Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 
Beim Spiel
(Bildquelle: Patrick Hörnle)
 
Memmingen
Sonntag, 7. Mai 2017
Regionalliga Bayern: FC Memmingen - 1. FC Nürnberg 2:1
Viertliga-Spiel vor 1.179 Zuschauern

Fabian Adelmann ist mit 26 Jahren der jüngste Trainer in der Regionalliga-Bayern. Reingerutscht in diesen Job ist er, weil wieder einmal der eigentliche Amateurtrainer Michael Köllner nach oben rückte nachdem es bei den Zweitliga-Profis des 1. FC Nürnberg nicht mehr rund lief. Ein bisschen geadelt wurde Adelmann für seine „perfekte Spielanalyse“ von seinem Gegenüber auf Seiten des FC Memmingen, Stefan Anderl, mit 51 Jahren fast doppelt so alt: „Ich übernehme das einfach, besser kann man es nicht sagen“.

Es war ein attraktives Viertliga-Spiel, das die 1.179 Zuschauer erlebten und die Hausherren mit 2:1 (0:1) gewannen. Zur guten Kulisse beigetragen haben die über 250 Nachwuchsfußballer des FCM, die in der Halbzeitpause präsentiert wurden. Auf dem Platz ging es davor und danach zwischen beiden Teams engagiert zur Sache. Die Club-Amateure technisch äußerst versiert. Jung-Profi Patrick Erras feierte nach langer Verletzungspause sein Comeback. Angetan von der Spielweise der Gäste war FCM-Boss Armin Buchmann: „Da kommen Pässe über 70 Meter genau auf den Fuß“. Memmingen hielt nicht nur mit kämpferischen Mitteln dagegen.

Was aber passiert, wenn man dem Topskorer der Liga Dominic Baumann eine Idee zu viel Freiheit lässt, zeigte sich in der 22. Minute und auch danach. An der Strafraumlinie entlang wurde er nicht angegriffen. Der bullige Torjäger mit Profivertrag zog einfach trocken und flach ab – das 0:1. Wenig später war es erneut Baumann, der in Richtung Tor unterwegs war. In der Sprecherkabine war das 0:2 auf der Spielstandsanzeige fast schon gedrückt. Aber Sebastian Schmeiser holte im Laufduell auf und konnte mit fairen Mitteln Baumann noch entscheidend abdrängen, so dass er den Ball neben das Tor setzte. Eine bemerkenswerte Szene.

„Wir haben Ball und Gegner laufen lassen und hätten in der ersten Halbzeit den Sack zumachen müssen“, analysierte Adelmann und hatte damit Recht. Es brannte noch einmal lichterloh im Strafraum der Memminger, die durch eine Chance von Fabian Krogler kurz vor der Pause ein Ausrufezeichen setzten. Anderl war mit dem Gezeigten in Durchgang eins überhaupt nicht zufrieden, was beim Pausentee deutlich angesprochen wurde. Hellwach kam der FCM aus der Kabine. Branko Nikolic führte einen Freistoß schnell aus, David Anzenhofer nutzte die Verwirrung in der FCN-Defensive und köpfte zum 1:1 Ausgleich ein (47.). Von da an war es wieder ein 50:50-Spiel. Beide Mannschaften suchten bei ihrem Jubiläumstreffen (50. Punktspiel gegeneinander) die Entscheidung, wobei die letzten 20 Minuten verstärkt den Nürnbergern gehörten.

Als nach einem Entlastungsangriff FCM-Kreativkopf Muriz Salemvoic im gegnerischen Strafraum tänzelte, stellte sich Willi Evseev etwas ungeschickt an, langte von hinten rein und Schiedsrichter Johannes Huber (TSV Bogen) entschied sofort auf Strafstoß. Stefan Schimmer ließ sich die Chance nicht entgehen und verwandelte sicher zum 2:1 (86.) – persönlich sein 26. und im Kollektiv der 60. Saisontreffer. Allzu oft hatte es die Memminger in der Rückrunde eine noch bessere Punkteausbeute gekostet, weil sie späte Gegentore kassierten. Dieses Mal lief es andersrum.

