Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Wach durch die Allgäuer Nacht
 
 
Die Anerkennung zur Fairtrade-Stadt in OB Stefan Bosses Händen
(Bildquelle: Stadt Kaufbeuren)
 
Kaufbeuren
Montag, 26. Oktober 2015
Kaufbeuren ist Fairtraide-Stadt
Nach weniger als einem Jahr Wartezeit ausgezeichnet

„Die Kaufbeurer Bewerbung war außergewöhnlich überzeugend. Die Kriterien wurden weit mehr als erfüllt. Man kann bereits heute in Kaufbeuren alle Bereiche des täglichen Lebens mit fairen Produkten decken.“ Mit diesen Worten übergab Carina Bischke, Bildungsreferentin und Fairtrade-Botschafterin aus Erding Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse und den Vertretern der Steuerungsgruppe die offizielle Urkunde mit dem Titel „Fairtrade-Stadt“ Kaufbeuren. Mit der Auszeichnung ist Kaufbeuren in guter Gesellschaft. Über 2.200 Fairtrade-Towns in 25 Ländern rund um den Globus tragen den Titel, darunter London, Brüssel, Rom, San Francisco und Kopenhagen. In Deutschland ist Kaufbeuren die 370. Faire Stadt. Die Kampagne der Fairtrade-Towns will das Bewusstsein für gerechte Produktionsbedingungen sowie soziale und umweltschonende Herstellungs- und Handelsstrukturen steigern.

Rund 75 Gäste waren der Einladung zur Feierstunde im Foyer des neuen Rathaussaals gefolgt. Oberbürgermeister Bosse freute sich über die Auszeichnung: „Es ist schön zu sehen, wie das Thema in unserer Stadt immer weitere Kreise zieht. Für mich ist das ein Zeichen, dass die Kaufbeurerinnen und Kaufbeurer ihre Verantwortung als Verbraucher kennen und wahrnehmen.“

Marita Knauer, Stadträtin der Grünen, die das Projekt gemeinsam mit Silvia Wolf von Natürlich fair Ethical Fashion und Manfred Pfänder vom Weltladen in der Steuerungsgruppe betreut, hielt fest: „Die Auszeichnung ist erst der Anfang. Wir wollen ein Umdenken in der Gesellschaft anstoßen und das Bewusstsein der Bürgerinnen und Bürger für nachhaltigen und fairen Handel weiter schärfen. Es geht nicht um Almosen für die Kleinbauern in den Entwicklungsländern, sondern um faire Löhne für gute Produkte. Wenn wir die Kleinbauern weiter in den Ruin treiben, müssen wir uns nicht wundern, wenn auch von diesen Ländern Flüchtlinge zu uns kommen. Der faire Handel bietet den Produzenten eine Chance, ihre wirtschaftliche und soziale Existenz zu sichern, ein Leben in Würde und Investitionen in die Zukunft zu ermöglichen. Es geht um mehr Gerechtigkeit im Welthandel. Nur wenn die Verbraucher hier fairen Handel unterstützen, wird sich langfristig etwas an den Produktionsbedingungen in den Herstellerländern ändern.“

Die musikalische Gestaltung der Feierstunde umrahmte das engagierte Geigentrio mit Maria Hartmann, Anna Weber und Monika Weber.

Das Siegel erhält Kaufbeuren zunächst für zwei Jahre, dann wird von der Dachorganisation überprüft, ob die Kriterien weiterhin erfüllt sind.

Im Anschluss an die Feierstunde konnten die Gäste Speisen aus fair gehandelten Lebensmitteln verkosten und sich eine Ausstellung zu fair gehandelten Produkten ansehen.


Tags:
fairtrade auszeichnung feierstunde wirtschaft



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Pschierer besucht Blumenlust statt Alltagsfrust - Bad Wörishofen freut sich über hohen Besuch
Anlässlich seines Vortrages „100 Jahre Freistaat Bayern“ auf Einladung der Katholischen Erwachsenenbildung im Sebastianeum in Bad Wörishofen, ...
Allgäuer Landwirt stürzt Traktor Abhang hinunter - Schwerverletzten in Klinik gefahren
Am Mittwochnachmittag ereignete sich ein schwerer landwirtschaftlicher Unfall im Bereich des Mühlbachs bei welchem ein Traktor im Ostallgäuer Buching einen ...
'Energiewende' - Podiumsdiskussion im Ostallgäu - Mittelstands-Union diskutiert Kosten
MU-Kreisvorsitzender und CSU-Landtagskandidat Dr. Thomas Jahn konnte für eine Podiumsdiskussion über die Kosten der Energiewende mit Wirtschaftsminister Franz ...
Von Memmingen vier Mal pro Woche nach Kattowitz - Erstflug von Wizz Air nach Schlesien
Polen stand lange auf dem Wunschzettel des Flughafen Memmingen. Seit dem heutigen Mittwoch (20.6.) gibt es sogar zwei Ziele im Nachbarland. Denn erstmals startete eine ...
Vom Allgäu nach Südtirol wandern - Endlich mal vom Alltag abschalten
Wandern ist nicht nur ein Sport, sondern ein Stück weit auch eine Lebenseinstellung. Wer sich zu Fuß in Welt begibt, der geht in den Fußspuren seiner ...
Nestlé will ganze Abteilung in Biessenhofen schließen - Kaufbeurer-Linken-Abgeordnete Ferschl spricht von Job-Kahlschlag
Nestlé plant nach Angaben der Kaufbeurer Linken-Bundestagsabgeordneten Susanne Ferschl in Deutschland einen Job-Kahlschlag, es sind bundesweit mehrere hundert ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Culcha Candela
Schöne Neue Welt
 
Jonas Blue feat. Dakota
Fast Car
 
Mista M
Feuer
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B300 bei Heimertingen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Raupen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Vom Allgäu nach Südtirol wandern
 
 
 
Radio einschalten