Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 
Symbolbild Flughafen Memmingen
(Bildquelle: Allgäu Airport Memmingen)
 
Memmingen
Dienstag, 9. Januar 2018
Bilanz 2017: Flughafen Memmingen landet neuen Rekord
Millionengrenze locker genommen

Noch nie in der Geschichte des Flughafen Memmingen sind so viele Passagiere auf Deutschlands höchst gelegenem Verkehrsflughafen gelandet und gestartet wie im Jahr 2017. Die Bilanz des abgelaufenen Geschäftsjahres 2017 verzeichnet den Rekordwert von 1.179.875 Fluggästen. 

Das entspricht einer Steigerung gegenüber dem Vorjahr um 18,37 Prozent. Insgesamt 21 Luftverkehrsgesellschaften flogen Memmingen im Linien- und Charterflugbetrieb an und bedienten dabei 60 Zielorte in Europa, Afrika und Asien. 

 

Im abgelaufenen Jahr konnte nicht nur das zehnjährige Jubiläum der zivilen Luftfahrt am Flughafen Memmingen gefeiert werden, im November begrüßte Airport Geschäftsführer Ralf Schmid auch den millionsten Passagier des Jahres 2017. „Wir haben unsere vorsichtigen Prognosen alle übertroffen und konnten eindrucksvoll unter Beweis stellen, dass der Flughafen Memmingen längst ein Erfolgsmodell ist“, erklärt Schmid bei der Vorstellung der aktuellen Zahlen. 

Demnach verzeichnete der Airport 2017 insgesamt 1.179.875 Passagiere. Dies bedeutet gegenüber dem Vorjahr, als man mit 996.714 Passagieren knapp an der Millionengrenze vorbeischrammte, ein Plus von 18,37 Prozent.

 

„Der Flughafen Memmingen ist in Süddeutschland und in den angrenzenden Ländern längst eine feste Größe“, analysiert der Airport Chef das gute Ergebnis.

Dies sei keine Eintagsfliege, sondern Folge einer kontinuierlichen Entwicklung. 

Denn ebenso wie der Airport bei den Passagieren eine immer größer werdende Rolle spielt, ist er auch für zahlreiche Fluggesellschaften wichtiger Teil ihres Streckennetzes. So hat Ryanair im letzten Jahr den Flughafen zur Base erklärt und ein Flugzeug vor Ort stationiert, was nicht nur auf einen Schlag sechs neue Strecken bedeutete, sondern der Region auch 35 zusätzliche Arbeitsplätze bescherte. Von den 21 Luftverkehrsgesellschaften, die Memmingen im letzten Jahr anflogen, taten dies sechs im Linienflugbetrieb.
Die übrigen waren als Charter für Reiseveranstalter und für Unternehmen der Region tätig.

Ryanair, Wizzair und die russische Pobeda sind die Top-Kunden des Flughafens. Sie bedienten regelmäßig 35 Ziele in Europa, Afrika und Asien.
Die Bandbreite reicht dabei von Teneriffa im Westen bis ins georgische Kutaissi und Moskau im Osten, vom nördlichen Stockholm bis nach Fès in Marokko.

„Unser Flugplan widerlegt einmal mehr die Mär von der Abhängigkeit von einer Fluggesellschaft“, erläutert Ralf Schmid.

Vielmehr böten die großen Drei einen ausgewogenen Mix. Da Memmingen während der Wintermonate für den Wintersport eine immer größere Rolle spiele – insbesondere Osteuropäer schätzen den Flughafen als Tor zu bekannten Wintersportorten in den Alpen – konnten Schwankungen zwischen Winter- und Sommersaison weiter reduziert werden, was sich positiv auf die Auslastung der Infrastruktur und somit auf die Kostensituation auswirke. 

Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 60 Zielorte angeflogen. Dabei kam es zu insgesamt 20.620 Flugbewegungen, was einem Plus von 7,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (19.122) entspricht. 

In der Gunst der Passagiere ganz oben stand dabei London Stansted, gefolgt von Sofia, Moskau, Porto und Kiew. Der 22. August markierte mit 5.708 Passagieren den Tag mit den meisten Fluggästen in der bisherigen Airport-Geschichte. Der September war mit 124.481 Flugreisenden der Top-Monat des Jahres, knapp gefolgt vom Oktober mit 124.126 Passagieren.

„Hinter all diesen Erfolgszahlen steht wieder der engagierte Einsatz unserer gesamten Mannschaft, der unser großer Dank gilt“, betont Airport Geschäftsführer Ralf Schmid.

Das Jahr 2018 bringe mit dem Beginn der Baumaßnahmen eine weitere Herausforderung mit sich. So soll unter anderem die Start- und Landebahn von 30 auf 45 Meter erweitert werden. Nachdem auch die organisatorische Neuausrichtung des Unternehmens weitgehend abgeschlossen sei, blickt Schmid optimistisch in das Jahr 11 der zivilen Luftfahrt in Memmingen und rechnet mit einem weiteren Wachstum. www.allgaeu-airport.de (PM)

 

 

 

 


Tags:
flughafenmemmingen bilanz rekord allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Reizvolle und gefährliche Runde für EV Lindau Islanders - Jetzt geht es wieder bei Null los
Mit dem 5:3 Sieg gegen die Memmingen Indians schafften die EV Lindau Islanders vor eigenem Publikum einen versöhnlichen Abschluss der Oberliga Süd Hauptrunde. ...
Rettungswache Lindau feierte 30. Geburtstag - 55 000 Einsätze und 100 Erdumrundungen
Damit im Notfall die Retter des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) schnell vor Ort sind, braucht es auch einen zentralen Standort, von wo aus die Einsatzorte schnell ...
Sturmbilanz im Allgäu: Schwerverletzte Skifahrer & mehr - Bäume stürzen auf Autos, Bahnlinien und Straßen
Am heutigen Mittwoch kam es zwischen dem Allgäu und dem bayerischen Bodenseeufer aufgrund des Orkantiefs „Burglind“ zu einer Vielzahl von Feuerwehr- und ...
Vierschanzentournee-Auftakt:Positive Bilanz der Polizei - Keine gravierenden Vorfälle in Oberstdorf
Die Polizei zieht für das Auftaktspringen der diesjährigen Vierschanzentournee in Oberstdorf eine positive Bilanz. Zu gravierenden Sicherheitsstörungen ...
Kaufbeuren: Arbeiten in der Fußgängerzone abgeschlossen - Baustelle wird vor Weihnachten geräumt
Ungefähr einen Monat nach der Eröffnung der Fußgängerzone konnten die restlichen Arbeiten abgeschlossen werden und die Baustelle wird noch vor ...
3:0-Sieg der AllgäuStrom Volleys gegen Grimma - Wiedergewonnene Spielfreude begeistert 400 Zuschauer
Die Sonthofer Bundesliga Damen, bislang in dieser Saison noch ohne Heimsieg, besiegten am Samstag eindrucksvoll den Tabellendritten VV Grimma mit 3:0 (25:23 25:21 ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Mark Forster
Sowieso
 
Mista M
Feuer
 
Paul Etterlin
Mittendrin
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall Börwang
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall A7
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Recup Memmingen
 
 
 
Radio einschalten