Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 
Das Fußballstadion in der Bodenseestraße in Memmingen
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Memmingen
Mittwoch, 3. August 2016
FC Memmingen: Vorbericht Bayreuth
Gegen Bayreuth den Fans wieder gute Unterhaltung bieten

Der Unterhaltungswert war in den bisherigen Heimspielen des FC Memmingen vollauf gegeben. Am Freitagabend (19.30 Uhr) steht gegen die SpVgg Oberfranken schon der dritte Heimauftritt in der noch jungen Regionalliga-Saison 2016/2017 an. Nach dem bisher Gezeigten rechnen die FCM-Verantwortlichen trotz Urlaubszeit wieder mit einer vierstelligen Kulisse.

Die Lage: Nach dem 5:1 Auswärtssieg unter der Woche bei der Bundesliga-Reserve des FC Ingolstadt ist die Stimmung im Memminger Lager naturgemäß gut, wenngleich das etwas zu hoch ausgefallene Ergebnis auch nicht überbewertet wird. Mit sechs Punkten ist der FCM (7. Tabellenplatz) durchaus im Soll, einen Zähler mehr hat sogar der Gegner aus Bayreuth (5. Platz) auf dem Konto.

Die Gäste: Die Oberfranken haben in dieser Spielzeit den Etat um etwa 20 Prozent auf rund eine halbe Million Euro für die erste Mannschaft abgespeckt, sind aber zuversichtlich, den „sicheren Klassenerhalt“ schaffen zu können. Der Grund für den Sparkurs: Das Hans-Walter-Wild-Stadion wird zukunftsfähig gemacht, umfassend saniert und unter anderem mit überdachten Stehtribünen ausgebaut. Wegen des Umbaus müssen die Bayreuther eine ganze Zeit lang auf ihren zweiten Heimspielort nach Weismain ausweichen. Das bedeutet mehr Aufwand und weniger Einnahmen durch Zuschauer und Sponsoren. Deshalb wird das Wort „3. Liga“ momentan nicht in den Mund genommen, bleibt aber ein Fernziel.

Das FCM-Personal: Die Defensivreihe dünnt sich etwas aus. Nach Tim Buchmann (Fersenentzündung), Sebastian Schmeiser (Muskelfaserriss) und Eddy Weiler (Zehenbruch) steht nun auch noch Außenverteidiger Daniel Zweckbronner auf der Ausfallliste. Der 26-jährige musste in Ingolstadt verletzt ausgetauscht werden. Seinen Part in der Abwehr wird voraussichtlich Raffael Friedrich übernehmen oder Daniel Eisenmann rückt von der Außenbahn nach hinten. Allzweckwaffe Branko Nikolic rückt wieder in die Innenverteidigung zu David Anzenhofer.

Bisherige Vergleiche: Seit das Internetportal FUPA Statistik führt, sind 42 Vergleiche beider Mannschaften registriert mit einem deutlichen Plus für Bayreuth. 21 Mal gewannen die Oberfranken, neun Mal die Allgäuer, 12 Begegnungen endeten Unentschieden. In den bisherigen Regionalliga-Begegnungen jüngerer Zeitrechnung ist die Bilanz mit jeweils zwei Siegen und zwei Niederlagen ausgeglichen.

Rund ums Spiel: Eine strikte Fantrennung ist nicht vorgesehen. Personenkontrollen gibt es wie bisher. Aufgrund der allgemeinen Sicherheitslage bittet auch der FCM beispielsweise auf die Mitnahme von Rucksäcken in die Memminger Arena zu verzichten. Eine Stehplatzkassen und die zwei Hauptkassen an der Bodenseestraße öffnen wie auch das Stadion um 18.30 Uhr.

Das voraussichtliche Aufgebot des FC Memmingen:

Tor: Martin Gruber (1) – Abwehr: Raffael Friedrich (7), Branko Nikolic (16), David Anzenhofer (6), Fabian Lutz (24) – Mittelfeld: Jamey Hayse (27), Dennis Hoffmann (23), Stefan Heger (8), Daniel Eisenmann (28) – Angriff: Muriz Salemovic (10), Stefan Schimmer (13).

Auswechselspieler: Fabian Krogler (9), Adrian Zuka (11), Lukas Rietzler (15), Marco Schad (17), Nicolai Brugger (26), Fabio Zeche (Tor).

(Rückennummern in Klammer)

Verletzt: Tim Buchmann, Sebastian Schmeiser, Edgar Weiler, Daniel Zweckbronner

Schiedsrichter: Wolfgang Haslberger (St. Wolfgang/Oberbayern). - Assistenten: Pantelis Gitopoulos, Nico Keiser.


Tags:
Fußball FCMemmingen Vorbericht



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Beim FC Memmingen wird es Zeit, dass sich was dreht - Vorbericht zum Bayernspiel
„Zeit, dass sich was dreht“. Dieser Song von Herbert Grönemeyer würde angesichts der sportlichen Misere gut ins musikalische Kabinenprogramm des ...
Erkheim zwingt Tabellenführer Neugablonz in die Knie - Fußball-Bezirksliga-Süd
Der BSK Olympia Neugablonz hat das Nachholspiel gegen den TV Erkheim deutlich mit 0:4 verloren. Damit verpassten die Schmuckstädter, sich von der Konkurrenz ...
TV Erkheim schlägt Neugablonz vernichtend - Nachholspiel der Fußball-Bezirksliga-Süd
Der TV Erkheim hat in einem Nachholspiel der Fußball-Bezirksliga-Süd auswärts Spitzenreiter Neugablonz mit 4:0 in die Knie gezwungen. Schon nach ...
Das Finale im Fußball-Totopokal steht fest - FC Kempten und BSK Olympia Neugablonz setzen sich jeweils im Halbfinale durch
Der FC Kempten und der BSK Olympia Neugablonz bestreiten das Finale im Fußball-Totopokal auf Kreisebene. Beide Bezirksligisten setzten sich am Mittwochabend in ...
TSV Kottern strahlender Sieger gegen 1. FC Sonthofen - Klare Verhältnisse im Allgäu-Derby der Fußball-Bayernliga
Der 1. FC Sonthofen hat das Allgäu-Derby der Fußball-Bayernliga gegen den TSV Kottern verloren. Am Mittwochabend mussten sich die Oberallgäuer vor rund ...
Keine Pause für Allgäuer Fußball-Teams am Feiertag - Babenhausen bleibt in der Bezirksliga-Süd vorne - Kreisliga-Aufsteiger FSV Amberg mit 0:14 abgeschossen
Auch am Feiertag rollte der Ball in der Bezirksliga-Süd und den Kreisligen. Dabei konnte der TSV Babenhausen auch nach dem vierten Spieltag seine Spitzenposition ...
© 2017 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
ALLGÄUHIT WHATSAPP NEWSLETTER
 
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Train
Play That Song
 
Eros Ramazzotti
Il Tempo Non Sente Ragione
 
Unheilig
Grosse Freiheit
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Falschfahrer A7
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwabentag
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bundestagswahl 2017
 
 
 
Radio einschalten