Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Guten Abend Allgäu
 
 
Die Anerkennung zur Fairtrade-Stadt in OB Stefan Bosses Händen
(Bildquelle: Stadt Kaufbeuren)
 
Kaufbeuren
Montag, 26. Oktober 2015
Kaufbeuren ist Fairtraide-Stadt
Nach weniger als einem Jahr Wartezeit ausgezeichnet

„Die Kaufbeurer Bewerbung war außergewöhnlich überzeugend. Die Kriterien wurden weit mehr als erfüllt. Man kann bereits heute in Kaufbeuren alle Bereiche des täglichen Lebens mit fairen Produkten decken.“ Mit diesen Worten übergab Carina Bischke, Bildungsreferentin und Fairtrade-Botschafterin aus Erding Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse und den Vertretern der Steuerungsgruppe die offizielle Urkunde mit dem Titel „Fairtrade-Stadt“ Kaufbeuren. Mit der Auszeichnung ist Kaufbeuren in guter Gesellschaft. Über 2.200 Fairtrade-Towns in 25 Ländern rund um den Globus tragen den Titel, darunter London, Brüssel, Rom, San Francisco und Kopenhagen. In Deutschland ist Kaufbeuren die 370. Faire Stadt. Die Kampagne der Fairtrade-Towns will das Bewusstsein für gerechte Produktionsbedingungen sowie soziale und umweltschonende Herstellungs- und Handelsstrukturen steigern.

Rund 75 Gäste waren der Einladung zur Feierstunde im Foyer des neuen Rathaussaals gefolgt. Oberbürgermeister Bosse freute sich über die Auszeichnung: „Es ist schön zu sehen, wie das Thema in unserer Stadt immer weitere Kreise zieht. Für mich ist das ein Zeichen, dass die Kaufbeurerinnen und Kaufbeurer ihre Verantwortung als Verbraucher kennen und wahrnehmen.“

Marita Knauer, Stadträtin der Grünen, die das Projekt gemeinsam mit Silvia Wolf von Natürlich fair Ethical Fashion und Manfred Pfänder vom Weltladen in der Steuerungsgruppe betreut, hielt fest: „Die Auszeichnung ist erst der Anfang. Wir wollen ein Umdenken in der Gesellschaft anstoßen und das Bewusstsein der Bürgerinnen und Bürger für nachhaltigen und fairen Handel weiter schärfen. Es geht nicht um Almosen für die Kleinbauern in den Entwicklungsländern, sondern um faire Löhne für gute Produkte. Wenn wir die Kleinbauern weiter in den Ruin treiben, müssen wir uns nicht wundern, wenn auch von diesen Ländern Flüchtlinge zu uns kommen. Der faire Handel bietet den Produzenten eine Chance, ihre wirtschaftliche und soziale Existenz zu sichern, ein Leben in Würde und Investitionen in die Zukunft zu ermöglichen. Es geht um mehr Gerechtigkeit im Welthandel. Nur wenn die Verbraucher hier fairen Handel unterstützen, wird sich langfristig etwas an den Produktionsbedingungen in den Herstellerländern ändern.“

Die musikalische Gestaltung der Feierstunde umrahmte das engagierte Geigentrio mit Maria Hartmann, Anna Weber und Monika Weber.

Das Siegel erhält Kaufbeuren zunächst für zwei Jahre, dann wird von der Dachorganisation überprüft, ob die Kriterien weiterhin erfüllt sind.

Im Anschluss an die Feierstunde konnten die Gäste Speisen aus fair gehandelten Lebensmitteln verkosten und sich eine Ausstellung zu fair gehandelten Produkten ansehen.


Tags:
fairtrade auszeichnung feierstunde wirtschaft



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Mottfeuer in Schöllang - Forstabfälle bei Inversionslage verbrannt
Am gestrigen Montagmittag musste ein Landwirt im Bereich Schöllang/Sonnenklause ein „Mottfeuer“ ausgehen lassen. Er hatte dieses Verbrennen von ...
ESV Kaufbeuren ist 4-Sterne Club - Deutscher-Eishockey-Bund honoriert Nachwuchsarbeit
Der Deutsche-Eishockey-Bund (DEB) hat im vergangenen Sommer zusammen mit der DEL ein neues Bewertungssystem eingeführt. Ein 150 Punkte umfassender Katalog gilt als ...
Unfall im Kreuzungsbereich der B19 bei Waltenhofen - Auto überschlägt sich nach Zusammenstoß
Im Kreuzungsbereich von A980, B12 und B19 ist es zwischen Kempten und Waltenhofen heute zu einem schweren Unfall gekommen. Die B19 war in diesem Bereich für den ...
Frontalzusammenstoß mit Schwerverletzter in Erkheim - 21-Jährige übersieht entgegenkommendes Auto
Gestern Nachmittag gegen 14.55 Uhr befuhr eine 21-jährige Autofahrerin den Eidlerholzweg in nördlicher Fahrtrichtung. Auf Höhe der Abzweigung nach ...
Folgenschwerer LKW Unfall auf A96 bei Weißensberg - Auffangbecken durch Diesel verschmutzt
Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es heute Morgen gegen 04.45 Uhr auf der BAB A96 in Fahrtrichtung Lindau kurz vor der Ausfahrt ...
Folgenschwerer LKW Unfall auf A96 bei Weißensberg - Auffangbecken durch Diesel verschmutzt
Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es heute Morgen gegen 04.45 Uhr auf der BAB A96 in Fahrtrichtung Lindau kurz vor der Ausfahrt Weißensberg. Ein ...
© 2017 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
ALLGÄUHIT WHATSAPP NEWSLETTER
 
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 

Final Song
 
Die Ärzte
Lasse redn
 
FlowRag
Dann Kommt Die Musik
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
10. Sonthofer Frühlingslauf
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bockbierfest Oberstdorf 2017
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuStromVolleys - DJK München-Ost
 
 
 
Radio einschalten