Moderator: Manfred Prescher
mit Manfred Prescher
Sendung: Heute im Allgäu
 
 
Memminger Fußgängerzone
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Memmingen
Montag, 29. Februar 2016
Richtfest am Memminger Amtsgericht
Justizminister Bausback sieht sich die ersten Ergebnisse an

Das Amtsgericht Memmingen bekommt ein neues Gerichtsgebäude. Bayerns Justizminister Prof. Dr. Winfried Bausback und Innen- und Baustaatssekretär Gerhard Eck sind sich beim heutigen Richtfest einig: "Die vom Freistaat Bayern investierten rund 12 Millionen Euro sind gut angelegt: Mit dem Neubau verbinden wir Sicherheit, ideale Arbeitsbedingungen und ein nachhaltiges Energiekonzept." "Der klare kubische Baukörper behauptet sich exzellent gegenüber dem historischen Altbau, der barrierefreie Eingangsbereich ist großzügig verglast", so Eck. Bausback lobte das zügige Voranschreiten des Neubaus: "Weniger als zwei Jahre nach dem Startschuss durch den Haushaltsausschuss des Landtages können wir hier den Rohbau des neuen Nebengebäudes bewundern. Allen Beteiligten, die an diesem zielstrebig vorangebrachten Projekt mitgewirkt haben, möchte ich meinen herzlichen Dank aussprechen." Voraussichtlich Anfang 2017 soll der Neubau feierlich eröffnet werden.

Der Neubau mit einer Nutzfläche von über 2.000 Quadratmetern, der sich architektonisch eigenständig neben der historischen Bausubstanz des Hauptgebäudes behauptet, ersetzt den vorherigen Erweiterungsbau aus dem Jahr 1962. Der Neubau verfügt über zwei Unter- und drei Vollgeschosse. Dort sind insgesamt sechs Sitzungssäle untergebracht, in denen künftig alle Verhandlungen des Amtsgerichts stattfinden werden. Es entsteht zudem ein zentraler Eingang für das Amtsgerichtsgebäude an der Buxacherstraße, der allen modernen Sicherheitsanforderungen genügt. Darüber hinaus werden in dem neuen Anbau zahlreiche neue Büroräume für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter errichtet.

Baustaatssekretär Eck lobte besonders das nachhaltige Energiekonzept: "Neben einer ausgezeichneten Wärmedämmung der Wände, Decken und Fenster ermöglicht die Lüftungsanlage eine neunzigprozentige Wärmerückgewinnung. Kälte wird mit Brunnenwasser erzeugt, eine hauseigene Photovoltaikanlage deckt einen Teil des Strombedarfs. Wir leisten auf diese Weise einen beachtlichen Beitrag für mehr Energieeffizienz und für mehr Umweltschutz. Besonders freut es mich auch immer, wenn Firmen aus der Region bei EU-weiten Ausschreibungen Aufträge, wie hier zum Beispiel für die Baumeisterarbeiten, erhalten. Das beweist die Leistungsfähigkeit unserer mittelständischen Betriebe und sichert Arbeitsplätze vor Ort."

Justizminister Bausback wandte sich an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amtsgerichts, die während der Bauzeit teilweise umziehen, teilweise in unmittelbarer Nachbarschaft zur Baustelle arbeiten mussten: "Ich danke Ihnen für Ihre Geduld - Sie werden sie noch ein bisschen brauchen. Aber ich kann Ihnen sagen: Sie können sich auf das Resultat freuen! Mit dem Neubau wird die von unserem modernen Sicherheitskonzept angestrebte Trennung von Sitzungssaal- und Bürobereich voll umgesetzt. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die während der Baumaßnahme ihr Ausweichquartier in Memmingerberg aufschlagen mussten, können wieder in "ihr Stammhaus" zurückkehren. Ich freue mich schon darauf, zu der geplanten feierlichen Eröffnung des Neubaus Anfang 2017 wieder nach Memmingen zu kommen!"


Tags:
amtsgericht bausback neubau richtfest



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
4. Allgäuer Hygienetag in Immenstadt war erfolgreich - „Hände waschen nicht vergessen“
„Nach dem Klo und vor dem Essen, Hände waschen nicht vergessen.“ So mancher wird diesen Spruch noch aus seinen Kindertagen kennen. Dass die Ermahnung ...
Besuch aus Sachsen im Memminger Rathaus - Oberbürgermeister Volker Holuscha reiste anlässlich des Richtfests der Feuerwache Amendingen nach Memmingen
Oberbürgermeister Volker Holuscha aus der Stadt Flöha (Sachsen) wurde im Memminger Rathaus empfangen. Oberbürgermeister Manfred Schilder hieß seinen ...
Jürgen Brinkmann Vizepräsident am Landgericht Memmingen - Manfred Mürbe jetzt Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht München
Mit Wirkung vom heutigen 16.10.2017 ist der Vorsitzende Richter am Landgericht Jürgen Brinkmann zum Vizepräsidenten des Landgerichts Memmingen ernannt. Er ...
Wandlung der Dörfer im Unterallgäu und Ostallgäu - Ein Werkzeugkasten, um die Ortsentwicklung positiv zu steuern
Die Unterallgäuer Dörfer haben sich in den vergangenen Jahrzehnten gewandelt. Der Trend zu weniger, aber größeren landwirtschaftlichen Betrieben ...
Rund 1,6 Millionen Euro für Straßenbau in Oberstdorf - Freistaat Bayern fördert Umbau des Knotenpunkts Walserstraße/Stillachstraße und Neubau der Walserbrücke
Mit Insgesamt 1.585.000 Euro bezuschusst der Freistaat Bayern nach dem Bayerischen Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz wichtige Verkehrsprojekte im Markt Oberstdorf. ...
Besuch des Hessing Förderzentrum in Augsburg - Ausflug mit Kindern und Jugendlichen mit Behinderung
Bildung, Therapie und Förderung von Kindern und Jugendlichen mit körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderungen – dieser Aufgabe hat sich das ...
© 2017 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Lemo
So wie du bist
 
The Chainsmokers
Paris
 
ZAYN & Taylor Swift
I Don´t Wanna Live Forever
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kripo Memmingen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Jochpass Memorial und die Historic Rallye
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Autounfall Türkheim
 
 
 
Radio einschalten