Heimatnahe Betreuung von krebskranken Kindern - Kinderklinik Kaufbeuren eröffnet erste kinderonkologische Ambulanz | Radio AllgäuHIT
Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Wach durch die Allgäuer Nacht
 
 
Auf dem Foto sehen Sie von links Dr. med. Götz Wehl, Oberarzt der Kinderklinik Kaufbeuren und Priv.-Doz. Dr. med. Markus Rauchenzauner, Chefarzt der Kinderklinik Kaufbeuren.
(Bildquelle: Foto: Roswitha Martin-Wiedemann)
 
Kaufbeuren
Freitag, 9. März 2018
Heimatnahe Betreuung von krebskranken Kindern
Kinderklinik Kaufbeuren eröffnet erste kinderonkologische Ambulanz

Wenn bei einem Kind eine bösartige Erkrankung festgestellt wird, steht meist die ganze Familie unter Schock. Plötzlich ist nichts mehr, wie es war und zu den  Sorgen um das Kind, gesellt sich die Angst vor der langwierigen, komplizierten und eingreifenden Therapie, die in den meisten Fällen  nur weit vom Wohnort entfernt durchgeführt werden kann. Eine Zerreißprobe für die ganze Familie. Denn, wenn das Kind noch klein ist und Vater oder Mutter es begleiten müssen, es aber noch zu betreuende Geschwister in der Familie gibt, sind die Eltern nicht selten sogar gezwungen, ihre Arbeit aufzugeben. Ganz zu schweigen von den vielen Fahrten zwischen Wohnort und Klinik bei einer ambulant durchgeführten Chemotherapie oder zu den anfänglich engmaschig angesetzten Nachsorgeuntersuchungen.

 

Als erste Klinik im Allgäu hat jetzt die Kinderklinik Kaufbeuren eine Kinderonkologische und –hämatologische Ambulanz eröffnet. Leiter ist der kinderonkologische und -hämatologische Spezialist Oberarzt Dr. med. Götz Wehl. „In unserer kinderonkologischen und -hämatologischen Ambulanz betreuen wir ab sofort Patienten mit Erkrankungen von Blut und Knochenmark, Krebserkrankungen (Tumoren vom Säuglingsalter bis zum Jugendlichen).“ Sofern alle medizinischen Voraussetzungen passen, kann ab sofort in der Kinderklinik Kaufbeuren auch eine Chemotherapie ambulant und heimatnah durchgeführt werden. Natürlich stets in enger Abstimmung mit dem behandelnden Kinderkrebszentrum in München oder Augsburg und natürlich unter Berücksichtigung aktueller, standardisierter und geprüfter Empfehlungen nationaler und internationaler Fachgesellschaften. „Eine heimatnahe ambulante Versorgung entlastet betroffene Familien sehr“, weiß Wehl aus seiner langjährigen Erfahrung als Kinderonkologe in den Krebszentren Innsbruck und Freiburg.

 

Neben der ambulanten Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit Krebs- und Leukämieerkrankungen im Kindes- und Jugendalter umfasst die Ambulanz der Kinderklinik auch die Abklärung und Behandlung von nichtmalignen Bluterkrankungen. Nicht nur Eisenmangel kann zu einer Blutarmut führen. Auch eine Reihe angeborener Erkrankungen führt zur sog. Anämie. „Oftmals wird eine Bluterkrankung rein zufällig entdeckt“, erläutert Wehl. Ein schlechtes Blutbild sei meist ein erster Hinweis darauf. Dann gelte es, dies abklären zu lassen, um eine schwere Erkrankung auszuschließen. Bislang mussten Kinder und Jugendliche aus dem Allgäu weite Wege nach München oder Augsburg in Kauf nehmen. Jetzt können die jungen Patienten bei Verdacht auf eine Bluterkrankung heimatnah diagnostiziert und betreut werden. „Abhängig von der jeweiligen Diagnose führen wir spezialisierte Therapien durch.“, so Wehl. Und natürlich würden alle Fragen, die im Zusammenhang mit einer Bluterkrankung auftauchen in einer ruhigen, freundlichen und kindgerechten Umgebung geklärt werden.

 


Tags:
klinik kinder Eröffnung allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Klinikum Memmingen: 12 Millionen Förderung - Auch zweiter Bauabschnitt erfährt große Unterstützung
Am Klinikum Memmingen stehen die nächsten Baumaßnahmen bevor: Der zweite Bauabschnitt beinhaltet unter anderem die komplette Erneuerung des ...
Spendenaktion nach Gewalt-Tod von Kleinkind gestartet - Kaufbeurerin bittet um Geld für Beerdigung
Wenige Tage nach dem gewaltsamen Tod eines kleinen Jungen in Kaufbeuren, bittet die Mutter in einem sozialen Online-Netzwerk um Spenden für die Beerdigung. Bis ...
Pkw erleidet Totalschaden in Memmingen - 22-jähriger muss dazu in Klinik
Am späten gestrigen Abend wollte ein 22-jähriger Pkw-Fahrer die A7 über die Anschlussstelle Memmingen Süd verlassen ohne vorher seine ...
Säugling nach Gewaltattacke in Kaufbeuren verstorben - Vater des achtmonatigen Jungen dringend tatverdächtig
Der vermutlich vom eigenen Vater bei einer Gewaltattacke verletzte Säugling aus Kaufbeuren im Allgäu ist tot. Das hat die Polizei am Montag mitgeteilt. Der ...
Verletzte auf Allgäuer Festwoche in Kempten - Männer gehen auf Sicherheitsdienst und Polizei los
Am Sonntag gegen 17:10 Uhr wurde der Sicherheitsdienst ins Bierzelt gerufen, da dort eine Bedienung von einem 46-jährigen Kemptner belästigt wurde. Der ...
Sexueller Übergriff auf junge Frau bei Kirchheim - Polizei sucht Zeugen für Vorfall im Unterallgäu
Am vergangenen Sonntagmorgen, gegen 02.30 Uhr, befand sich eine 18-jährige junge Frau alleine zu Fuß auf der Ortsstraße im Unterallgäuer Hasberg, ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Alle Farben
Bad Ideas
 
Nickelback
Song On Fire
 
ZAYN & Taylor Swift
I Don´t Wanna Live Forever
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Seenoteinsatz Bodensee
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwarzstörche
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Johanniter RTW
 
 
 
Radio einschalten