Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Wach durch die Allgäuer Nacht
 
 
Symbolbild Unterkunft
(Bildquelle: Pixabay)
 
Kaufbeuren - Rieden
Montag, 20. November 2017
Forderung Riedener Asylunterkunft sofort zu schließen
Kaufbeurer Landtagsabgeordneter stellt Fragenkatalog an Staatsregierung

Pohl: „Gemeinschaftsunterkunft in Rieden muss umgehend geschlossen werden!“

Der Kaufbeurer Landtagsabgeordnete Bernhard Pohl (Freie Wähler) erneuert seine Forderung, die Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Rieden umgehend zu schließen: „Zum Jahresende muss eine andere Lösung her! Die Unterkunft in Rieden darf nicht mehr weiter betrieben werden. Die Situation hat sich seit 2015 maßgeblich entspannt. Es gibt für die derzeit 44 untergebrachten Flüchtlinge genügend freie Kapazitäten an mehreren Standorten. 37 Jahre Gemeinschaftsunterkunft in Rieden sind genug. Die überproportionale Belastung der Bevölkerung dort muss ein Ende haben!“

Pohl will im Rahmen einer parlamentarischen Anfrage von der Staatsregierung Aufklärung über die Kosten dieser Einrichtung im Vergleich zu anderen in Bayern, die Zahl der Einrichtungen, die Größe der jeweiligen Kommunen, in denen Gemeinschaftsunterkünfte betrieben werden, die Belegungszahlen und Vieles mehr.

„Die Antwort der Staatsregierung soll aufzeigen, wie die Belastungen verteilt sind und welche Schließungsperspektive es für Rieden gibt“, so Pohl.

Der Abgeordnete sorgt sich nach Bekanntwerden der Verhaftung eines in Rieden untergebrachten Terrorverdächtigen massiv um die Sicherheit in der Region. „Die Verhaftung eines Terrorverdächtigen, der in Rieden untergebracht war, lässt natürlich noch nicht den Schluss zu, dass hier eine Terrorzelle in der Region beheimatet ist oder dass Anschläge bevorstehen. Es gibt andererseits aber zu denken, dass dies bereits der zweite Vorfall in diesem Jahr ist, wo in Rieden eine Person wegen Terrorverdachts festgenommen und der Generalbundesanwalt eingeschaltet wird. Wir sollten auch nicht vergessen, dass es im August eine massive Gewalttat nur knapp verhindert werden konnte. All dies lässt nur einen Schluss zu: den Menschen ist es nicht mehr länger zuzumuten, dass diese Gemeinschaftsunterkunft weiterbetrieben wird. Was die Frage der Sicherheitsgefährdung anbetrifft, so erwarte ich von der Bayerischen Staatsregierung umgehende und umfassende Aufklärung. Die Freien Wähler werden im Landtag hierzu einen schriftlichen und mündlichen Bericht im Innenausschuss fordern“, so Pohl abschließend. (PM)

 


Tags:
asylbewerberunterkunft antrag schließung allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Wohnsitzloser in Lindau leblos aufgefunden - Kumpel setzten Notruf ab, Reanimation erfolglos
Heute Morgen gegen 08:45 Uhr setzten mehrere Wohnsitzlose in Lindau einen Hilferuf ab. Weil sie ihren 36-jährigen Mitbewohner in einer Unterkunft für ...
Bolsterlanger Bürgermeisterin Zeller suspendiert - Landesanwaltschaft sieht Nähe zur Reichbürgerbewegung
Die Landesanwaltschaft Bayern hat am Dienstag die erste Bürgermeisterin der Gemeinde Bolsterlang, Monika Zeller, vorläufig des Dienstes enthoben und ...
Neue Bänke für die Memminger Innenstadt - Senioren- und behindertengerechte Sitzgelegenheiten
Auf Antrag des Behindertenbeirats hat die Stadt Memmingen in der Innenstadt neue Bänke aufstellen lassen. „Der Wunsch nach mehr geeigneten Sitzgelegenheiten ...
Versuchtes Tötungsdelikt in Marktoberdorfer Unterkunft - 30-Jähriger geht mit Messer auf Mitbewohner und Polizei los
In der Nacht von Freitag auf Samstag randalierte ein 30-jähriger somalischer Asylbewerber in seiner Unterkunft im Norden von Marktoberdorf. Er wurde daraufhin von ...
FC Memmingen darf später loslegen - Späterer Saisonstart nach Einwilligung des Bayerischen Fußballverbandes
Der FC Memmingen darf eine Woche später in die neue Saison in der Fußball-Regionalliga Bayern starten und hat dadurch zumindest etwas Luft zum Durchschnaufen. ...
Asylbewerber-Ankerzentrum in Kempten? - Freie Wähler-Stadtrat Alexander Hold schreibt Brief an Seehofer
Rund um die Schaffung von Asylbewerber-Ankerzentren hat sich der Kemptener Freie Wähler-Stadtrat Alexander Hold an Bundesminister Horst Seehofer (CSU) gewandt. In ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Justin Timberlake feat. Chris Stapleton
Say Something
 
George Ezra
Blame It On Me
 
Ariana Grande
No Tears Left To Cry
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Vom Allgäu nach Südtirol wandern
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Radtouren im Allgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
ESV Buchloe, Spieler
 
 
 
Radio einschalten