Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Guten Abend Allgäu
 
 
Allgäu Comets/American Football
(Bildquelle: Allgäu Comets)
 
Kempten
Freitag, 6. Juli 2018
Allgäu Comets empfangen Frankfurt im Illerstadion
Langjähriger Headcoach der Allgäuer hat Hessen übernommen

Die Allgäu Comets empfangen am Sonntag in der GFL1 die Vertretung der Frankfurt Universe. Mit dem Gästeteam reist der langjährige Headcoach der Allgäuer an, der die Hessen zu dieser Saison übernommen hat.

Die Begegnung hat nun aber im Vorfeld etwas an Brisanz gewonnen. Einerseits hatte sich der ehemalige Comets-Headcoach in der Frankfurter Allgemeinen vor Wochenfrist ziemlich unglücklich über seinen ehemaligen Arbeitgeber geäußert, zudem wurde zum Wochenbeginn das Insolvenzverfahren über die Frankfurter Football-Betriebsgesellschaft eröffnet. Der dann auch veröffentlichte Schuldenstand von rund 1,5 Millionen Euro bei rund 500 Gläubigern sorgte bei vielen Beobachtern dann auch für ungläubiges Kopfschütteln. Frankfurt kann aber aktuell trotzdem spielen da der Verein die Lizenz hält.

Die Comets haben am Sonntag ein extrem hartes Stück Arbeit gegen den aktuellen Tabellenzweiten vor sich. Die Frankfurter reisen mit einem sehr gut bestückten Kader an und nehmen sicher die Favoritenrolle in der Begegnung im Illerstadion ein. Kempten hat zwar bisher die zweitbeste Offense der Liga hinter dem Meister Schwäbisch Hall, diese trifft aber auch gleichzeitig auf die aktuell zweitbeste Defense, die die Hessen stellen. Interessant wird eben sein wie sich die ungewöhnliche Offense-Formation der Comets gegen die sehr gute Passverteidigung der Frankfurter durchsetzen kann. Stan Bedwell wird sicherlich unter der Woche einige neue Dinge probiert haben um die Passverteidigung der Gäste auszuhebeln. Auf der anderen Seite wird auch die Defense der Comets sehr gefragt sein. Man darf hoffen, dass diese an die sehr gute Leistung aus dem Spiel bei den Wildcats in der vergangenen Woche anknüpft und sich weiter stabilisiert. Hier hoffen die Allgäuer auch wieder auf ihr lausstarkes und treues Publikum, das oft genug der „12. Mann“ war.

Im Football ist bekanntlich ja auch alles drin. Daher wird es am Sonntag im Illerstadion sicher ein hartes Aufeinandertreffen zweier ambitionierter Mannschaften geben. Frankfurt hat vielleicht noch den leichten Vorteil das sie die vergangenen zwei Wochen spielfrei hatten, andererseits sind die Comets aktuell gut im Rhythmus was zuletzt auch der Sieg in Kirchdorf gezeigt hat. Ein sicherlich entscheidender Punkt wird aber noch sein, dass sich die Comets nicht provozieren lassen. Kommt doch mit den Hessen nicht nur eines der stärksten Teams der Liga nach Kempten, sondern auch die Mannschaft, die statistisch die meisten Fouls begangen hat. Die Vorzeichen sind also für ein hochinteressantes und sicherlich sehr unterhaltsames Spiel am Sonntag gestellt, bevor es dann für die Comets in die vierwöchige Sommerpause geht.

Das nächste Spiel der Allgäuer findet dann am 5.8. zuhause im Rahmen des SWOBODA Gamedays gegen die Marburg Mercenaries statt. (PM)

 


Tags:
allgäucomets frankfurt illerstadion allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Polizei beendet Schulabschlussfeier am Illerdamm - Körperverletzungen und Widerstand gegen Polizeibeamte
Gegen 21:30 Uhr konnte durch die Polizei eine angehende Schlägerei festgestellt werden, welche sich zwischen mehreren Personen entwickelte. Die Personen ...
Gestaltung des „Kempten-Museum“ im Zumsteinhaus - Neues Planungsbüro kündigt sich an
Die Gestaltung des neuen Kempten-Museums wird zukünftig vom Büro „Arge Gillmann Schnegg“ aus Basel übernommen. Die Arbeitsgemeinschaft betreut ...
Klüpfel & Kobr auf Jubiläumstour in Kempten - 'Der Sinn des Lesens'
Das Jahr 2018 ist ein ganz besonderes für Kommissar Kluftinger - und für seine Autoren Volker Klüpfel und Michael Kobr: 15 Jahre nach dem ersten Roman ...
Chris Stanley wird Trainer der Lindau Islanders - ERC Sonthofens Co-Trainer mit neuer Aufgabe am Bodensee
Die EV Lindau Islanders haben einen neuen Trainer. Zur kommenden Saison wird Chris Stanley den Eishockey-Oberligisten vom Bodensee übernehmen und damit Nachfolger ...
Bad Hindelang und Oberjoch an Fernbusnetz angebunden - FlixBus schafft saisonale Haltestellen zum Sommerfahrplan
Wachstumsrekord bei FlixBus: Der Mobilitätsanbieter erweitert sein Angebot in diesem Jahr um so viele Ziele wie noch nie zuvor. Auch Bad Hindelang und Oberjoch ...
Drittes Allgäuer Literaturfestival - auch in Mindelheim - Schriftstellerische Bandbreite der urbanen Literaturzentren im Allgäu
Im Rahmen des 3. Allgäuer Literaturfestivals tritt am Donnerstag, 17. Mai Petra Morsbach auf. Sie liest aus ihrem großen Roman „Justizpalast“ ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Ariana Grande
No Tears Left To Cry
 
Portugal. The Man
Feel It Still
 
Adele
Water Under The Bridge
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwarzstörche
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Johanniter RTW
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
BLZ Füssen
 
 
 
Radio einschalten