Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 
BUNDESTAGSWAHL-SPEZIAL LIVE AB 18 UHR BEI RADIO ALLGÄUHIT
Spurensuche im Mordfall einer 63-jährigen Rentnerin in Kempten
(Bildquelle: Pöppel/Groll/new-facts.eu)
 
Kempten
Donnerstag, 26. Dezember 2013
Mord an Rentnerin in Kempten
Ermittlungen laufen weiter auf Hochtouren

Nach dem Mord an einer Rentnerin in Kempten sind die Ermittlungen der eingesetzten Ermittlungsgruppe der Polizei noch nicht entscheidend weiter gekommen. Eine Klärung zeichnet sich noch nicht ab, teilten die Beamten heute am zweiten Weihnachtsfeiertag mit.

Am vergangenen Samstag war die 63-jährige verwitwete Rentnerin bei einer Wohnungsöffnung von Polizeibeamten tot aufgefunden worden, nachdem sie aus ihrem Umfeld als vermisst gemeldet worden war. Zur Klärung der Tat wurde bei der Kripo Kempten die Ermittlungsgruppe "Parterre" eingerichtet.

Diese bittet weiterhin um sachdienliche Hinweise, insbesondere zu verdächtigen Wahrnehmungen im relevanten Zeitraum Mitte bis Ende der 51. Kalenderwoche zwischen Leutkircher Straße, Isnyer Straße und Stadtweiher. Hinweise werden unter der Telefonnummer 0831/9909-0 entgegengenommen.

AllgäuHIT-Bildergalerie
Spurensuche der Ermittler
 
       
 
       
 
       
 
       

Vorherige Ermittlungsergebnisse:
Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kempten war die Getötete im Laufe des Sonntags in der Rechtsmedizin München obduziert worden. Im Rahmen der gerichtsmedizinischen Untersuchung wurden multiple, vermutlich durch ein Messer verursachte Verletzungen im Bereich des Rumpfs festgestellt. Die durch den / die bisher unbekannten Täter(in) zugefügten Verletzungen waren dabei so schwerwiegend, dass die 63-jährige Frau innerhalb weniger Momente verstarb. Auf Grund der Aussagen der Rechtsmediziner, sowie der bei der Ermittlungsgruppe vorliegenden Erkenntnisse, ist derzeit davon auszugehen, dass die Tat Mitte bis Ende der vergangenen Woche (51. KW) erfolgte.

Am Sonntagnachmittag fand zudem durch rund 30 Kräfte der Bereitschaftspolizei sowie Diensthundeführer eine Absuche der Umgebung des Wohngebäudes statt, in dem sich die Gewalttat ereignet hatte. Im Rahmen der Suchmaßnahmen wurden mehrere Gegenstände sichergestellt, die möglicherweise im Zusammenhang mit der Tat stehen könnten.

Diese Gegenstände werden zusammen mit den über 150 Spuren, die im Rahmen der, bis in die Sonntagabendstunden andauernden, Spurensicherung am Tatort sichergestellt werden konnten, heute in das Bayerische Landeskriminalamt gebracht, um dort in den folgenden Tagen untersucht zu werden. Ob sich das Tatwerkzeug unter den sichergestellten potentiellen Spurenträgern befindet, ist derzeit nicht geklärt.


Tags:
mord ermittlungen rentnerin allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Ein Toter nach Brand einer Holzverarbeitungsfirma - Großaufgebot von Feuerwehr und Rettungsdienst in Unterrammingen
Bei einem Brand in einer Holzverarbeitungsfirma im unterallgäuer Rammingen ist in der vergangenen Nacht ein Mensch ums Leben gekommen. Der Schaden wird auf nahezu ...
Falschparker durch Berechtigte absichtlich eingeparkt - Autos absichtlich in Lindau eingeparkt
Zweimal musste die Polizei am Mittwochnachmittag im Lindauer Stadtgebiet eingreifen, da falsch geparkte Autos durch den jeweiligen Berechtigten eingeparkt wurden. ...
Streit in Kaufbeuren von Teenagern eskaliert - 16-Jähriger tritt gleichaltrigen in Kaufbeuren auf den Kopf
Am Samstagnachmittag, kam es auf einem frei zugänglichen Sportplatzgelände einer Kaufbeurer Schule zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen drei ...
Schwerer Verkehrsunfall auf der B19 bei Fischen - Mutter und Tochter (11) gegen Baum geprallt
Schwere Verletzungen erlitten am Samstagnachmittag die Insassen eines Pkw. Eine Frau mit ihrer 11-jährigen Tochter befuhr die B 19 in der Ortdurchfahrt ...
Amtsgericht Memmingen vollstreckt Haftbefehle - Zwei Deutsche und Rumäne an Kokaintransporten beteiligt
Rund 150 Einsatzkräfte des BKA, der bayerischen und der baden-württembergischen Polizei haben gestern Morgen im Raum Neu-Ulm und Ulm Haftbefehle des ...
Geldbeutel in Sonthofer Schwimmbad gestohlen - Ein unverschlossener Spind ließ Langfinger zugreifen
Ein Besucher eines Sonthofer Freizeitbades ließ am vergangenen Samstag aus Versehen seinen Spind in den Umkleideräumen unverschlossen. Im Zeitraum von 14:45 ...
© 2017 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
ALLGÄUHIT WHATSAPP NEWSLETTER
 
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Harry Styles
Sign Of The Times
 
Lemo
So wie du bist
 
David Guetta & Cedric Gervais & Chris Willis
Would I Lie To You
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Rammingen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
CSU Kundgebung in Immenstadt
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Mountainbiketraining
 
 
 
Radio einschalten