Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Guten Abend Allgäu
 
 
Das Motiv für eine Protestpostkarte
(Bildquelle: Mountain Wilderness Deutschland)
 
Oberallgäu - Hinterstein
Samstag, 20. Mai 2017
Keine Kraftwerke in Schutzgebieten!
Protestaktion von Mountain Wilderness Deutschland

Mit einem über die Ostrach gespannten Staudamm-Banner startete Mountain Wilderness Deutschland e.V. eine breit angelegte Protestpostkartenaktion zur Rettung der Klamm Eisenbreche.

Die 85 Meter tiefe Klamm der Ostrach ist als Naturdenkmal bzw. Geotop ausgewiesen und durch ein Naturschutzgebiet, ein Landschaftsschutzgebiet und ein europäisches Natura-2000-Schutzgebiet gleich mehrfach geschützt.

Trotzdem soll dort eine Staumauer gebaut, der Fluss aufgestaut und sein Wasser durch eine Rohrleitung ausgeleitet werden. Neben der Verschandelung der Landschaft würden viele an den Wildfluss angepasste Tierarten ihren Lebensraum verlieren.

All das hält den zuständigen Landrat Anton Klotz nicht davon ab, seine Allgäuer Heimat zu zerstören: Obwohl alle Fachbehörden den Kraftwerksbau abgelehnt oder den Antrag als „nicht genehmigungsfähig“ erachtet haben, hat Klotz die  Untere Naturschutzbehörde  angewiesen, einen Genehmigungsbescheid zu erstellen. Dabei sagte er selbst 2015 in einem BR-Interview: „Wenn ich nach der Gesetzeslage gehe, dürfte ich das Wasserkraftwerk Älpele eigentlich nicht genehmigen.“

Mountain Wilderness Deutschland e.V. startete deswegen am 20.5.2017 mit einer spektakulären Aktion eine  Protestpostkarten Aktion. 15 Aktivisten spannten ein 20 Meter breites und 5 Meter hohes Transparent, das eine symbolische Staumauer darstellt, und die Aufschrift trägt: „Was für eine S(t)auerei!“

„Klotz' Gebaren erinnert an das Verhalten eines Hosentaschen-Autokraten. Wir fordern den Landrat in unseren Protestpostkarten eindringlich dazu auf, seine Genehmigung sofort zurückzuziehen“, betont Dr. Gotlind  Blechschmidt (Vorstandsmitglied Mountain Wilderness Deutschland e.V.).

Michl Finger (Kreisrat der ÖDP und Mountain Wilderness Mitglied) ergänzte im Anschluss an die Aktion: „Wasserkraftwerke haben in Naturschutzgebieten nichts verloren. Heutzutage muss noch das letzte unberührte und in diesem Fall so einzigartige Tal kommerzialisiert werden.“

Die Postkarten können (als 10er Pack) über info@mountainwilderness.de kostenlos bezogen werden.

Weitere Informationen:

Mountain Wilderness Deustchland e.V.


Tags:
ostrach klamm mw protest postkarte mountain wilderness



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Ohne Führerschein mit gestohlenem Auto unterwegs - 22-Jähriger Lindauer klaut Ex-Freundin das Auto
Am späten Dienstagnachmittag stellten die Lindauer Schleierfahnder einen Kleinwagen auf dem Parkplatz eines Fastfood-Restaurants fest, der vier Tage zuvor in ...
Drei Verletzte und 10.000 Euro Sachschaden bei Feuer - 14-Jährige aus Kempten vergisst Pfanne auf dem Herd
Am Dienstagabend, gegen 19:15 Uhr, löste ein Rauchmelder in der Wohnung eines Hochhauses im Habichtweg in Kempten aus. Eine 14-jährige Bewohnerin des Hauses ...
Auto fängt erneut Feuer in Sonthofen - Weiterer Sachschaden von 12.000 Euro
Nachdem sein Fahrzeug bereits am vergangenen Montag nach der Rückkehr von einer Fahrt im Motorraum brannte und mit Wasser gelöscht wurde, wollte der ...
Benzinbettler auf der B12 in Kempten - Zwei Unbekannte täuschen Autofahrer
Wie die Polizei nun bekannt gab stand am Sonntag gegen 17:20 Uhr ein silberner Pkw BMW auf der B12, ca. einen Kilometer vor der Anschlussstelle Wildpoldsried in ...
Unfallfluchten & Verkehrsunfälle in Marktoberdorf - Alle Hände voll gestern zu tun für die Polizei Marktoberdorf
Die Polizei Marktoberdorf war im Laufe des gestrigen Tages mit der Aufnahme von insgesamt zehn Verkehrsunfällen beschäftigt. Bei zwei der Unfälle handelte ...
EV Lindau Islanders müssen Saisoneröffnung verschieben - Heimspiel am Sonntag entfällt
Die EV Lindau Islanders müssen auf ihr erstes Heimspiel etwas länger warten als geplant. Wegen technischer Probleme bei der Eisbereitung in der Eissportarena ...
© 2017 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
ALLGÄUHIT WHATSAPP NEWSLETTER
 
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Rosenstolz
Wir sind am Leben
 
Meghan Trainor
NO
 
Sido feat. Andreas Bourani
Astronaut
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
CSU Kundgebung in Immenstadt
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Mountainbiketraining
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Alpin-Chalets Oberjoch
 
 
 
Radio einschalten