Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Wach durch die Allgäuer Nacht
 
 
Mit 6:23 mussten sich die Comets geschlagen geben
(Bildquelle: Allgäu Comets)
 
Kempten
Montag, 19. September 2016
Allgäu Comets beim Viertelfinale in Braunschweig
Kemptener verlieren gegen amtierenden Meister

Die Allgäu Comets gastierten im Viertelfinale beim amtierenden deutschen Meister, den New Yorker Lions Braunschweig.

In einem gut besuchten Eintracht Stadion mit 3223 Zuschauern beherrschten zu Beginn der Partie die Defensereihen beider Mannschaften das Geschehen. Viele Strafen auf beiden Seiten störten den Spielfluss. Drei Minuten vor Ende des ersten Quarter, war es Therriualt nach offenem Schlagabtausch bis hier hin, mit einem 40 Yard Pass, der die Führung für die Lions markierte. Die Allgäuer fanden weiterhin kein Mittel gegen eine gut aufgestellte Lions Defense. Mit dem ersten Seitenwechsel klopften die Gastgeber wieder an der Endzone der Comets an. Doch mit der Interception durch Niall Padden, erhielten die Kemptener wieder das Angriffsrecht weit in der eigenen Hälfte. Nach einigen guten Läufen und Pässen musste man sich wieder per Punt vom Ball trennen. Diesmal war es Therriualt selbst, der von der 1 Yardlinie das 14:0 erzielte.

Die Allgäuer Defense hielt ihr Team weiter im Spiel. Kurz vor der eigenen Endzone konnten sie den Ball per Fumble sichern und so weitere Punkte der Lions verhindern. Und Daniel Conroy befreite die Offense mit einem 60 Yard-Run bis in die Redzone. Und gleich darauf fing Francis Bah, eingesetzt als Tight End, den Pass von Townsend für die ersten Punkte der Allgäuer. Der Extrapunkt von Florian Borchert ging knapp vorbei. Danach marschierten die Lions über das Feld und zwei Sekunden vor der Halbzeit erhöhten sie durch ein Fieldgoal auf 17:6.

Die Comets eröffneten die zweite Hälfte mit einem Kickoff und pünktlich zu Beginn der Play-off Season schafften es die Comets hellwach aus der Pause aufs Feld. Die Defense hielt die Gastgeber im Schach, jedoch wollte der Offense der neue Firstdown ein ums andere Mal verwehrt bleiben. Kurz vor Ende des dritten Quarters dann ein guter Pass über 40 Yards von Therriualt in die Endzone der Comets zum 23:6. Die geplante Two Point Conversion gelang nicht und dies sollten die einzigen Punkte im dritten Spielabschnitt sein. Erst kurz vor Ende des Spiels fielen die nächsten Punkte. Wieder waren es die Lions, die mit einem sehenswerten Lauf ihren nächsten Touchdown erzielten. Auch der Extrapunkt war gut zum 30:6, was auch der Endstand im Viertelfinale in Braunschweig war.


Tags:
football niederlage viertelfinale allgäu comets



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
ERC Sonthofen holt einen Punkt gegen Memmingen - 2:3-Niederlage nach Verlängerung für die Bulls
Der ERC Sonthofen verliert im Allgäu-Derby der Eishockey-Oberliga vor 1.502 Zuschauern gegen den ECDC Memmingen mit 2:3 (0:2; 0:0, 2:0; 0:1) nach Verlängerung. ...
Heimspiel am Sonntagabend in Memmingen - ECDC Memmingen trifft auf den EV Weiden
Zwei Tage nach dem Allgäu-Derby und bereits zum zweiten Mal in dieser Saison trifft der ECDC Memmingen auf den EV Weiden. Am Sonntagabend (18:45 Uhr) wollen die ...
Vorzeitiges Aus bei Muay Thai-EM - Kaufbeurer Omid Safdari muss sich starkem Russen geschlagen geben
Omid Safdari ist bei der Muay Thai-Europameisterschaft in Paris nicht über das Achtelfinale hinausgekommen. Der Kaufbeurer, der im Limit bis 75 Kilogramm antrat, ...
Verletzungsserie reißt beim FC Memmingen nicht ab - Verletzungsmisere nimmt dramatische Züge an
Von einer Woche hatte Trainer Bernd Kunze noch zaghaft darüber nachgedacht, dem einen oder anderen Spieler eine Pause zu gönnen. Es hatte sich etwas ...
ERC Sonthofen bestätigt Verpflichtung von Tyler Wood - Große Kulisse im Allgäu-Derby gegen Memmingen erwartet
Es ist eines der Saisonhighlights für den ERC Sonthofen überhaupt: Endlich gibt es auch große Allgäu-Derbys gegen die Memminger Indians in der ...
FC Memmingen im bayrischen Pokal-Halbfinale - BFV-Toto-Pokal-Viertelfinale: SV Seligenporten - FC Memmingen 1:2
Der FC Memmingen steht nach dem FC Schweinfurt und dem TSV 1806 Rosenheim als dritte Mannschaft im bayerischen Pokal-Halbfinale. Beim Regionalliga-Kontrahenten SV ...
© 2017 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Alma
Chasing Highs
 
James Bay
Hold Back The River
 
Mika
Grace Kelly
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bosch BKK Bewegungsolympiade
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kripo Memmingen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Jochpass Memorial und die Historic Rallye
 
 
 
Radio einschalten