Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 

Familiendrama: 44-jähriger Mann tötet offenbar seine 4- und 10-jährigen Söhne und begeht Selbstmord
13.08.2012 - 09:54
Eine 28-jährige Spaziergängerin machte gestern Nachmittag in Kempten einen grausamen Fund. Im Bereich eines ehemaligen Industriegebäudes bemerkte sie eine Person die sich an einem Bagger offensichtlich erhängt hatte.
Die umgehend herbeigeeilte Polizeistreife musste feststellen, dass der Mann schon seit mehreren Stunden verstorben war. Da bei dem Toten keine Ausweisdokumente zu finden waren, wurde der nahe gelegen unverschlossene PKW geöffnet, um weitere Hinweise auf die Identität des Mannes zu erhalten. Auf dem Rücksitz des Wagens fanden die Beamten unter einer Decke noch zwei Kinderleichen. Der verständigte Notarzt konnte nur noch den Tod der beiden Jungen feststellen. Bei den drei Leichen handelt sich um einen 44-jährigen Handwerker aus dem Oberallgäu sowie um seine 4 und 10 Jahre alten Söhne.

Aufgrund der Feststellung der Identität wurde umgehend die Wohnungsadresse der Toten überprüft. Dort wurden die 37-jährige Ehefrau und die 16-jährige Tochter wohlbehalten angetroffen. Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei Kempten haben ergeben, dass der Mann mit den beiden Kindern aufgrund familiärer Probleme die Wohnung bereits am Samstag verlassen hatte. Die Todesursache der beiden Jungen ist derzeit noch unbekannt. Alle drei Leichen sollen obduziert werden. Für die Hinterbliebenen Familienangehörigen wurde entsprechende Betreuungsmaßnahme in die Wege geleitet.

 
Radio einschalten