Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 
Der Hafen in Lindau
(Bildquelle: pixabay.de)
 
Bodensee - Lindau
Freitag, 27. Januar 2017
Mobilitätsprojekt: nachhaltige Pendler am Bodensee
Zukunftsthema Mobilität bewegt Länder und Menschen

Lindau (Bodensee) – Im Rahmen des Mobilitätsprojektes PEMO besuchten die Projektpartner aus Liechtenstein, Deutschland, Österreich und der Schweiz die Grenzregion Basel. Auch Vertreter aus dem Landkreis Lindau waren dabei. Sie tauschten Erfahrungen in der grenzüberschreitenden Mobilität mit der Stadt Basel aus und erhielten Impulse von Unternehmen, die ihre Maßnahmen für das betriebliche Mobilitätsmanagement vorstellten.

Das Ziel des grenzüberschreitenden Projektes PEMO, an dem auch der Landkreis Lindau sowie die Städte Lindau und Lindenberg als assoziierte Partner beteiligt sind, ist, konkrete Massnahmen zur nachhaltigen Pendlermobilität umzusetzen. Erfolgreiche Mobilitätsstrategien aus anderen Städten oder Unternehmen sollen dabei einfließen.

Ähnlich wie im Bodenseeraum grenzen auch Raum Basel verschiedene Länder aneinander: die Schweiz, Frankreich und Deutschland. „Die grenzüberschreitende Mobilität ist in Basel Alltag und bringe zahlreiche Herausforderungen mit sich“, erklärt Antje Hammer, Geschäftsführerin des Pendlerfonds des Bau- und Verkehrsdepartement Basel-Stadt. Drei Länder - das bedeutet verschiedene Tarifsysteme, unterschiedliche rechtliche Grundlagen und Zuständigkeiten.

Im Rahmen des Treffens besuchten die Projektpartner verschiedene Unternehmen, unter anderem die Firma Roche. Diese baut in der Stadt Basel gerade ihre Firmenzentrale aus. Ein Parkplatz für jeden ist auf diesem beengten Raum unmöglich. Mit gezielten Maßnahmen wie Parkplatzbewirtschaftung, Bonussystemen, flexible Arbeitszeitmodellen und klaren Regelungen für den Parkplatzanspruch begegnet das Unternehmen dieser Herausforderung. Ingo Pohl, Head of Strategy and Concepts bei Roche, riet, für die Umsetzung einer neuen Mobilitätsstrategie genügend Zeit einzuplanen, Mitarbeitende in den Prozess einzubinden sowie Ausnahmeregelungen für berufliche und familiäre Sondersituationen vorzusehen. Auch im Projekt PEMO werden anhand Befragungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter individuelle Lösungen für die teilnehmenden Unternehmen erarbeitet. „Die Exkursion nach Basel, insbesondere der Besuch bei den Firmen Roche und ABB, lieferte wertvolle Impulse für das Projekt PEMO was Engagement und Durchsetzbarkeit im Bereich des betrieblichen Mobilitätsmanagements betrifft“, lautet das Fazit von Steffen Riedel, Klimaschutzmanager des Landkreises Lindau.


Tags:
Pendeln Nachhaltigkeit Mobilität Zukunft



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Positive Bilanz der Allgäuer Festwoche in Kempten - "Schade, dass die Festwoche zu Ende geht"
Mit voraussichtlich 105.000 Messebesuchern übertrifft die Allgäuer Festwoche 2017 das Vorjahresergebnis (100.390). Die Zahl der Abendbesucher wird sich bei ...
Verabschiedung aus dem Memminger Ausländerbeirat - Francesco Borrescio wird Nachfolger von Isabella Mezzanotte Di Noia
Mit einem Blumenstrauß hat der Vorsitzende des Beirates und Ausländerbeauftragte der Stadt Memmingen, Commendatore Antonino Tortorici (links im Bild), ...
Landrätin Zinnecker besucht Irsee - „Hier ist die Welt noch in Ordnung“
„Wenn wir jammern würden, wäre das schon auf ziemlich hohem Niveau. Bei uns ist die Welt in Ordnung, wir haben viel zu bieten.“ Das sagte Irsees ...
Stütze für Senioren und Kinder in Afrika - Brigitte Horn aus Haldenwang mit Bundesverdienstmedaille ausgezeichnet
Seit vielen Jahren engagiert sich Brigitte Horn für Senioren in Haldenwang und Kinder in Afrika. Jetzt wurde das soziale Wirken der pensionierten Lehrerin mit der ...
Lindauer Hell wird Hauptsponsor der EV Lindau Islanders - Fantrikot für Dauerkartenkäufer
Zwei Marken, die stark für Lindau stehen haben zusammengefunden: Denn Lindauer Hell wird nun ein weiterer neuer Hauptsponsor der EV Lindau Islanders. Vor ...
Kontrollen im Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen - Schrecksee wird von Polizei kontrolliert
Das Landratsamt Oberallgäu und die Marktgemeinde Bad Hindelang haben bereits vermehrt darauf hingewiesen, dass zukünftig verstärkt Kontrollen wegen ...
© 2017 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
ALLGÄUHIT WHATSAPP NEWSLETTER
 
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Pat Benatar
Love Is A Battlefield
 
David Guetta feat. Zara Larsson
This One´s For You
 
Rita Ora
Your Song
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Eröffnung Allgäuer Festwoche
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
BOSCH iBooster2
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Urkunden Übergabe für die Ehrenamtliche Funktionäre
 
 
 
Radio einschalten