Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 
Josef Brandner (Brandner Unterallgäu), Sylvia Vetter, Gertrud und Heinrich Kink
(Bildquelle: Wolfgang Strobl/contrast)
 
Memmingen
Freitag, 14. September 2018
Jetzt 50 Fahrten zwischen Legau und Memmingen
Fahrplan der Linie 966 wurde stark ausgebaut

Zum Schulstart am 11. September konnten sich die Schüler und Bevölkerung im Illerwinkel auf deutliche Verbesserungen im Öffentlichen Personennahverkehr von und nach Memmingen freuen. Kink-Busreisen hat den Fahrplan der Linie 966 stark ausgebaut, um die Anbindung von Legau nach Memmingen zu intensivieren.

"Wir freuen uns, dass es gelungen ist, ab sofort vormittags sogar von Montag bis Freitag im Halbstunden-Rhythmus von und nach Memmingen zu fahren", sagt Verkehrsunternehmer Heinrich Kink, der im Vorfeld der Fahrplanverbesserung Kunden- und Fahrgastbefragungen durchführen ließ, um den Bedarf gezielt zu ermitteln. Im Ergebnis können nun alle Schülerinnen und Schüler aus dem Illerwinkel 15 Minuten später als bisher in Richtungen Memmingen zur Schule starten und ihre Wartezeit zum Schulbeginn deutlich verkürzen. Zusätzliche Verbesserungen gibt es zukünftig auch durch neue Fahrten um 12:55 von Memmingen über Dickenreishausen als auch über Volkratshofen nach Legau sowie zwei weitere Fahrten um 14:40 bzw. 14:45 ebenfalls auf beiden Routen.

"Mit dem Fahrpreis von Legau nach Memmingen in Höhe von 3,80 Euro sind wir mindestens um die Hälfte billiger als der Pkw und umweltfreundlicher dazu. Weitere Vergünstigungen zwischen 16 Prozent und bis zu 60 Prozent gibt es durch die Sechser-Karte und die Wochen- und Monatskarten. Und die Busfahrgäste sparen sich die Parkgebühren in Memmingen", so Heinrich Kink.

Mit diesem deutlich ausgebauten Fahrplanangebot setzt die Familie Kink auch ein Zeichen für den Standort Legau, von wo aus Kink-Busreisen seit 1949 für Mobilität im Heimatbereich sorgt. Seit 1955 wird die Linie Legau-Memmingen zunächst im Auftrag der Bahn und seit 1992 nach Erteilung der Genehmigung durch die Regierung von Schwaben in eigener Verantwortung in enger Abstimmung mit dem Landkreis Unterallgäu betrieben.
 
"Ich selbst bin in diesen Tagen seit 50 Jahren im Geschäft", resümiert der 67-jährige Heinrich Kink, der mit Ehefrau Gertrud und Tochter Sylvia Vetter den Familienbetrieb leitet, "da ist es nach reiflicher Überlegung in der Familie Zeit, ein gut bestelltes Feld als Aufgabe und Verantwortung weiterzugeben." Die Leistung der Familie Kink und das Engagement für die jetzigen Fahrplanverbesserungen im Dienste der Menschen im Bereich Legau kann auch Josef Brandner nicht hoch genug schätzen. Sein Unternehmen Brandner Unterallgäu wird am 2. Januar 2019 die Linie 966 Legau - Memmingen übernehmen. "Unser gemeinsames Ziel ist es, die Verbindungen zwischen Legau und Memmingen mit einem auf den Fahrgast ausgerichteten ÖPNV weiter zu stärken", so die beiden Unternehmer. Damit schaffen wir weitere Attraktivität für Wohnen und Leben im Illerwinkel und stärken damit auch den Tourismus durch die Verknüpfung mit den überregionalen Zugangeboten am Bahnknoten in Memmingen.

Brandner Unterallgäu mit Standorten in Ottobeuren und Babenhausen fährt bereits Linien von Memmingen nach Bad Grönenbach und Ottobeuren und wird auch den Busbetrieb der Familie Kink in Legau mit allen Fahrern als Standort erhalten.

Die neuen Taschenfahrpläne ab sofort erhältlich im Büro der Fa. Kink, Wiesweg 4 in Legau, beim Fahrer oder im Internet unter www.kink-busreisen.de (pm)


Tags:
Fahrplan Linie966 Buslinie Memmingen



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
FC Memmingen kassiert erste Heimniederlage - Trainer Baierl: Haben uns einschläfern lassen
Erstmals in dieser Saison ist der FC Memmingen in der Regionalliga Bayern ohne Torerfolg geblieben. Die Folge war mit 0:2 (0:0) im Verfolgerduell gegen den bis dato ...
Autofahrerin bei Kirchhaslach schwer verletzt - Fahrzeug überschlägt sich in Feld neben der Straße
Am Freitagabend gegen 22.20 Uhr befuhr eine 18-jährige Autofahrerin die Ortsverbindungsstraße von Greimeltshofen in Richtung Stolzenhofen, nahe Kirchhaslach ...
Tödlicher Unfall nahe Ottobeuren im Unterallgäu - 25-Jähriger prallt gegen Baum und stirbt am Unfallort
Am Samstagmorgen gegen zwei Uhr befuhr ein 25-jähriger Pkw-Fahrer die Kreisstraße MN 31 von Obergünzburg in Richtung Ollarzried. In einer leichten ...
45-Jähriger innerorts mit 110 km/h gemessen - Mehr als doppelt so viel wie erlaubt
Bei einer Geschwindigkeitsmessung im Stadtteil wurden am Mittwochabend insgesamt 45 Fahrzeugführer mit überhöhter Geschwindigkeit gemessen. Sechs ...
ECDC Memmingen mit letztem Vorbereitungsspiel - HC Landsbergkommt an den Hünerberg
Zwei Tage nach dem Auswärtsspiel in der Lechstadt, empfängt der ECDC Memmingen am Sonntag den HC Landsberg zum letzten Test vor dem Start der Oberliga-Saison. ...
Offizieller Ausbau des Flughafen Memmigen - Bayerns Ministerpräsident kommt zum Spatenstich
Am 5. Oktober startet Markus Söder am Flughafen Memmingen offiziell den Ausbau. Der Spatenstich erfolgt durch einen hochrangigen Besucher: Denn am 5. Oktober wird ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Lemo
Der Himmel über Wien
 
Disturbed
The Sound Of Silence
 
Pink
Today´s The Day
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
1. FC Sonthofen - TSV Kottern
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Das Oktoberfest steht bevor
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Mythen um Ernährung
 
 
 
Radio einschalten