Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Guten Abend Allgäu
 
 
Das Fußballstadion in Memmingen
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Memmingen
Sonntag, 17. September 2017
Regionalliga: FC Memmingen - FC Augsburg II 0:5 (0:4)
Memminger stecken schon wieder im Tief

Nach einem Zwischenhoch mit dem Pokalerfolg gegen den FV Illertissen (2:1) und dem Punktspielsieg in Pipinsried (3:0) steckt der FC Memmingen schon wieder in einem Tief. Das Regionalliga-Heimspiel gegen die Bundesliga-Reserve des FC Augsburg wurde mit 0:5 (0:4) sang- und klanglos verloren. In der ersten Halbzeit fehlte jegliche Körpersprache der vorangegangenen Partien und schon nach 20 Minuten war es praktisch gelaufen. Zum ersten Mal in einem Viertliga-Vergleich ging der FCM gegen den FCA II zuhause leer aus.

Der Frust war dem Memminger Vorsitzenden Armin Buchmann ins Gesicht geschrieben. Wegen seines Urlaubs hatte er die beiden vorangegangenen Siege verpasst. Angesichts des Geschehens am Freitagabend konnte er die Schilderungen, dass die Mannschaft zuvor richtig gut gespielt habe, nicht so recht glauben. Für den Gelb-Rot-Geperrten Branko Nikolic beorderte Trainer Stefan Anderl Tim Buchmann in die Innenverteidigung, nicht die Idealposition für den jungen Allrounder, wie sich herausstellen sollte. Weil Angreifer Fabian Krogler sich wieder fit meldete, rückte Furkan Kircicek nach seinen beiden Treffern in Pipinsried aus dem Sturmzentrum zurück auf die Außenbahn. Beide bleiben – wie auch alle anderen – blass.

Weil die Augsburger im Feierabendstau steckten, ging es zehn Minuten später los. Jungprofi Marco Richter traf zwischen der elften und 18. Minute dreimal, darunter durch einen von Buchmann verursachten Foulelfmeter. Mit Richters lupenreinem Hattrick kündigte sich ein Debakel an, zumal der ehemalige Bundesliga-Spieler Markus Feulner das Ergebnis noch vor der Pause auf 0:4 schraubte (35.).

David Anzenhofer kam von der Bank in die Innenverteidigung, nach vorne ging bei Memmingen auch durch die Einwechslung von Simon Ollert (58.) nun mehr. Aber alles Bemühen war vergebens, weil die Fehler, die mit dem Druck in der FCA-Abwehr provoziert wurden, überhaupt nicht zur Ergebnisverbesserung genutzt werden konnten. Per Konter machte vielmehr Efkan Bekiroglu das 0:5 (71.). Gästecoach Dominik Reinhardt machte es gnädig, sprach davon, dass der verdiente Sieg vielleicht etwas zu hoch ausgefallen sei. Aber es blieb der Eindruck, dass seine Truppe eher das halbe Dutzend hätte vollmachen können, als der FCM den Ehrentreffer. 14 Mal haben die FCA-Reservisten in den vergangenen drei Punktspielen getroffen – imposant! Das Murren des zahlenden Publikums - 847 waren es dieses Mal bei gleichzeitiger Eishockey-Konkurrenz nebenan - hielt sich noch in Grenzen. Die Zuschauer erkannten die Überlegenheit des Gegners und den Klassenunterschied an diesem Abend. Der Unterhaltungswert in der Memminger Arena ist bei den Regionalliga-Heimspielen bei nur einem Heimsieg aus fünf Versuchen aber momentan äußerst dürftig.

Einmal mehr mahnte Anderl Geduld angesichts der immer noch zahlreichen Ausfälle an, verwies darauf, dass noch Punkte aus 26 Spielen zu holen sind. Aber die Lage ist ernst. Gegen Augsburg deutete nichts darauf hin, wie es die Memminger schaffen könnten, aus dem Tabellensumpf herauszukommen. Drei der nächsten vier Begegnungen finden auswärts statt, wo bislang genauso viel beziehungsweise wenig wie zuhause geholt wurde – nämlich jeweils nur drei Punkte. Nächsten Samstag geht zum FC Bayern München II, anschließend nach Bayreuth (3. Oktober) und Nürnberg (7. Oktober) – lediglich unterbrochen vom Unwetter-Wiederholungsspiel gegen den FC Unterföhring (27. September).

FC Memmingen: Gruber - Boyer, Buchmann, Schröder (66. Rochelt), Lutz - Kircicek, Schad, Heger, Fülla (46. Anzenhofer) - Krogler (58. Ollert), Salemovic.

FC Augsburg II: Niemann – Della Schiava, Jürgensen, Jakob – Ramser, Feulner, Lobenhofer – Greisel (74. Duman), Bekiroglu (81. Zupur), Lannert (66. Mergel) – Richter.

Tore 0:1 (11.) Richter, 0:2 (16.) Richter (Foulelfmeter), 0:3 (18.) Richter, 0:4 (35.) Feulner, 0:5 (71.) Bekiroglu. - Schiedsrichter Huber (Wurmannsquick). – Gelbe Karten: Lutz, Buchmann, Anzenhofer, Rochelt / Lannert, Feulner, Ramser.-  Zuschauer 847.

 

Tags:
fußball fcm niederlage



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Landsberger vermiesen Buchloer Heimauftakt - ESV Buchloe unterliegt im ersten Testspiel vor heimischer Kulisse mit 2:6
Eine klare 2:6 (0:3, 2:1, 0:2) Niederlage mussten die Buchloer Piraten am Sonntag beim ersten Spiel in eigner Halle hinnehmen. Zu stark waren die favorisierten ...
FC Memmingen spielt unentschieden in der Regionalliga - Verdienter Punkt erkämpft
Der FC Memmingen hat die richtige Reaktion gezeigt. Mit einem 1:1 Unentschieden am 12. Regionalliga-Spieltag wurde beim bisherigen Tabellenvierten FC Bayern München ...
1.FC Sonthofen verliert bei Heimspiel - SV Kirchanschöring gewinnt mit 0:2
Nicht auf der Höhe war der 1.FC Sonthofen in seinem Heimspiel gegen den SV Kirchanschöring und verlor die Partie mit 0:2 (0:1) Toren. Die Gäste aus ...
EV Lindau: Heimdebüt endet 5:6 gegen Memmingen - 400 Zuschauer bei Heimpremiere der Islanders
Das erste Heimspiel der neuen Eishockey-Saison endete für die EV Lindau Islanders mit einer knappen 5:6 (1:2, 3:2, 1:2) Niederlage gegen den ECDC ...
Beim FC Memmingen wird es Zeit, dass sich was dreht - Vorbericht zum Bayernspiel
„Zeit, dass sich was dreht“. Dieser Song von Herbert Grönemeyer würde angesichts der sportlichen Misere gut ins musikalische Kabinenprogramm des ...
FC Memmingen II bei geschwächten Gilchingern - Sonntag um 15 Uhr in der Landesliga zum TSV Gilching
Auch auswärts wieder einmal dreifach punkten, aber zumindest nicht leer ausgehen", wünscht sich Trainer Candy Decker von seiner U21-Mannschaft des FC ...
© 2017 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
ALLGÄUHIT WHATSAPP NEWSLETTER
 
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Rihanna
Love On The Brain
 
Baschi
Oh wie schad
 
Genesis
I Can´t Dance
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwabentag
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bundestagswahl 2017
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Rammingen
 
 
 
Radio einschalten