Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Wach durch die Allgäuer Nacht
 
 
Klaus Holetschek (CSU), Landtagsabgeordneter für Memmingen und das Unterallgäu
(Bildquelle: Abgeordnetenbüro Klaus Holetschek)
 
Memmingen
Dienstag, 28. Juni 2016
Hundertausende Euro Fördergelder für Memmingen und Unterallgäu
Holetschek: Kommunen auf dem Land unterstützen

Im Rahmen des Bayerischen Städtebauförderprogramms Ort schafft Mitte unterstützt der Freistaat Gemeinden im westlichen Landkreis Unterallgäu mit insgesamt 120.000 Euro und die Stadt Memmingen mit 180.000 Euro. Dies teilte Landtagsabgeordneter Klaus Holetschek nach der Verkündung der Förderzahlen an die Programmkommunen durch Bayerns Innen- und Bauminister Joachim Herrmann in einer Pressemitteilung mit.

Die Förderungen teilen sich wie folgt auf:
Der Markt Erkheim wird seit 2014 durch das Bayerische Städtebauförderprogramm unterstützt. Im laufenden Programmjahr soll das integrierte städtebauliche Entwicklungskonzept (ISEK) für Erkheim fertiggestellt werden. Damit stehen der Marktgemeinde die planerischen Grundlagen für eine städtebauliche Erneuerung des Ortskerns zur Verfügung und erste Maßnahmen können vorbereitet werden. Für das Programmjahr 2016 werden 30.000 Euro Zuschüsse aus dem Bayerischen Städtebauförderprogramm bereitgestellt.

Der Markt Markt Rettenbach wird seit 2008 wieder durch das Bayerische Städtebauförderungsprogramm unterstützt. Für das Programmjahr 2016 werden 30.000 Euro Zuschüsse des Freistaates bereitgestellt. Diese Mittel fließen in vorbereitende Untersuchungen für das ehemaliges “Fuggerschloss“. Das ortsbildprägende Amtshaus wurde von der Marktgemeinde erworben, um mit dieser bedeutenden Maßnahme das bauliche Erbe sichern und den Ortskern weiter stärken.

Der Markt Ottobeuren konnte die mit Mitteln aus dem ‚Europäischen Fonds für regionale Entwicklung‘ unterstützte Maßnahme "Museum für zeitgenössische Kunst - Diether Kunerth" erfolgreich abschließen. Für das Programmjahr 2016 werden die Zuschüsse des Freistaats mit 60.000 Euro für die Gestaltung des zugehörigen Umfeldes eingesetzt. Im laufenden Jahr wird die Ulrichstraße mit ihren Seitenbereichen in einem ersten Bauabschnitt umgestaltet. Als zweiter Bauabschnitt ist die Anlage eines zentralen Parkplatzes am Museum vorgesehen. Die Marktgemeinde kann damit die großflächige Umgestaltung des ehemaligen Braueiareals erfolgreich beenden und den Ortskern in seiner Attraktivität weiter stärken.

Die Stadt Memmingen beabsichtigt, den denkmalgeschützten Zehntstadel im Memminger Stadtteil Steinheim zu einem Dorfgemeinschaftshaus umzubauen. Grundlage hierfür bildet der prämierte Wettbewerbsbeitrag des Büros Bembé Dellinger Architekten. Neu entstehen sollen unter anderem ein Bürgersaal und ein Probenraum für die Musikkapelle. Zur Realisierung des Bauvorhabens stehen in diesem Jahr Mittel in Höhe von 180.000 Euro aus dem Bayerischen Städtebauförderungsprogramm zur Verfügung.

„In ganz Schwaben können wir heuer Städte und Gemeinden mit rund 5,8 Millionen Euro aus dem Bayerischen Städtebauförderprogramm unterstützen“, so Klaus Holetschek. Zusammen mit den kommunalen Eigenanteilen stehen rund neun Millionen Euro zur Verfügung. Das bayerische Städtebauförderungsprogramm ergänzt wirkungsvoll die Bund-Länder- und EU-Städtebauförderungsprogramme. Holetschek: „Wir unterstützen vor allem Kommunen im ländlichen Raum bei der Bewältigung des Strukturwandels infolge demografischer Veränderungsprozesse. Mit der Förderung wollen wir innerörtliche Industrie- und Gewerbebrachen revitalisieren und Impulse für die städtebauliche und strukturelle Entwicklung setzen." Zusammen mit den Investitionen der Kommunen ergibt sich im Bayerischen Städtebauförderungsprogramm 2016 ein Gesamtinvestitionsvolumen von rund 61,5 Millionen Euro.


Tags:
städtebau fördergelder unterallgäu holetschek



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Einbrüche in Mattsies und Rammingen - FC Rammingen und SV Mattsies von Einbrechern heimgesucht
Gegen Mittag wurde der Polizei Bad Wörishofen ein Einbruch in das Vereinsheim des SV Mattsies mitgeteilt. Unbekannte Täter drückten ein Toilettenfenster ...
Totalschaden wegen Sekundenschlaf in Heimertingen - Ein 55-jähriger Autofahrer kollidierte mit einem großen Stein
Am Montag gegen Mittag fuhr ein 55-jähriger Autofahrer, von der Memminger Straße von Heimertingen kommend stadteinwärts und kam aufgrund eines ...
Brennendes Auto in Bad Wörishofen - Fahrzeug eines 53-Jährigen ausgebrannt
Am gestrigen Montagnachmittag, wurde die Polizei Bad Wörishofen zu einem Fahrzeugbrand auf der Staatsstraße 2518, Nähe Skyline Park, gerufen. ...
Müllabfuhr verschiebt sich wegen Feiertagen - Reformationstag und Allerheiligen im Unterallgäu
Wegen des Reformationstags am Dienstag, 31. Oktober, und Allerheiligen am Mittwoch, 1. November,  verschiebt sich die Restmüll- und Biomüllabfuhr im ...
Tourismusdialog Schwaben in Sonthofen - Veranstaltung der bayerischen Tourismuswirtschaft
Am 20. Oktober 2017 findet der Tourismusdialog Schwaben in Sonthofen statt. Bayerns Wirtschaftsstaatssekretär Franz Josef Pschierer spricht gemeinsam mit Vertretern ...
Verkehrsunfallflucht in Tussenhausen - BMW-Fahrer beschädigt Verkehrsschild
Der Fahrer eines dunklen 3er BMW kam am Sonntag gegen 16 Uhr auf der Ettringer Straße in Tussenhausen ortseinwärts von der Fahrbahn nach links ab. Dabei ...
© 2017 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
The Weeknd
Can´t Feel My Face
 
Alma
Chasing Highs
 
Leo Aberer
Everything is Possible
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Jochpass Memorial und die Historic Rallye
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Autounfall Türkheim
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wohnhausbrand in Scheidegg
 
 
 
Radio einschalten