Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 
Mal sanft, mal aufs Tempo gedrückt - so zeigte sich James Blunt in der bigBOX
(Bildquelle: AllgäuHIT | Alexander Fleischer)
 
Kempten - bigBOX Allgäu
Montag, 30. Oktober 2017
Ein Bericht von Alexander Fleischer
James Blunt rockt und verzaubert die bigBOX
Von wegen Schmusesänger

Lange war es still um den einst als Schmusesänger und Softi bekannten Singer-Songwriter James Hillier Blount (James Blunt). Mit seinem Nummer-1-Hit „You’re Beautiful“ wurde er 2005 bekannt. Es folgten viele weitere Hits. Nun ist er mit seinem neuen Album auf gleichnamiger Tour „The Afterlove“ und tourt damit um die ganze Welt und seit Oktober auch durch Deutschland. Am 29. Oktober machte er halt in der bigBOX Allgäu in Kempten.

Er kann auch anders
Sein neues Album klingt anders wie seine Hits zuvor. Der anschmiegsam-akustische Balladen-James war einmal. James holte sich Produzent Ryan Tedder von OneRepublic ins Boot und produzierte mit ihm wesentlich poppigere Songs. Durch seine einzigartig-nasale Stimme klingen diese aber immer noch nach James Blunt.

Schon zu Beginn rockt der 43-Jährige die Halle mit einer fetzigen Version seines Songs „Heart to heart“. Immer wieder brachte er die über 3.000 Kemptener mit seiner schlechten deutschen Aussprache und lustigen Sprüchen zum Schmunzeln. „I know exactly three German words – Danke, Dankeschön and Vielen Dank.“

Politik spielt eine Rolle
Bereits vor der Show wurden die Besucher von zwei großen Leinwänden neben der Bühne begrüßt. Diese zeigten neben seinen Konzertorten und Werbung auch Donald Trump und Putin, wie sie sein Merch tragen. In Bezug auf seinen Song „Someone Singing Along“ erzählte der Brite, dass er diesen über Donald Trump geschrieben habe. Das verrät er aber in Amerika keinem, weil diese sonst böse werden würden.

AllgäuHIT-Bildergalerie
James Blunt in der bigBOX
 
       
 
       
 
       
 
             

Bühnenshow und Entertainer
Blunt zeigt in während seiner Show, dass er mehr ist als ein einfacher Sänger und Songwriter. Als Entertainer begeistert und animiert er die Besucher und Fans immer wieder aufs Neue. An der Hinterseite der Bühne hängt eine riesige Leinwand, auf der während den Songs passende Illustrationen, Texturen, Musikvideos oder Livebilder des Konzerts abgespielt wurden. Zusammen mit einer durchdachten und stellenweise beeindruckenden Lichtershow wurde der Abend dadurch ziemlich aufgewertet.

James Blunt schafft es, die ganze Halle mit über 3.000 Besuchern zum Klatschen, Jubeln oder Mitsingen zu animieren. Auch typische romantische Werke, bei denen das Smartphone mit Taschenlampe gezückt wurde, fehlten natürlich nicht. Der ein oder andere fand in seiner Tasche sogar ganz traditionell noch ein echtes Feuerzeug. Während dem Song „1973“ deckte er die Tasten seines Klaviers ab und sprang kurzerhand auf dieses drauf, tanzte darauf bis das ganze Instrument fast umkippte und filmte die Menge wie sie klatscht und singt.

Neue Hits und alte Klassiker
Obwohl Blunt auf Afterlove Tour ist und dabei natürlich sein neues Album vorstellen möchte hörte man an diesem Abend auch ganz viele Klassiker seiner Jahrelanger Musikergeschichte. Jede Menge Titel hörte man an diesem Abend von dem Künstler. Die Besucherstimmen sagen deutlich: Bei "I'll take everything" hatte ich richtig Gänsehaut, dann noch "Postcards", "You're beautiful", "1973", vom neuen Album u. a. "Bartender“. Als Zugabe noch "Stay The Night" - ein echt klasse Konzert, das Geld für die Karte hat sich voll gelohnt!

Support Act bereits bekannt
Zur Einstimmung betrat zu Beginn Jamie Lawson die Bühne. Der Engländer war der erste Künstler, der 2015 bei Ed Sheerans eigenen Label unter Vertrag genommen wurde. Sein bekanntester Titel ist „Wasn’t Expecting That“.


Tags:
bigbox allgaeu james blunt konzert jamie lawson afterlove



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Deutsche Balladen und Elektrobeats im Theater Lindau - Philipp Hochmair & „Elektrohand Gottes“
Danke für Ihre Geduld, liebes Publikum! Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass Philipp Hochmair mit „Elektrohand Gottes“ nach Lindau ...
Berührende Szenen im Spital Sonthofen - Grundschüler singen für Senioren
Große Freude bei den Seniorinnen und Senioren im Spital Sonthofen: Heute Vormittag bekamen sie Besuch von drei Klassen der Grundschule an der Berghofer ...
Staatsforsten Sonthofen betreuen Waldbibliothek - Eine Symbiose zwischen Natur und Kunst
Poesie, Satire, Kurzgeschichten, Autorenlesungen, Kasperletheater und Konzerte für Jedermann. Die Waldbibliothek dürfte ihresgleichen bayernweit suchen. Im ...
Weihnachtsmärchenzug nach Pfronten - Mit dem Weihnachtsmärchenzug zum 29. Pfrontener Weihnachtsmarkt
Am Sonntag, den 17.12.2017 veranstaltet Pfronten Tourismus in Zusammenarbeit mit acht örtlichen Vereinen zum 29. Mal den beliebten Weihnachtsmarkt auf dem ...
Erlebnis-Weihnachtsmarkt Bad Hindelang wird musikalisch - Allgäuer Sänger und Blasmusik-Spezialisten treten im Weihnachtsdorf auf
Der 16. Erlebnis-Weihnachtsmarkt Bad Hindelang (01.-10. Dezember) wird zauberhaft, märchenhaft - und musikalisch: Verschiedene junge Künstler aus der Region ...
Jung und wild im Ostallgäu - Landrätin Zinnecker präsentiert neues Standortjournal
„Alle Augen auf die jungen Wilden“. So lautet der Titel des druckfrischen Standortjournals »mach2« des Landkreises Ostallgäu, das ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Tagtraeumer
Brücken zum Mond
 
Sia feat. Greg Kurstin
Never Give Up
 
Folkshilfe
Mir Laungts
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wintergewitter-Unfälle
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall Börwang
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall A7
 
 
 
Radio einschalten