Anderl stellte in der Pressekonferenz noch die rhetorische Frage, wer das Spiel heute gewonnen habe, um sie gleich selbst zu beantworten. Nicht etwa die Offensive, sondern die beiden Innenverteidiger: „Was Anzenhofer und Schmeiser in den letzten 20 Minuten abgeräumt haben, war schon Klasse“. Mit einer Energieleistung hat der FC Memmingen drei Punkte gegen einen starken Gegner eingefahren, rutschte trotz des Heimsieges in der Tabelle kurioserweise einen Platz nach hinten auf Rang fünf, weil Bayern II gegen Schalding-Heining (6:2) die Tormaschinerie laufen ließ. Am kommenden Samstag (14 Uhr) steht das letzte Auswärtsspiel der Runde beim FV Illertissen an.

FC Memmingen: Gruber - Zweckbronner (74. Schad), Schmeiser, Anzenhofer, Lutz - Krogler (67. Kircicek), Nikolic, Buchmann, Eisenmann (74. Hoffmann) - Salemovic, Schimmer. – Trainer: Anderl.

1.FC Nürnberg – Kreidl – Knipfer, Hofmann, Fries, Evseev – Erras (74. Kott) – Knezevic, Feil (58. Krauß) Förster, Özlokman (86. Amouzouvi) – Baumann. – Trainer: Adelmann.

Tore: 0:1 (22.) Baumann, 1:1 (47.) Anzenhofer, 2:1 (85.) Schimmer (Foulelfmeter). - Schiedsrichter: Huber (Bogen). - Gelbe Karten: Salemovic / Hofmann, Erras, Knezevic, Förster. - Zuschauer: 1.179.


Tags:
Fußball FCMemmingen FCNürnberg Spielbericht



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Abschlussauftritt des FC Sonthofen II am Samstag - Winterpause naht den Sonthofner Fußballern herbei
Die Winterpause naht und Sonthofens Fußballer sehnen diese mittlerweile herbei, denn bei ihnen läuft es seit Wochen nicht. An diesem Wochenende ist das ...
Fußball: FC Memmingen - FV Illertissen 0:1 - Regionalligist kann Heimfluch nicht besiegen
Auch im ersten Rückrunden-Heimspiel setzte es mit 0:1 (0:0) gegen den FV Illertissen eine unglückliche Niederlage. Bei nasskaltem Wetter traf vor mit nur 829 ...
Regionalliga: TSV 1860 München - FC Memmingen 2:0 (2:0) - Einzigartig große Kulisse für Memminger Fußballspieler
Außer Stefan Heger, der 2011 vor 17.000 Zuschauern in Darmstadt dabei war, hatte noch keiner der Spieler des FC Memmingen eine so große Kulisse, wie am ...
Großer Kampf der EV Lindau Islanders wird belohnt - Lindau besiegt EC Peiting nach Penaltyschießen
So wollen die Fans ihre EV Lindau Islanders sehen. Mit großem Kampf rangen die ersatzgeschwächten Lindauer den EC Peiting nieder und sicherten sich beim 2:1 ...
Besondere Auszeichnung des BFV geht ins Unterallgäu - Leonhard Frieling vom FC Bad Wörishofen ist Fußballheld 2017
Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) hat in Regensburg zum dritten Mal U30-Vereinsmitarbeiter aus ganz Bayern mit dem Preis „Fußballhelden 2017 – ...
Der BFV trauert um Maximilian Karl in München - Der Vizepräsident verstarb überraschend an den Folgen eines Herzinfarkts
Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) trauert um Maximilian Karl. Der BFV-Vizepräsident und Vorsitzende des Bezirks Oberpfalz verstarb am Dienstagabend im ...
© 2017 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Burak Yeter feat. Danelle Sandoval
Tuesday
 
Seiler und Speer
I kenn di vo wo
 
The BossHoss feat. The Common Linnets
Jolene
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Winterunfälle im Allgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Flugzeugabsturz Ravensburg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wartehäuschen
 
 
 
Radio einschalten