschalten