Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 
Neptunbrunnen in Kaufbeuren
(Bildquelle: Kaufbeuren Marketing)
 
Kaufbeuren
Mittwoch, 8. Oktober 2014
Neubau der Polizeiinspektion Kaufbeuren rückt näher
Bernhardt Pohl macht Druck

Der Kaufbeurer Landtagsabgeordnete Bernhard Pohl, haushalts- und finanzpolitischer Sprecher der Freie Wähler-Landtagsfraktion und Mitglied im Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtags, macht Druck. Er möchte bis 2016 den Bau eines neuen Polizeigebäudes für die Polizeiinspektion und die Kriminalpolizeistation Kaufbeuren erreichen.

Die Fraktion der Freien Wähler hat hierzu beantragt, im Doppelhaushalt sieben Millionen Euro in den Jahren 2015 und 2016 bereit zu stellen. "Der damalige Innenminister Günther Beckstein hat vor zehn Jahren bereits einen dringenden Sanierungsbedarf beim Polizeigebäude erkannt. Nachdem in den vergangenen Jahren Bad Wörishofen und Marktoberdorf neu gebaut, die Maßnahme in Mindelheim begonnen und auch in Buchloe Sanierungsmaßnahmen  durchgeführt wurden, ist nun Kaufbeuren an der Reihe", betont der Freie Wähler Abgeordnete.
Im Haushaltsentwurf der bayerischen Staatsregierung, der am vergangenen Dienstag in den Landtag eingebracht wurde, sind  für 2015  lediglich ein Betrag von 150 000 Euro für die Planungskosten veranschlagt. Daraus lässt sich ablesen, dass die Maßnahme erst für die Zeit nach 2016 vorgesehen ist. Dennoch kann Pohl dieser Haushaltsstelle etwas Positives abgewinnen: "Nachdem in der Vergangenheit immer Planungskosten für eine Sanierung des bestehenden Gebäudes eingestellt worden waren, enthält dieser Entwurf nun erstmals sinngemäß den Vermerk, dass ein Neubau sinnvoller sein könnte als eine Sanierung. Das deutet auf ein Umdenken des Innenministeriums hin. Ich führe das auch auf die einhellige Positionierung für einen Neubau vor Ort zurück, der auch durch eine Resolution des Kaufbeurer Stadtrats manifestiert wurde."
Der Ball liege nun im Feld der Mehrheitsfraktion CSU. Sofern sie den Antrag der Freien Wähler mitträgt, sind zumindest die finanziellen Voraussetzungen dafür geschaffen, das Vorhaben bis 2016 zu realisieren.
Zu lösen ist allerdings noch die Standortfrage. "Ich halte einen Neubau im Bereich des Kaufbeurer Bahnhofs für sinnvoll. Auch der Oberbürgermeister hat bereits gleichlautende Überlegungen in die Diskussion gebracht. Offensichtlich ist es aber schwierig, mit der Bahn ins Gespräch zu kommen, wie ich aus dem  Ministerium erfahren habe. Ich habe nun Oberbürgermeister Bosse angeschrieben und um Sachstandsmitteilung gebeten, damit wir gegebenenfalls gemeinsam auf die Bahn zugehen und Gespräche in Gang setzen können", so Pohl weiter. Hier stehe noch Einiges an Arbeit bevor. "Dennoch bin ich insgesamt optimistisch, dass wir unserem Ziel, den Neubau eines Polizeigebäudes  zu erreichen, nun einen entscheidenden Schritt näher gekommen sind. Wir müssen nun aufs Tempo drücken, denn momentan sind Finanzierungsspielräume aufgrund der guten Haushaltslage vorhanden. Ein rascher Neubau ist auch notwendig, um der Kaufbeurer Polizei optimale Möglichkeiten für ihren Einsatz für die Sicherheit der Bevölkerung zu verschaffen, ihr moderne und akzeptable Arbeitsplätze zu bieten und das Gebäude für die Bürger barrierefrei zu gestalten", so Pohl abschließend.


Tags:
polizeiinspektion neubau pohl 2016



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Kriminalpolizei Memmingen klärt Einbruchserie - Tatverdächtiger in Untersuchungshaft
Mitte Februar und Anfang März dieses Jahres drangen bislang unbekannte Täter in die Bürogebäude von unterschiedlichen Firmen im Bereich von Memmingen ...
Bolsterlanger Bürgermeisterin Zeller suspendiert - Landesanwaltschaft sieht Nähe zur Reichbürgerbewegung
Die Landesanwaltschaft Bayern hat am Dienstag die erste Bürgermeisterin der Gemeinde Bolsterlang, Monika Zeller, vorläufig des Dienstes enthoben und ...
Unfall bei Überholmanöver in Oy-Mittelberg - 23-Jähriger fährt auf überholendes Wohnmobil auf
Als am 18.06.2018 gegen 15.30 Uhr auf der BAB A7 in Fahrtrichtung Ulm ein 60-jähriger Fahrer eines Wohnmobils zum Überholen eines Sattelzuges vom rechten auf ...
Fahrzeuge in Scheidegg mit Bauschaum beschädigt - Scherz ist schiefgegangen
In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden im Bereich Neuhaus und Lindenau mehrere Fahrzeuge mit Bauschaum beschädigt. Ein Unbekannter sprühte dabei die ...
14-Jähriger und sein Sozius in Kempten verletzt - Jugendlicher ohne Fahrerlaubnis fährt gegen geparktes Auto
Ein 14-Jähriger hat sich am Sonntagnachmittag das Leichtkraftrad eines 17-jährigen Freundes für eine Spritztour ausgeliehen. Der 14-Jährige, der ...
Sicherheitsgespräch der Polizei mit der Stadt Memmingen - Vertreter des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West im Rathaus
Oberbürgermeister Manfred Schilder und Polizeipräsident Werner Strößner bewerteten zusammen mit den zuständigen Referenten und Amtsleitern der ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Kygo feat. Maty Noyes
Stay
 
Thorsteinn Einarsson
Galaxy
 
Como
Hallelujah
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Vom Allgäu nach Südtirol wandern
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Radtouren im Allgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
ESV Buchloe, Spieler
 
 
 
Radio einschalten