Memmingen besiegt Sonthofen in der Verlängerung - 1.833 Zuschauer verfolgen Allgäuer Eishockey-Derby | Radio AllgäuHIT
Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Guten Abend Allgäu
 
 
Allgäu-Derby in Memmingen
(Bildquelle: AllgäuHIT | Thomas Häuslinger)
 
Memmingen
Sonntag, 3. Dezember 2017
Memmingen besiegt Sonthofen in der Verlängerung
1.833 Zuschauer verfolgen Allgäuer Eishockey-Derby

Diesmal warens "nur" 1.833 Fans, die das Allgäu-Derby der Oberliga-Süd zwischen dem ECDC Memmingen und dem ERC Sonthofen sehen wollten. Die erlebten ein furioses Finale, in dem die Indians mit 2:1 in der Overtime die Partie und damit den Zusatzpunkt für sich entschied. Und nebenbei die Niederlagenserie beendete.

 

Nach zuletzt sechs Niederlagen in Folge war die Aufgabe für die weiterhin personell dezimierten Indians gegen den Allgäuer Rivalen ERC Sonthofen doppelt schwer. Was dann allerdings auch die Favoritenrolle klar in die Hände der Oberallgäuer drückte. Die empfahlen sich mit einem 5:3-Sieg über den spielstarken EC Peiting für das Derby und waren aufgrund der beiden vorangegangenen Niederlagen gegen den ECDC Memmingen besonders heiß.

Memmingen muß nun auch noch ohne Jan Benda auskommen, der vermutlich länger ausfallen wird. Dagegen ist das Lazarett der Sonthofen Bulls mit drei Ausfällen nur dünn belegt.

Dennoch, die Indians sind zunächst das dominante Team und verpassen eine Rieseneinschußmöglichkeit durch Antti-Jussi Miettinen: nach sechs Minuten tankt sich der Finne durch, sein Abschluß landet aber zu zentral bei Sonthofens Keeper Patrick Glatzel. Wenig später haben die Gäste mit einem Pfostenschuß Pech (8.), auch nach 16 Minuten rettete die Torumrandung für die Einheimischen. Torlos gings in die erste Pause, danach die Memminger wieder mit der ersten Möglichkeit, aus spitzem Winkel scheitert Miettinen an Glatzel (22.).

Patrik Beck mit der Indians-Führung
Kurz darauf klärt Memmingens Keeper Florian Neumann klasse gegen Marc Sill. Langsam scheint die Partie nun Fahrt aufzunehmen, Sonthofen macht Tempo und zwingt Indians-Goalie Florian Neumann zu guten Paraden. Etwas überraschend dann der Memminger Führungstreffer nach 30 Minuten, als Patrik Beck zur Führung traf - er hielt den Schläger nach einem Schuß von Timo Schirrmacher hin, via Unterkante der Latte landete der Puck im Tor. Der Treffer gab den Indians wieder Auftrieb und sorgte für neue Kräfte. Aber die Indians können nicht nachlegen, Sonthofen nutzt dann durch Maximilian Hadraschek einen überflüssigen Scheibenverlust zum Ausgleich.

Ausgeglichen gings in den letzten Abschnitt, dort sind die Gäste weiter die spielstärkere Mannschaft. Aber die Indians halten mit Kampf und Einsatz dagegen. Was jedoch auch recht kräftezehrend ist. Dennoch, Memmingen bietet dem Favoriten die Stirn, was fehlt, ist das nötige Quäntchen Abschlußsicherheit oder auch Dusel. Die Partie war nun unglaublich spannend, die Indians mit der Chance auf den "Lucky Punch", aber der Puck rollte in der 59. Minute nicht über die Linie. Dafür "greift" der Unparteiische in den letzten Sekunden der regulären Spielzeit mit einer weiteren, überzogenen Strafe gegen die Indians ins Geschehen ein und schickt den stärksten Memminger, Antti-Jussi Miettinen, auf die Strafbank. Zumindest retteten sich die Memminger in die Verlängerung und holten zumindest einen Zähler.

In der Overtime hatte Sonthofen in der 63. Minute Glück, als der Versuch von Sven Schirrmacher zwischen den Schonern des Keepers hängen blieb. 12 Sekunden vor dem Ende dann aber doch der nicht unverdiente Siegtreffer - Daniel Huhn hämmerte die Scheibe ins Netz. (rad)


Tags:
eishockey sonthofen allgäu derby



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
1:4 in Ismaning, 1.FCS zeigt starke Leitung - Doppelschlag verhilft den Sonthofnern
FC Ismaning – 1.FC Sonthofen 1:4 (1:3) Das Professor-Erich-Greipl-Stadion war für den 1.FC Sonthofen ein gutes Pflaster. Die Oberallgäuer dominierten ...
Bestätigung liegt vor: Wolf riss Kälbchen im Allgäu - Entschädigungszahlungen an betroffene Landwirte in Vorbereitung
Ende Juli und Anfang August wurden im Landkreis Oberallgäu (Burgberg; Rettenberg; Wertach) mehrere Kälber tot aufgefunden. Zur weiteren Abklärung ...
Oberallgäuer Wolf-Gipfel bringt keine neuen Infos - Landwirte fordern den Abschuss des Tieres
Der am Dienstag abgehaltene Wolf-Gipfel im Oberallgäu hat keine neuen Erkenntnisse gebracht. Das ist das Ergebnis einer Tagung hinter verschlossenen Türen mit ...
Sozialen Wohnungsbau im Allgäu stärken - Grünen-Landtagsabgeordneter Gehring informiert sich bei SWW
„Die Gründung einer staatlichen Wohnungsbaugesellschaft knapp vor der Landtagswahl durch Ministerpräsident Söder war unnötig“, so der ...
Sonthofen tauscht Parkscheinautomaten aus - Während Umbau gilt die Parkscheibe
Im Frühjahr dieses Jahres beschloss der Sonthofer Stadtrat nach intensiven Beratungen eine neue „Parkgebührenordnung 2018“ sowie den Austausch der ...
Unfall bei einer Kletterausbildung in Sonthofen - Britischer Soldat wird in Krankenhaus geflogen
Eine Gruppe Angehöriger der Britischen Streitkräfte war Sonntagnachmittag im Rahmen einer Kletterausbildung an einer Außenkletteranlage im Bereich ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Felix Jaehn feat. Marc E. Bassy & Gucci Mane
Cool
 
Green Day
Boulevard Of Broken Dreams
 
Camila Cabello
Never Be the Same
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Seenoteinsatz Bodensee
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwarzstörche
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Johanniter RTW
 
 
 
Radio einschalten