Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Wach durch die Allgäuer Nacht
 
 
Trainer Stefan Anderl war trotz Niederlage sehr zufrieden mit seinen Jungs.
(Bildquelle: (C) Olaf Schulze)
 
Memmingen
Montag, 1. August 2016
Gute Stimmung beim FC Memmingen trotz erster Heimniederlage
Trainer Stefan Anderl: Es ist eine unfassbar geile Truppe

Trotz der Heimniederlage gegen die SpVgg Unterhaching herrschte beim FC Memmingen gute Stimmung. Die Zuschauer verabschiedeten die Mannschaft mit Applaus, erkannten damit den Einsatz der vorangegangenen 90 Minuten an. „60 davon konnten wir ausgeglichen gestalten“, war Trainer Stefan Anderl vom Auftritt seiner Mannschaft ein Stück weit begeistert: „Es hat riesig Spaß gemacht, wie die Jungs gearbeitet haben. Es ist eine unfassbar geile Truppe“.

Dass der Meisterschaftsfavorit im dritten Spiel den dritten Sieg eingefahren und damit seine Ambitionen untermauert hat, lag an dessen Cleverness und Kaltschnäuzigkeit. Die Zielrichtung beim SpVgg-Trainer Claus Schromm ist klar: „Es wäre schön, wenn am Ende auch noch oben stehen“. Und er räumt ein, dass sich seine Farben „brutal verstärkt haben“.
38 Minuten ließen aber erst einmal die Memminger so gut wie nichts zu, im Gegenteil waren sogar tonangebend. Dann war es freilich ein Pass in die Schnittstelle wie aus dem Lehrbuch, den Ulrich Taffertshofer eiskalt zur Gästeführung ausnutzte. „In solchen Situationen sind wir noch zu grün“, erkannte Anderl, der in der Nachspielzeit der ersten Hälfte noch den zwischenzeitlichen und hochverdienten Ausgleich von Stefan Schimmer erleben durfte. Jamey Hayse, erstmals in der Startelf, konnte eine der ungewohnten Unsicherheiten von Hachings neuseeländischem Nationalkeeper Stefan Marinovic nutzen und Schimmer staubte mit einem Volleyschuss zum 1:1 ab (45. + 1)

Nach dem Wechsel kamen die Hachinger besser ins Spiel und erneut Taffertshofer machte per Kopf aus einer Bigalke-Flanke das 1:2 (53.). Erneut einen Marinovic-Patzer konnten die Memminger dann nicht zum möglichen Ausgleich nutzen. Im direkten Gegenzug fiel vor mit 1.388 Zuschauern ordentlicher Kulisse die Entscheidung. Verteidiger David Anzenhofer rutschte weg, Torhüter Martin Gruber riskierte gegen Steinherr alles und hatte Glück, dass Schiedsrichter Simon Marx hier Vorteil laufen ließ. Debütant Stephan Hain machte für Haching das 1:3 und somit alles klar (73.) und Gruber kam ohne weitere Strafe davon. Ob die Memminger Nummer eins im Dienstagsspiel beim FC Ingolstadt II auflaufen kann, ist dennoch fraglich. Gruber vertrat sich ohne Fremdeinwirkung des Fuß und humpelte vom Platz. Nach erster Diagnose ist zumindest nichts gerissen. Die Ingolstädter Bundesliga-Reserve ist jedenfalls ein Gegner in Schlagweite, wie auch die SpVgg Oberfranken Bayreuth, die Freitag (19 Uhr) in die Memminger Arena kommt. Auch der Gegner für den ersten Auftritt im BFV-Toto-Pokal steht fest. Am Dienstag, 8. August, muss der FCM beim oberbayerischen Kreisligisten FC Bad Kohlgrub antreten.

FC Memmingen: Gruber - Lutz, Anzenhofer (76. Zuka), Schmeiser, Zweckbronner - Hayse (54. Friedrich), Nikolic, Heger, Eisenmann - Salemovic, Schimmer (65. Krogler) - - Trainer: Anderl.

SpVgg Unterhaching: Marinovic - Bauer, Welzmüller, Winkler, Dombrowka – Taffertshofer - Steinherr (83. Nicu), Bigalke, Stahl - Hain (78. Einsiedler), Müller J (14. Piller) – Trainer: Schromm.

Tore: 0:1 (38.) Tafferthofer, 1:1 (45. + 1) Schimmer, 1:2 (53.) Taffertshofer, 1:3 (73.) Hain. - Schiedsrichter: Marx (Großwelzheim). - Gelbe Karten: Zweckbronner, Lutz / Taffertshofer. - Zuschauer: 1.388.


Tags:
FCM niederlage Stefan Anderl stimmung



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Discolauf in der Eissporthalle Sonthofen - Für tolle Musik, Stimmung und warme Getränke ist gesorgt
Endlich gibt es wieder in der Eissporthalle am Schulzentrum in der Hindelanger Straße Freitags, wenn der ERC auswärts antreten muss, einen Discolauf. Der ...
Prozess wegen versuchten Totschlags in Kempten - 22-Jährige Männer traten auf Bewusstlosen ein
Zwei gewaltbereite junge Männer müssen sich von heute an vor dem Kemptener Landgericht verantworten. Die 22-Jährigen sollen am ersten Julitag letzten ...
ESV Buchloe holt überlebenswichtige Punkte - Knapper 3:2-Erfolg gegen Moosburg für die Piraten
Nach zuletzt drei Niederlagen in Serie haben die Buchloer Piraten am Sonntagabend beim Tabellennachbarn in Moosburg drei überlebenswichtige Punkte geholt. Ein ...
Spektakuläres Spiel mit unglücklichem Ausgang - ESVK holt bei 4:5 Niederlage gegen Frankfurt 0:2 auf und gibt 4:2 aus der Hand
In einem sehenswerten Spiel, das eigentlich keinen Verlierer verdient gehabt hätte und aus Sicht der 2.554 Zuschauer, egal in welchen Farben, gut und gerne noch ...
ESV Buchloe gerät immer tiefer in den Abstiegsstrudel - Heimniederlage gegen Pfaffenhofen bringt Piraten in Bedrängnis
Buchloe (chs) Die Wolken im Abstiegskampf werden für den ESV Buchloe immer dunkler. Denn durch die 3:4 (0:3, 3:0, 0:1) Heimniederlage am Freitagabend gegen den EC ...
ERC Sonthofen gegen Selb und Weiden - Bulls wollen Fehler abstellen und Gas geben
Der ERC Sonthofen ist am Freitagabend bei den Selber Wölfen zu Gast. Die Oberfranken haben sich nur wenige Ausrutscher in der bisherigen Meisterschaftsrunde ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Alessia Cara
Scars To Your Beautiful
 
Folkshilfe
Mir Laungts
 
Kygo feat. Maty Noyes
Stay
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Baumwettbewerb
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Funkenfeuer-Unglück
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Holzgünz
 
 
 
Radio einschalten