Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 
Große Freude nach dem vierten Sieg im vierten Spiel bei den Allgäu Comets
(Bildquelle: Sabine Sykora / sykora-foto.de)
 
Kempten
Montag, 10. Juni 2013
Bislang nur Siege für die American-Footballer
Allgäu Comets siegen auch gegen Nürnberg Rams

Es ist ein Saisonstart, wie man ihn selbst nicht glauben wollte. Die Allgäu Comets feiern bei ihrem vierten Spiel den vierten Sieg und stehen souverän am ersten Tabellenplatz der zweiten American-Football- Bundesliga.

Es werde nicht leicht sein, den Meistertitel aus dem vergangenen Jahr zu verteidigen, hieß es zu Saisonbeginn noch von der Vereinsführung. Die bisherigen sportlichen Ergebnisse, sprechen eine andere Sprache. Erst gestern bezwangen die Allgäu Comets die Nürnberg Rams vor rund 1.500 Zuschauern im heimischen Illerstadion mit 43:30. Zuvor mussten Frankfurt Universe, die Frankfurt Pirates und zum Auftakt die Ravensburg Razorbacks bereits Federn lassen.

AllgäuHIT-Bildergalerie
Bilder vom Spiel aus dem Illerstadion
 
         

Die Kemptener sind damit erneut auf Meisterkurs. Hören wollen sie das natürlich auf keinen Fall, schließlich gibt es im Sport nichts Gefährlicheres als sich auf den bisherigen Erfolgen auszuruhen.

 

Ausführlicher Spielbericht:

Der erste Angriff konnte durch Orlando Webb gleich mit einem Touchdown abgeschlossen werden und auch der Extrapunkt durch Stefan Hafels saß. Doch dann war es die Verteidigungsreihe der Rams, die den Comets nicht viel Raum lies. Zu Beginn des zweiten Quarter waren es die gleichen Akteure, die die nächsten Punkte für die Comets erzielten. Ein kurzer Pass auf Orlando Webb, der den Ball in der Endzone fangen konnte und Stefan Hafels mit dem Extrapunkt. Nun gab auch der Angriff der Nürnberger ihre Visitenkarte in der Endzone der Allgäuer ab. Und auch der Extrapunkt war gut. Zwei Minuten vor der Halbzeit gelang den Gästen noch ein Fieldgoal zum 14:10. Jedoch Sekunden vor der Halbzeit kam die Antwort von den Comets. Zwei weite Pässe auf Stefan Hafels brachten die Allgäuer bis kurz vor die Endzone und die verbleibenden Yards überbrückte Shane Jackson selbst zum Touchdown. Die Two-Point-Conversion konnte ebenfalls Shane Jackson für sich verbuchen und so ging es mit 22:10 in die Halbzeit. Fazit der ersten Halbzeit: Beide Teams versuchten ihren Raumgewinn über die Luft zu erzielen.

Gleich nach dem Kick Off war Christian Hafels der überragende Mann. Er fing alles was in seine Richtung kam und führte so den Angriff bis kurz vor die Endzone. Die letzten Yards überbrückte das Duo Jackson / Webb und Stefan Hafels mit schloss mit dem Extrapunkt ab. Und es ging weiter. Ein weiter Pass auf die Hafels Brüder verunsicherte die Defense, so dass keiner wusste wer den Ball nun hatte. Stefan Hafels war derjenige, der den Ball in die Endzone trug. Auch den Extrapunkt verwandelte Hafels sicher.

Die ersten Sekunden des letzten Viertel gehörten, durch eine Unachtsamkeit der Allgäuer, den Gästen. Ein Big Play auf die Nummer 88 bescherte den Rams die nächsten Punkte zum 36:16. Allerdings liesen die Comets nicht lange auf sich Warten. Wieder einmal Christian Hafels mit einem 50 Yard Pass von Shane Jackson brachte den Angriff weit in die Hälfte der Nürnberger. Und diesmal sollte es auch sein Touchdown sein. Er fing den Ball in der Endzone und sein Bruder verwandelte den Extrapunkt zum 43:16. Doch die Nürnberger erzielten mit dem nächsten Big Play, diesmal auf Florian Rabe, den nächsten Touchdown zum 43:23. Der folgende Onside Kick gelang zum Leid der Comets und so stand die Rams-Offense schon wieder in der Hälfte der Kemptener. Und wieder einmal war es Florian Rabe, der die nächsten Punkte für die Gäste auf das Scoreboard brachte. Im folgenden Drive fumbelte Quarterback Shane Jackson den Ball und wieder waren die Gäste im Ballbesitz. Jedoch konnte Nürnberg kein Kapital aus dem Ballbesitz schlagen. Matthias Horwath fing den Ball der Rams ab und die Offense lies die verbleibenden Sekunden auslaufen. So blieb es beim Endstand von 43:30, wobei das letzte Quarter ganz klar an die Gäste ging.


Der Radio-Programmbeitrag zum Nachhören:



Tags:
American Football Bundesliga Comets Nürnberg Rams Sieg



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Lokalderby Memmingen gegen Illertissen am 19.10.2018 - Memmingen seit fünf Spieltagen onhe Sieg
Die Vorzeichen vor dem Lokalduell in der Regionalliga Bayern zwischen dem FC Memmingen und dem FV Illertissen sind dieses Mal andere als bisher. Wenn das ...
ERC Sonthofen gegen Höchstadt und Waldkraiburg - Bulls erhoffen sich bessere Ausgangsposition
Für den ERC Sonthofen geht es an diesem Wochenende auswärts zu den Höchstadt Alligators und am Sonntag daheim gegen die die Löwen aus Waldkraiburg. ...
Montag morgen Heimspiel gegen Geretsried - EVF zeigt sich von der besten Seite
Erneut ein Spiel mit hohem Unterhaltungswert am Kobelhang. Gegen den letztjährigen Angstgegner ESC Geretsried gab es ein Wechselbad der Gefühle, und dank eines ...
ESV Buchloe gewinnt torreiches Spiel gegen den EV Pfronten - Piraten fahren zu Hause die ersten Punkte ein
Buchloe (chs) Mit einem verdienten 9:5 (2:1, 5:3, 2:1) Erfolg über den EV Pfronten haben die Buchloer Piraten nach der Auftaktniederlage am Freitag in Burgau im ...
Memmingen besiegt ERC Sonthofen klar mit 4:0 - Allgäu-Derby vor 2.200 Zuschauern
Das Allgäu-Derby der Eishockey Oberliga-Süd hat der ECDC Memmingen am Freitagabend klar und deutlich gewonnen. Nach einem immposanten Auftritt vor beinahe ...
AllgäuStrom Volleys empfangen den Meister Offenburg - Heimspiel gegen den Zweitliga-Meister VC Printus Offenburg
Die Sonthofer Bundesliga-Volleyballerinnen treten am kommenden Samstag zuhause gegen den aktuellen Zweitliga-Meister VC Printus Offenburg an. Um 19:30 Uhr wollen die ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Gert Steinbäcker
Steiermark
 
Icona Pop
I Love It
 
Ariana Grande
No Tears Left To Cry
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Hergensweiler: Auto überschlägt sich
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
1. FC Sonthofen - TSV Kottern
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Das Oktoberfest steht bevor
 
 
 
Radio einschalten